New Orleans

29. Juli 2018 07:50; Akt: 29.07.2018 11:34 Print

Die Männer schossen vor Bar wahllos in die Menge

Am Samstagabend wurden im südlichen US-Bundesstaat Louisiana mehrere Menschen getötet und verletzt. Die Schützen sind auf der Flucht.

storybild

Ermittler untersuchen den Tatort in New Orleans. (28. Juli 2018) (Bild: Keystone/AP/Matthew Hinton)

Zum Thema
Fehler gesehen?

In der Metropole New Orleans im Süden der USA sind am Samstagabend (Ortszeit) unter noch ungeklärten Umständen mindestens zwei Männer und eine Frau erschossen worden. Fünf weitere Männer und zwei Frauen wurden verletzt, drei davon mittelschwer oder schwer.

Laut Medienberichten schossen die Täter wahllos in die Menge vor einer Jazz-Bar. Die Männer hätte Kapuzenpullover getragen, seien von hinten gekommen und hätten das Feuer eröffnet, zitiert NBC News Polizeisprecher Michael Harrison.

«Einer hatte offenbar ein Gewehr, einer eine Pistole. Sie standen über einem der Opfer und schossen mehrmals, bevor sie zu Fuss flüchteten. Scheinbar feuerten sie wahllos in die Menge.» Die getötete Frau wurde mehrfach in den Rücken geschossen, wie die Polizei auf Twitter bestätigt.


Die Tat ereignete sich auf der Claiborne Avenue, drei Meilen vom berüchtigten French Quarter und der Bourbon Street entfernt. Die Polizei riegelte das Gebiet weiträumig ab.

(kat/sda)