Flüge gestrichen

12. Januar 2020 18:55; Akt: 12.01.2020 20:52 Print

Heftige Regenfälle fluten Flughafen in Dubai

In Dubai wurden diverse Flüge infolge heftiger Regenfälle annulliert. Hunderte Passagiere sitzen fest.

Starke Regenfälle sorgen am Flughafen in Dubai für Überschwemmungen. (Video: Twitter)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Wegen heftiger Regenfälle mussten in Dubai mehrere Flüge gestrichen werden, hunderte Passagiere sitzen fest und warten auf eine neue Verbindung. So auch ein Leserreporter, der mit seiner Frau von Male angereist war und eigentlich in Dubai einen Anschlussflug mit Emirates nach Zürich nehmen wollte. Dieser wurde gecancelt. «Das Problem dabei ist, dass zu wenig Personal an den Schaltern arbeitet, um dem gestrandeten Passagieren weiterzuhelfen».

Umfrage
Sind Sie schon mal an einem Flughafen festgesessen?

Es würden Hunderte vor einem Schalter stehen und pro Person bräuchten die Sachbearbeiter mindestens 20 Minuten, um deren Weiterflüge oder allfällige Unterkünfte zu arrangieren. «Wir konnten für Montagmorgen um 8 Uhr auf einen neuen Flug umgebucht werden, nur müssen wir unsere Bordkarte holen und haben bislang keine Chance gehabt irgendwo durchzukommen», so der Leserreporter weiter. Allein bei den Connection-Desks betrage die Wartezeit bis zu acht Stunden.

Auf Twitter hat sich Emirates für die Unannehmlichkeiten entschuldigt. Der Flughafen selbst rät allen Passagieren, mehr Zeit bei ihrer Ankunft mit einzurechnen und rechtzeitig den Flugstatus zu überprüfen.

Laut «Gulf News» mussten in der Samstagnacht 22 Flüge gestrichen werden. Die aktuellen Verhältnisse in Dubai seien rekordverdächtig. Seit 1996 hat es laut dem Portal nicht mehr so stark geregnet.


(kat)