Warnsignale

18. Februar 2019 14:10; Akt: 18.02.2019 17:10 Print

5 Zeichen, dass du ein Zucker-Junkie bist

von Geraldine Schläpfer - Vielleicht ahnst du es ja schon, brauchst aber noch die letzte Klarheit. Wir verraten, welche Signale zeigen, dass du Süssigkeiten zu gern magst.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

1. Dir ist nichts süss genug


Früher fandest du Cupcakes viel zu zuckrig, heute müssen es gleich zwei sein? Deine Geschmacksnerven haben vielleicht bereits eine erhöhte Zuckertoleranz entwickelt. Du musst folglich zu immer grösseren Zuckermengen greifen, um deine Gelüste zu stillen. Willkommen in der Zucker-Junkie-Welt!

Umfrage
Liebst du Zucker auch ein bisschen zu sehr?

2. Du hast Zucker-Sehnsüchte

Du denkst nach dem Mittag immer an die Süssigkeitenschublade in deinem Büro? Du versprichst dir, nur ein Guetsli zu essen, tigerst aber eine halbe Stunde später schon wieder zur Schublade? Wenn du etwas Süsses isst, steigt dein Insulinspiegel rasant hoch, sinkt aber genauso schnell wieder, weil die Kohlenhydrate im Zucker kurzkettig sind. Dein Körper will sofort Nachschub – willkommen im süssen Teufelskreis!

3. Du hast unreine Haut

Pickel und verstopfte Poren haben oft verschiedene Gründe. Ein erhöhter Zuckerkonsum kann aber zu einem unreinen Hautbild beitragen. Die Schwankungen deines Insulinspiegels lösen ein Hormonchaos in deinem Körper aus. Entzündungen werden beschleunigt und Pickel können entstehen.

4. Du hast zugenommen

Wer viel Süssigkeiten isst, nimmt eher zu, das ist wahrscheinlich keine Überraschung. Wenn der Ernährungsplan vor allem aus Zucker besteht (dazu gehören auch Fertigsalatsaucen, Ketchup gezuckerte Getränke und andere verarbeitete Lebensmittel), neigt man dazu, schneller wieder Hunger zu haben und somit mehr zu essen. Schuld daran sind auch die Insulin-Tiefs, die auf den Zucker-Rush folgen.

5. Du bist oft müde und schlapp

Du schläfst genug und fühlst dich trotzdem ständig erschöpft und energielos? Kannst du dich manchmal kaum konzentrieren und ist dir manchmal schwindlig? Daran könnten auch die Hochs und Tiefs in deinem Blutzuckerspiegel schuld sein. Dein Energielevel ist dann am konstantesten, wenn der Blutzuckerspiegel es auch ist. Das erreichst du mit Snacks wie Nüssen, Äpfeln oder auch Schokolade (mindestens 70 Prozent Kakaoanteil); sie lassen den Blutzuckerspiegel langsam ansteigen und geben über lange Zeit Energie ab.


Treffen gewisse Punkte auf dich zu? Oder findest du Süsses gar nicht so spannend? Erzähl es uns im Kommentarfeld!

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Teilzeit-Philanthrop am 18.02.2019 14:40 Report Diesen Beitrag melden

    Masse nur in Mass

    In Massen ist alles OK... IN MASSEN. Vielleicht Rattengift nicht.

    einklappen einklappen
  • Leserin am 18.02.2019 14:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Blödsinn, jeder ist anders

    3 und 4 treffen nicht zu und das bei meiner absurd hohen Zuckersucht!

    einklappen einklappen
  • Antonov am 18.02.2019 15:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    najoa..

    Bei mir trifft nix zu und trotzdem bin ich voll süss

Die neusten Leser-Kommentare

  • Sabrina am 23.02.2019 01:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zuckerfrei

    Habe letzes Jahr angefangen mich Zuckerfrei zu ernähren, 2 Monate ohne Kohlenhydrate und kaum Früchte, danach war die Sucht weg, und ich habe Kohlenhydrate und Früchte wieder meine tägliche Ernährung aufgenommen. Auch ein bis zweimal in der Woche ein Dessert liegt drin. 15 kg abgenommen, keine Heisshunger Attacken mehr und der Kopf ist irgendwie viel freier.

  • Zuckerli am 22.02.2019 12:54 Report Diesen Beitrag melden

    Süssschnabel

    Ich habe keine unreine Haut und liebe Süsses seit meiner Geburt. Als Teenie und junger Mensch konnte ich essen was ich wollte - und tat das auch. Im Extremfall war das sogar mal rohes Eigelb mit Zucker verquirlt (passiert ist nie was, ein Glück) oder Puderzucker mit Milch. Es war wirklich extrem. Heute greife ich noch viel zu gern zu Schokolade, Torten, Süssem, aber mit zunehmendem Alter rächt sich das mit Polstern am Körper. Ich überlege mir nun, einige Zeit zuckerfrei zu leben und es ist mir bewusst, dass das extrem hart wird.

  • Seppelpeter am 21.02.2019 17:10 Report Diesen Beitrag melden

    Zucker ist Gift

    Zucker ist sehr, sehr ungesund und potentiell Krebserregend. Zucker hat nur Nachteile. Auch ein zu viel an Fruchtzucker ist ungesund. Wer gesund werden oder bleiben will, der verzichtet auf Zucker. Ich habe mich entwöhnt und es geht sehr, sehr gut.

    • Leandra am 21.02.2019 17:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Seppelpeter

      Lassen Sie mal die Kirche im Dorf.

    • Seppelpeter am 21.02.2019 18:11 Report Diesen Beitrag melden

      Zucker ist die schlimmste Droge und Gift

      Informieren sie sich, sie werden erstaunt sein.

    • Citrus am 21.02.2019 21:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Seppelpeter

      und was ist jetzt mit dem sauren Gesicht?

    einklappen einklappen
  • Ex-Cokehead am 19.02.2019 20:04 Report Diesen Beitrag melden

    Naja

    Hab früher täglich minimum 2,5l Original Coke getrunken, dass entspricht mehr als 250g Zucker täglich, allein durchs trinken. Dick wurde ich nicht davon, aber ich war stark psychisch abhängig, trank als ich aufgehört habe Cola zu trinken mehr Kaffee mit mehr Zucker und ass mehr Süsses. Bis heute ess ich mehr Schockolade als früher, bin also streng gesehen meinen Entzug immer noch am kompensieren, auch wenn ich täglich nur noch ca. 20g Zucker zu mir nehme, aber mehrheitlich Vollrohrzucker. Die WHO empfielt nicht mehr als 16g Zucker täglich, also ca. 150ml Cola. Trinkt Wasser!

  • Elfe68 am 19.02.2019 16:07 Report Diesen Beitrag melden

    Ich darf kein Zucker essen

    Zucker darf ich nicht essen, ich bin Diabetikerin. Ich mache Alles selber das süss ist, Kuchen, Glace ,Guetzli usw. mit Zuckerersatz. Ich darf Vieles nicht essen, was mir schmecken würde, wie gesagt Einige Dinge kann man selber Machen, eben Süsses, aber Alles mit Kohlehydraten, das geht nicht so gut und es schmeckt auch nicht. Deshhalb lasse ich es halt bleiben, man gewöhnt sich daran.

    • Arme Schlucki am 19.02.2019 23:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Elfe68

      Ich bin ebenfalls Diabetiker Typ 1. Ich kann so viele Kohlenhydrate essen wie ich will, muss dann aber eine höhere Dosis Insulin spritzen. Warum kannst du das nicht?

    • Analytiker am 22.02.2019 13:55 Report Diesen Beitrag melden

      zuviel Insulin ist auch schädlich

      Vielleicht könnte sie schon, aber so einfach ist das eben nicht. Zwar ist ein zu hoher Blutzucker ein Problem und als Diabetiker Typ 1 brauchen sie zwingend exogenes Insulin. Aber zuviel Insulin ist auch schädlich. Deshalb macht es Sinn, möglichst wenige Kohlenhydrate zu essen, um weniger Insulin zu brauchen.

    einklappen einklappen