6. Teilstreitkraft der USA

12. Dezember 2019 03:32; Akt: 12.12.2019 03:44 Print

Trump bekommt eine «Space Force»

Erfolg für US-Präsident Donald Trump: Das US-Repräsentantenhaus hat der Schaffung einer «Space Force» zugestimmt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Gesetz für eine eigenständige Weltraumstreitkraft ist Teil eines Gesetzespakets zum Verteidigungshaushalt (NDAA), das die Abgeordneten am Mittwochabend in Washington verabschiedeten. Erwartet wird, dass der Senat dem Paket noch vor Beginn der Sitzungspause in der kommenden Woche zustimmt.

US-Präsident Donald Trump hatte zuvor die Schaffung der «Space Force» in die Wege geleitet. Vizepräsident Mike Pence sprach am Mittwoch auf Twitter von einem «riesigen Schritt für die Amerikaner», die sich anschickten, zum Mond zurückzukehren und dann zum Mars zu fliegen. Das Weisse Haus hatte zuvor mitgeteilt, mit der Verabschiedung des NDAA werde ein Versprechen Trumps erfüllt, «Amerikas Führungsrolle im Weltraum beizubehalten».

Gegen Aggression aus dem All

Die «Space Force» soll neben Heer, Marine, Luftwaffe, Marineinfanteriekorps und Küstenwache die sechste eigenständige Teilstreitkraft der USA werden. In dem Gesetzesentwurf heisst es, die «Space Force» solle die Operationsfreiheit der USA im Weltraum gewährleisten und die Interessen der Amerikaner dort schützen. Aufgabe der neuen Teilstreitkraft sei ausserdem, Aggressionen im und aus dem Weltraum abzuwehren und dort Operationen auszuführen.

Der Gesetzesentwurf sieht keine zusätzlichen Soldaten für die neue «Space Force» vor - diese sollen aus der Luftwaffe rekrutiert werden. Neu geschaffen werden soll die Position eines Kommandeurs der Space Force («Chief of Space Operations»), der dem zivilen Leiter der Luftwaffe unterstellt wird. Der Kommandant soll vom Präsidenten nominiert werden, der Senat muss die Ernennung dann bestätigen.

(scl/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Nero am 12.12.2019 04:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Star Wars

    Star Wars wird zur Realität und Jabba the hutt ist blond!

    einklappen einklappen
  • Tiz Wälti am 12.12.2019 04:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das All vor Diktatoren schützen

    Hat dort jemand Rohöl gefunden?

    einklappen einklappen
  • MulderChef am 12.12.2019 03:55 Report Diesen Beitrag melden

    gibt es doch schon lange!

    es nennt sich SSP; SecretSpaceProgram. Das, was jetzt passiert, ist wieder nur eine weitere ablenkung des eigentlich wahren.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Aldointernationale am 14.12.2019 15:57 Report Diesen Beitrag melden

    make space great again

    Nach dem Chaos auf der Erde kommt nun das All dran. Die Weisheit dieses Präsidenten ist tatsächlich grenzenlos.

  • Realist am 13.12.2019 11:17 Report Diesen Beitrag melden

    Frieden auf Erden...

    Super dann können sie in Zukunft im All ihre Kriege führen und nicht mehr weltweit auf der Erde...

  • D- am 13.12.2019 08:55 Report Diesen Beitrag melden

    usa

    Um weitere Spannungen zu vermeiden, sollte dies nicht eine rein amerikanische Aarme sein

  • Chrützcheib am 13.12.2019 07:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Baykonur?

    Und werden diese Missionen auch mit Sojus-Raketen von Baykonur aus gestartet?

  • coldasgold am 13.12.2019 00:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die wissen mehr

    Jetzt ist ja wohl völlig klar, dass die mehr wissen! Es wird ja wohl nicht ohne Grund eine Weltraumarmee gegen "Aggressionen" geschaffen, wenn solche nicht erwartet werden würden!