Endgültiges Nein

10. Januar 2019 16:27; Akt: 11.01.2019 11:19 Print

Trump sagt Besuch am WEF in Davos definitiv ab

US-Präsident Trump wird das WEF in Davos verpassen. Schuld daran ist der «Shutdown» der US-Regierung.

Trump stellt WEF-Teilnahme in Frage. (Video: ABC)
Zum Thema
Fehler gesehen?

US-Präsident Donald Trump hat am Donnerstag angekündigt, dass er am Weltwirtschaftsforum in Davos, das vom 22. bis 25. Januar stattfinden wird, nicht teilnehmen wird.

«Ich hatte vor, dorthin zu gehen (...) Es ist noch geplant. Aber wenn der Haushaltsstreit weitergeht, werde ich nicht gehen», sagte er noch am Donnerstagmorgen vor dem Weissen Haus, während die Haushaltsverhandlungen mit den Demokraten festgefahren sind. Am Nachmittag bestätigte er die definitive Absage dann via Twitter.


Ende nicht in Sicht

Der Streit um die von Trump geforderte Grenzmauer ist der Grund für den «Shutdown», der seit kurz vor Weihnachten Teile der Regierung lahmlegt. Ein Ende des Haushaltsstreits und des teilweisen Regierungsstillstandes ist nicht in Sicht.

Trump will einem neuen Budgetgesetz nur zustimmen, wenn dort Ausgaben in Höhe von 5,7 Milliarden Dollar für den Bau einer Mauer vorgesehen sind. Die Demokraten – auf deren Stimmen Trump im Kongress angewiesen ist – verweigern die Finanzierung des Bollwerks.

(fss/sda/afp)