04. April 2005 07:09; Akt: 04.04.2005 07:10 Print

Umfrage sieht Blairs Labour-Partei klar vor Konservativen

Der britische Premierminister Tony Blair kann sich nach der jüngsten Umfrage auf eine dritte Amtszeit einstellen.

Fehler gesehen?

Wenige Wochen vor dem wahrscheinlichen Termin für Parlamentswahlen sieht eine die Labour-Partei Blairs mit 36 Prozent vor den Konservativen, auf die 33 Prozent der Stimmen entfallen würden. Die Liberaldemokraten könnten der im Auftrag des «Daily Telegraph» gemachten Umfrage zufolge mit 22 Prozent der Stimmen rechnen.

Labour hatte bereits die vergangenen beiden Parlamentswahlen in den Jahren 1997 und 2001 klar gewonnen. Blairs Popularitätswerte waren wegen seiner Unterstützung des Irak-Kurses von US-Präsident George W. Bush zwar gefallen.

Dennoch liegt Labour in den meisten Umfragen klar vor den Konservativen. Die britische Regierung will mit einem Wahltermin am 5. Mai die derzeit günstigen Umfragewerte für sich nutzen.
Aus Respekt vor dem am Samstag verstorbenen Papst Johannes Paul II. wird Blair nach Angaben seines Büros am Montag nicht die Auflösung des Parlaments und den Termin für Wahlen bekannt geben, wie es zunächst erwartet worden war.

Vermutlich wird der Premierminister nun zu einem späteren Termin in dieser Woche Königin Elisabeth II. Wahlen am 5. Mai vorschlagen. Nach dem britischen Wahlrecht ist der 11. April die letzte Frist für die Auflösung des Parlaments, um zum vorgesehenen Termin wählen zu lassen.

(sda)