Österreich

18. August 2019 09:37; Akt: 18.08.2019 09:37 Print

Schwangere Frau (31) tot in Badewanne gefunden

Sie war im 9. Monat schwanger und wurde wohl Opfer eines Tötungsdelikts. Zwei Kinder des Opfers waren zum Tatzeitpunkt in der Wohnung.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

In der Nacht auf Samstag wurde eine hochschwangere Frau in ihrer Wohnung in Feffernitz im österreichischen Bundesland Kärnten getötet. Wie die Kärntner Polizei am Samstagnachmittag mitteilte, war das Opfer im 9. Monat schwanger.

Eine Anwohnerin hatte um etwa 1.15 Uhr Lärm aus der Nachbarwohnung gehört und die Polizei alarmiert. Danach soll jemand aus der Wohnung gerannt sein.

Wurden die Kinder Zeugen?

Als die Beamten kurz darauf am Tatort eintrafen, fanden sie die dreifache Mutter leblos in der Badewanne. Die Polizei geht von einem Gewaltverbrechen aus. Eine Obduktion wurde angeordnet und entsprechende Ermittlungen eingeleitet. Der mutmassliche Täter ist noch auf der Flucht.

Zwei Kinder der Frau, 3 und 4 Jahre alt, waren zum Tatzeitpunkt ebenfalls in der Wohnung. Ihr drittes Kind, 9 Jahre alt, war bei der Mutter des Opfers untergebracht. Die Frau wohnte alleine mit ihren drei Kindern in der Wohnung.

(mon)