27. Juni 2007 22:02; Akt: 27.06.2007 22:15 Print

USA: 2,2 Millionen Gefangene

Die Zahl der Gefängnisinsassen in den USA - ohnehin bereits die höchste weltweit - ist weiter gestiegen. 2,24 Millionen Menschen sitzen in den US-Gefängnissen.

Fehler gesehen?

Das entspricht einer Zunahme um 2,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Zahl der US-Häftlinge entspricht damit der Einwohnerzahl Lettlands. Oder nochmals anders gesagt: Von den 300 Millionen Amerikanern sitzen 0,73 Prozent hinter Gittern.

Im Schnitt sass Mitte vergangenen Jahres einer von 133 US- Amerikanern im Gefängnis, während beispielsweise in Frankreich nur jeder tausendste Bürger eine Haftstrafe verbüsst. Binnen eines Jahrzehnts stieg die Zahl der US-Häftlinge um rund 40 Prozent.

Städtische Haftanstalten waren der Statistik zufolge zu 94 Prozent ausgelastet, die Gefängnisse der Bundesstaaten mit bis zu 114 Prozent überbelegt, die nationalen Strafanstalten sogar zu 134 Prozent.

Gravierende Unterschiede gab es beim Geschlecht und der ethnischen Zugehörigkeit der Häftlinge - so waren neun von zehn Gefangenen männlich; Afro-Amerikaner machten 37 Prozent der Häftlinge aus, obwohl sie nur einen Anteil von sieben Prozent an der Gesamtbevölkerung haben.

(sda)