Mädchen in Indien getötet

01. Juni 2014 11:03; Akt: 01.06.2014 12:00 Print

Täter gestehen Massen-Vergewaltigung

Nach der Vergewaltigung zweier Mädchen in Indien haben nun drei Verdächtige ihre Taten zugegeben. Nach Polizeiangaben sind sie miteinander verwandt. Ihnen droht die Todesstrafe.

storybild

An diesem Mangobaum wurden die Mädchen erhängt aufgefunden. (Bild: Keystone) (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach der Gruppenvergewaltigung zweier Mädchen in Nordindien haben drei Verdächtige nach Darstellung der Polizei Geständnisse abgelegt. Nach zwei weiteren mutmasslichen Tätern wurde auch am Sonntag noch gefahndet, wie die Polizei mitteilte.

Zwei Mädchen im Alter von 14 und 15 Jahren aus der Volksgruppe der Dalit, der sogenannten Unberührbaren, waren vergangene Woche in einem Dorf im Staat Uttar Pradesh von mehreren Männern vergewaltigt, erdrosselt und an einem Mangobaum aufgehängt worden. Den Tätern droht bei einer Verurteilung die Todesstrafe.

Zwei Polizisten festgenommen

Bei den drei bereits festgenommenen Verdächtigen handelt es sich nach Polizeiangaben um Cousins. Ein Polizeisprecher sagte, nach den von den ihnen gemachten Angaben würden nun Identitätsprofile der beiden Gesuchten erstellt. Die Behörden hatten auch zwei Polizisten festgenommen und des Amtes enthoben, weil sie nicht ermittelt haben sollen, als der Vater eines Opfers Anzeige erstattete.

Es werde erwartet, dass die Bundespolizei die Ermittlungen in dem Fall in den kommenden Tagen übernehme. Einer der Väter hatte dies gefordert, weil er den regionalen Behörden nicht vertraue. Eine finanzielle Hilfe von 500000 Rupien (etwa 6200 Euro)lehnte er ab, solange die Kriminalpolizei sich nicht des Falls annehme. Der Mann ist ein armer Landarbeiter.

25'000 Vergewaltigungen pro Jahr

Nach der weltweiten Empörung über die Massenvergewaltigung einer 23-Jährigen in Neu Delhi hatte die Justiz des Landes die Strafe für solche Verbrechen verschärft. Mittlerweile steht darauf die Todesstrafe, auch wenn das Opfer überlebt. Amtlichen Statistiken zufolge werden jährlich etwa 25'000 Vergewaltigungen in Indien gemeldet.

(sda)