Los Angeles

22. November 2019 13:15; Akt: 22.11.2019 14:32 Print

Triebwerk von Boeing 777 geht in Flammen auf

Am Los Angeles International Airport kam es am Donnerstag zu einem Schreck-Moment: Ein Flugzeug der Philippine Airlines fing kurz nach dem Start Feuer.

Eine Maschine der Philippine Airlines musste in Los Angeles notlanden. (Video: Twitter)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Schreckmomente für 347 Passagiere und die 18-köpfige Besatzung eines Flugzeugs nach dem Start in Los Angeles: Kurz nach dem Abheben am Donnerstag (Ortszeit) schlugen Flammen aus dem rechten Triebwerk der Boeing 777 der Philippine Airlines.

Wie örtliche Sender berichteten, kehrte das Flugzeug, das ursprünglich nach Manila unterwegs war, nach kurzer Zeit zum Los Angeles International Airport zurück und landete ohne Zwischenfälle.

Passagiere berichteten von Geräuschen, die an Fehlzündungen erinnerten. Gegenüber dem Sender KABC-TV sagt ein Insasse des Fliegers: «Ich sah Lichtblitze. Erst dachte ich, es wäre nur Sonnenlicht. Dann machte es Boom, Boom, Boom.» Er blickte aus dem Fenster und sah «Feuerbälle aus dem Triebwerk schiessen.» Vertreter der Fluggesellschaft sprachen dagegen von «technischen Problemen».

(fss/sda)