Nordkorea überragend

30. Dezember 2011 12:17; Akt: 30.12.2011 15:02 Print

Wer ist der Hüne von Pjöngjang?

An der Beerdigung Kim Jong-Ils ragte ein gross gewachsener Soldat aus der Menge. Ein Identifizierungsversuch deutet auf einen Sportler, der auch schon Schweizer Boden betreten hat.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das nordkoreanische Regime mag es an seinen Massenaufmärschen symmetrisch, geordnet und einheitlich. Dabei kommt ihnen zugute, dass sich die Körpergrösse seiner Untertanen nach Jahrzehnten der Mangelernährung bei rund 160 Zentimetern eingependelt hat. Umso mehr erstaunen zwei Bilder von der Beerdigung Kim Jong-Ils am Mittwoch: Aus einer perfekten Reihe gleichförmig gewachsener, gekleideter und frisierter Soldaten sticht einer deutlich hervor, der seine Nachbarn um rund einen Meter überragen dürfte. Eine Retouchierungsaktion der staatlichen nordkoreanischen Medien kann ausgeschlossen werden, da das Bild direkt von Associated Press stammt.

Über die Identität des Riesen wird bereits fleissig spekuliert. Einige vermuteten, zwei Koreaner hätten sich in Jahrmarktsmanier aufeinander gestellt, doch für eine solche Aktion dürfte dem Regime in Pjöngjang der Humor fehlen. Die einzige plausible Erklärung deutet auf den 44-jährigen Basketballsstar Ri Myung Hun hin. Mit 235 Zentimetern Körpergrösse galt er in den 1990er-Jahren als der grösste Mensch der Welt. Aufgrund der belasteten Beziehungen zwischen seiner Heimat und den USA war es ihm nicht vergönnt, in der NBA zu spielen. Laut CNN hätte das US-Aussenministerium damals eine Ausnahme für ihn gemacht. Er hätte sich allerdings verpflichten müssen, dass kein Cent seines Salärs zurück nach Nordkorea fliesst. Die Behörden in Pjöngjang akzeptierten diese Bedingung nicht.

So blieb Ri Myung Hun, der sich nach seinem Idol Michael Jordan «Michael Ri» nannte, in Nordkorea und die NBA für ihn ein unerfüllter Traum. Immerhin: Für ein Freundschaftsspiel gegen die Schweizer Nationalmannschaft im Februar 2000 in Lugano reichte es trotzdem.

Haben Sie andere Theorien, um wen sich beim Hünen von Pjöngjang handeln könnte?

(kri)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • marian am 30.12.2011 12:30 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht der

    einzige der schon schweizer Boden betreten hat.^^

  • Urs Bänninger am 30.12.2011 13:14 Report Diesen Beitrag melden

    ist doch klar...

    das ist Kim Kong!

    einklappen einklappen
  • Feldpost Soldat am 30.12.2011 14:17 Report Diesen Beitrag melden

    Propaganda?

    vielleicht ist dies nur Propaganda. Es könnte sein das auch viele Zivilisten in eine Militäruniform gesteckt wurden, um noch mehr macht zu demonstrieren!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Europäer am 31.12.2011 06:37 Report Diesen Beitrag melden

    Die Asiaten sind durchschnittlich

    kleinwüchsiger als die Europäer. Ist ja peinlich dies auf Norkoreanische Mangelernährung zurückführen. Als 80Kg 180 cm Person die längere Zeit in Asien lebte , muss ich sagen, dass ich obwohl sehr sportlich nicht mit dem Leistungsvermögen dieser Menschen mitzuhalten vermochte! 50Kg Zementsäcke elegant kilometerweise durch den gebirgigen Wald zu tragen war einfach über meiner Limite, was die Jungs dort aber locker hinkriegten.

  • Tinu am 30.12.2011 16:12 Report Diesen Beitrag melden

    Lasst doch den!

    Der wollte doch nur mal in der Menge untertauchen!;-)

  • Urs am 30.12.2011 15:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ET

    Die Ausserirdischen sind da, schon vor 2012

  • Feldpost Soldat am 30.12.2011 14:17 Report Diesen Beitrag melden

    Propaganda?

    vielleicht ist dies nur Propaganda. Es könnte sein das auch viele Zivilisten in eine Militäruniform gesteckt wurden, um noch mehr macht zu demonstrieren!

    • Hansli am 30.12.2011 15:38 Report Diesen Beitrag melden

      Viele?

      Das müssten aber ausserdordentlich kleine Zivilisten sein, wenn viele von ihnen in dieser Uniform platz haben xD

    • Feldpost Soldat am 30.12.2011 16:41 Report Diesen Beitrag melden

      uups...

      hahaha ez habe ich meinen Komentar gelesen und gemerkt das ich es Falsch beschrieben habe :D

    einklappen einklappen
  • Daniel Keller am 30.12.2011 14:07 Report Diesen Beitrag melden

    Der ist gar nicht so gross ...

    ... die anderen sind nur so klein!

    • Sandu am 30.12.2011 17:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      liegt am essen

      könntest sogar recht haben! bei der schlechten ernährung in dem Land werden die leute nicht wirklich gross.

    einklappen einklappen