Get up!

14. Mai 2019 17:03; Akt: 14.05.2019 17:03 Print

5 Tipps, um langes Sitzen zu vermeiden

Sitzen ist das neue Rauchen: Wer stundenlang im Sessel hockt, riskiert seine Gesundheit. Wir haben fünf Tipps, wie du beim Arbeiten in Bewegung bleibst.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Gehörst du auch zu den Leuten, die ihren Job meist im Sitzen ausüben? Dann versuch es mal mit diesen Tricks:

Umfrage
Wie verbringst du die grösste Zeit bei der Arbeit?

1. Stehpulte an die Macht

Es klingt unbequem, ist allerdings eine reine Gewohnheitssache: Wenn deine Vorgesetzten gegenüber Stehpulten positiv eingestellt sind, solltest du diese Option unbedingt für dich ausnutzen! 30 Minuten sitzen, 30 Minuten stehen: Dieser Rhythmus kurbelt deinen Kreislauf an und verbessert deine Haltung.

2. Sitzung in Bewegung

Du hast ein Meeting vereinbart? Dann lauft doch gemeinsam zu einem Coffeeshop und diskutiert euer Anliegen beim Gehen statt im Sitzungszimmer. So kommen euch eventuell sogar bessere Ideen, als wenn ihr noch mehr Zeit sitzend verbringt.

3. Telefoniere im Stehen

Zugegeben, es ist einfacher, diesen Trick mit dem Handy als mit dem Festnetz umzusetzen: Laufe oder stehe, wann immer du längere Anrufe entgegennimmst. So kommst du zu mehr Bewegung im Verlauf des Tages.

4. Nutze den Arbeitsweg

Deine Vorgesetzten lassen dich beim Arbeiten nicht stehen oder laufen? Dann baue Bewegung in deinen Arbeitsweg ein: Laufe zum Bahnhof statt die öffentlichen Verkehrsmittel zu nehmen, fahre mit dem Velo ins Büro oder nimm die Treppe statt den Lift, wenn du im Gebäude angekommen bist.

5. Stell dir eine Uhr

Apple Watch, Fitbits oder herkömmliche PC-Uhren, stelle dir einen Timer oder schaue auf die Uhr und stelle sicher, dass du mindestens jede Stunde einmal kurz aufstehst und dich bewegst. Sei es zur Toilette, auf die Dachterrasse, in den Druckerraum oder einfach, um dich kurz zu strecken.

Was ist dein Trick, um beim Bürojob in Bewegung zu bleiben? Verrate es uns im Kommentarfeld!

(gss)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Maun am 15.05.2019 01:39 Report Diesen Beitrag melden

    Haha

    Ich bin im Rollstuhl. Geht leider nicht. Aber wenn ich betrunken aus dem Rolli falle, dann sitze ich wenigstens mal nicht mehr. Heisst das nun ich sollte mehr Alkohol trinken? Vielleicht darf ich ja gesundheitshalber besoffen zur Arbeit. Haha

    einklappen einklappen
  • möngi am 14.05.2019 17:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    oder

    handwerkliche berufe wieder attraktiver machen, es gibt viel zu viele bürolisten welche zu wenig ausgelasted sind.. oder zu viele faule leute? die bauqualität wäre besser dran!

    einklappen einklappen
  • Herr Max Bünzli am 14.05.2019 17:13 Report Diesen Beitrag melden

    genau

    Tipp 6 : viel Knoblauch Essen vorher

Die neusten Leser-Kommentare

  • Luna am 24.05.2019 12:29 Report Diesen Beitrag melden

    Bitte nicht

    Die Leute, die im Grossraumbüro ständig aufstehen und/oder rumlaufen, sind wirklich äusserst lästig.

  • ich am 21.05.2019 20:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hocke

    ich sitze 5,5 std. am stück an der kasse:( schlechter nicht verstellbarer stuhl, aufstehen nicht möglich. da helfen die tips gar nichts:(

  • Kaa73 am 20.05.2019 15:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Handwerk und Kreativität fördern, nicht zusätzlich

    Handwerkliche Berufe, welche heute A, fast ausgestorben sind oder aber B, heute so hohe Anforderungen, einem Uniabschluss gleich stellen, wieder ERMÖGLICHEN. Kreativität braucht Talent, kein Uniabschluss. Fördert wieder die kreativen Berufe, Lehrstellplätze ermöglichen, mit einer normalen Berufslehre zu erlernen wie früher. Goldschmied, Dekorateur, Restaurator, Schriftemaler (Typograph), kaum Stellen mehr da oder es wird eine Kunstgewerb.Schule dazu verlangt. Offene Stellen im KV hats aber haufenweise, im Vergleich.

  • Nichts am 19.05.2019 12:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Aha

    Komisch ich habe immer gerne gearbeitet egal was aber ich habe gearbeitet.

  • Steffchen am 19.05.2019 12:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sitzen als wohltuende Ausnahme

    Wenn man den ganzen Tag herumrennt, ist es wirklich toll, sich mal hin zu setzen. Man schätzt und geniesst das dann richtig. Bürojob habe ich mal eine Woche lang versucht- bin fast durchgedreht. Aber jedem das Seine.