Take it easy

21. November 2019 14:49; Akt: 21.11.2019 14:49 Print

7 Sporttipps für richtig Faule

Ohne Schweiss kein Preis? Nicht unbedingt! Wir verraten sieben Tipps für ein sportlicheres Leben ganz ohne Anstrengung.

Gehörst du zu den ganz Gemütlichen? Diese Yoga-Übungen für guten Schlaf sind so sanft, dass du dafür nicht mal aufstehen musst von deiner Matte. (youtube: yogawithadriene).
Zum Thema
Fehler gesehen?

Fitter sein wollen viele. Dafür aber um 5.30 Uhr aufstehen, um durch die Kälte zu joggen oder nach einem langen Arbeitstag noch ins Fitnessstudio zu gehen, hingegen die wenigsten. Es gibt aber ein paar Dinge, die auch die Bequemsten unter uns für ihre Fitness tun können – ohne sich dabei abzustrampeln.

1. Länger schlafen

Fast zu schön, um wahr zu sein: Studien belegen, dass mindestens sieben Stunden Schlaf pro Nacht gegen Gewichtsschwankungen helfen. Das Hunger-Hormon Ghrelin wird nämlich vor allem dann ausgeschüttet, wenn wir nicht genug geschlafen haben. Wer ausgeruht in den Tag startet, hat zudem mehr Willenskraft, ungesundem Essen aus dem Weg zu gehen.

2. Tee trinken

Abwarten und fit werden: In Tee stecken zahlreiche Fitmacher. Ingwertee kurbelt den Stoffwechsel an, Grüntee beschleunigt die Fettverbrennung und Minzetee zügelt den Appetit auf Süsses. Warme Getränke im Bauch helfen zudem, sich satt zu fühlen. Mach dir also bei der nächsten Heisshungerattacke erst mal eine Tasse Tee, bevor du zu Süssigkeiten greifst.

3. Schoggi ahoi

Du hast trotzdem Lust auf Zvieri? Kein Problem: Schokolade ist gesund! Zumindest massvoll genossen. Vor allem dunkle Schoggi stillt die Lust auf Süsses rasch und wirkt als natürlicher Wachmacher. Gönn dir nach dem Mittagessen also ein oder zwei Stückchen, anstatt im Nachmittagstief nach der nächsten Guetslipackung zu greifen.

4. Haltung bewahren

«Sitz grad anä»: Das hört man als Kind oft. Was damals nervte, können wir uns heute wieder selber sagen. Gerade sitzen verhindert Rückenschmerzen und definiert deinen Rumpf. So stärkst du deine Rückenmuskulatur und kurbelst auf einfachem Weg die Verdauung an.

5. Alkohol massvoll geniessen

Prosecco, Bier und Gin Tonics machen zwar Freude, stecken aber voller unnötiger Kalorien. Und mal ehrlich: Oftmals greifen wir doch nur aus reiner Gewohnheit zum Glas (hallo Feierabendbier). Versuche mal, jeden unnötigen Drink zu streichen und geniesse diejenigen, die du dir gönnst, dafür doppelt.

6. Fitte Freunde treffen
Fitness-Freaks, die täglich trainieren, mit einem grünen Smoothie in den Tag starten und abends nur Gemüse essen. Was auf den ersten Blick nerven kann, wirkt auf unser Unterbewusstsein inspirierend: Lach also nicht über Fitness-Freaks, sondern frage sie nach Tipps.

7. Nur eine Minute trainieren

Ja, dafür musst du deine Fauhlheit kurz überwinden. Aber: Schon eine Minute am Tag zu trainieren macht fitter! Gehe in die Plank-Position (Brett)«», indem du in liegender Position auf dem Bauch beginnst und den Oberkörper auf die Unterarme aufstützt. Die Füsse sind mit den Zehen am Boden aufgestellt. Spann nun deinen Bauch an und bring den Körper in eine Linie. Eine Minute ist zu viel? Starte mit 20 Sekunden und arbeite dich hoch, bis zu 5 Minuten täglich.



Was ist dein Trick, um gemütlich fit zu werden? Verrate ihn anderen Faultieren im Kommentarfeld.

(gss)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Der Fisch am 21.11.2019 15:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schlafend fit

    Ein gusender Beischlaf macht auch fit!

  • Michel am 21.11.2019 22:10 Report Diesen Beitrag melden

    Schlaf dich schön...

    Oh ja. Schlafen den ganzen Tag, weisch wie schön? Im Winter sowieso! Aufstehen nur zum Pipi machen...

    einklappen einklappen
  • Bündner am 22.11.2019 07:12 Report Diesen Beitrag melden

    Zu langweilig

    Da fahre ich lieber meine Kilometer auf dem Bike oder Rennvelo. Frische Luft und es gibt nichts besseres als nach einer 100 km Runde abzusteigen die Hand auf den Bauch zu legen und zu spüren, dass er weg ist. Hatte 130 Kg bei einer Körpergrösse von 190 cm. Jetzt bin ich bei 95 Kg. Und das in zwei Jahren. Von nichts kommt nichts.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Rolf Lehner am 26.11.2019 11:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wichtige Nachricht

    Das Wichtigste ist ein regelmäßiges Gewicht. Ich bin schon seit 20 Jahren immer zwischen 80 und 140 Kilo .

  • Dini Mueter am 26.11.2019 09:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wie wär's mit...

    Treppen statt Lift - auch wenn's 4 oder 5 Stockwerke sind ;)

  • Perikles am 25.11.2019 23:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    So ganz gemütlich geht nicht

    Etwas weniger naschen, jeden Tag 15 Min Sport, ne halbe Stunde mit dem Hund gassi (die mag nicht mehr länger..) oder sonst nach draussen. Dazu Treppen steigen statt Lift. Nix zehrendes, aber so ganz ohne gehts halt nicht. Aber mein Glas Wein zum Essen, das gönn ich mir trotzdem :)

  • Nikita P. am 23.11.2019 11:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sporttipp

    Sporttipp für richtig faule, einfach mal den inneren Schweinehund treten und Beine in die Hand. Eine Bushaltestelle früher aussteigen und die 5 Minuten laufen. Man kann den Sport super in den eignen Alltag integrieren

    • Phil0005 am 26.11.2019 10:58 Report Diesen Beitrag melden

      Laufen...

      Laufen wir zusammen um die Wette?

    einklappen einklappen
  • Patrik Hodel am 22.11.2019 18:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Was soll das?

    Ich klettere morgens aus dem Bett. Das ist genug Sport für den ganzen Tag.