09. August 2006 14:35; Akt: 09.08.2006 14:40 Print

Türkische Armee verlegt Truppen an irakische Grenze

Die türkische Armee setzt die Verlegung von Truppen an die nordirakische Grenze verstärkt fort.

Fehler gesehen?

Mit der Militärpräsenz solle das Eindringen von Kämpfern der verbotenen Kurdischen Arbeiterpartei PKK aus dem Nordirak verhindert werden.

Seit einer Woche seien Konvois mit Hunderten von Panzern, gepanzerten Fahrzeugen und Mannschaftswagen auf dem Weg in das Dreiländereck mit dem Irak und dem Iran zu beobachten.

Zudem seien Kommando-Einheiten aus den Städten Kayseri, Bolu, Isparta und Tekirdag in den Südosten des Landes verlegt worden. berichtete der Nachrichtensender CNN-Türk am Mittwoch.

Nach einer Reihe von Anschlägen kurdischer Rebellen auf türkische Sicherheitskräfte hatte Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan im August erneut mit einem Vordringen türkischer Truppen in den Nordirak gedroht.

Nach Einschätzung politischer Beobachter will Ankara damit vor allem Druck auf die USA und die irakische Regierung ausüben, die aus Sicht der Türkei zu wenig gegen die Präsenz der von allen drei Ländern als Terrororganisation eingestuften PKK im Nordirak unternehmen.

(sda)