Todesstrafe

22. April 2015 22:06; Akt: 23.04.2015 10:45 Print

South Carolina erwägt Erschiessungskommando

Utah hat das Erschiessungskommando wieder eingeführt, nun könnte ein weiterer Bundesstaat nachziehen. In South Carolina steht ein entsprechender Gesetzesentwurf zur Debatte.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Auch der US-Staat South Carolina erwägt, Erschiessungskommandos als Hinrichtungsmethode zuzulassen. Ein entsprechendes Gesetz wurde am Mittwoch ins Regionalparlament eingebracht. Ende März hatte Utah als vorerst einziger Staat per Gesetz Exekutionen mit Erschiessungskommandos in bestimmten Fällen zugelassen.

Das Mittel der Wahl für Hinrichtungen ist in South Carolina die Giftspritze, Verurteilte können sich alternativ für den Tod auf dem elektrischen Stuhl entscheiden. Aber auch South Carolina hat Probleme bei der Beschaffung der Mittel für den Giftcocktail, weil Pharmafirmen wegen Kritik an der Todesstrafe nicht mehr liefern. Der Gesetzentwurf wurde zunächst an den zuständigen Ausschuss verwiesen.

(sda)