Pakistan

14. November 2008 07:56; Akt: 14.11.2008 10:35 Print

US-Drohne tötet viele Menschen

Ein vermutlich amerikanischer Raketenangriff hat bei einem pakistanischen Dorf nahe der afghanischen Grenze mindestens zwölf Menschen in den Tod gerissen. Nach Angaben pakistanischer Sicherheitskreise sind unter den getöteten Personen auch mehrere mutmassliche ausländische Kämpfer.

Fehler gesehen?

Am Freitag seien zwei Raketen in dem Dorf Ghari Wam in Nord-Waziristan eingeschlagen, das 30 Kilometer von der Grenze entfernt liegt. Die Identität der Opfer sei nicht bekannt, sagten zwei Gewährsleute. Bewaffnete Taliban hätten die beiden getroffenen Häuser abgeriegelt. Es wird vermutet, dass sich in den grenznahen Gebieten Pakistans der Führer des Terrornetzwerks Al Kaida, Osama Bin Laden, und sein Stellvertreter Ajman al Sawahri aufhalten.

Die US-Angriffe in der Region stossen in Pakistan auf Kritik. Die Regierung sieht durch die Militäraktionen ihre Souveränität untergraben. Sie fürchtet, dass dadurch die Unterstützung in der Bevölkerung für den Krieg gegen den Terror schwinden könnte.

(ap)