Waldhaus Flims

04. März 2020 14:08; Akt: 06.03.2020 15:05 Print

Action und Erholung im Grand-Hotel

Entdecker und Geniesser kommen in diesem Haus auf ihre Kosten. Die Anlage lockt mit einem der grössten Spas der Schweiz und traumhafter Natur.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Anlage

Umfrage
Warst du auch schon auf den Pisten in Flims / Laax?

Auf 1100 Metern über Meer liegt das Waldhaus Flims Mountain Resort & Spa. Das geschichtsträchtige Haus, das vor 140 Jahren als Kur- und Grandhotel gegründet wurde, beherbergte schon die Königin der Niederlande und andere ausländische Gäste, die in der Bündner Bergluft Erholung suchten. Heute gehören zum Hotel 20'000 Quadratmeter Parkanlage, davon sind 3000 Quadratmeter der Spa-Landschaft gewidmet. Hier lässt es sich nach einem Tag auf den 224 km Pistenkilometern und 28 Liften/Anlagen in Flims, Laax Falera entspannen.

Ausflüge in der Region

Wer nicht gerne auf den Ski oder Snowboards steht, entdeckt die Umgebung auf Schneeschuhen. Die Schneeschuhwanderung Nr. 211, der Unesco-Rundgang, führt von der Bergstation Grauberg in Richtung Laaxerstöckli und Piz Ofen. In der Tektonikarena Sardona, die 2008 in das Unesco-Welterbe aufgenommen wurde, sind Gesteinsschichten zu sehen, die durch den Flimser Bergsturz gebildet wurden. Höhepunkt des Rundgangs ist die Sicht auf das Martinsloch. Das Naturwunder, das 22 Meter hoch und 19 Meter breit ist, liegt im Tschingelhorn. An wenigen Tagen im Jahr strahlt die Sonne dort durch das Felsenloch direkt auf den Kirchturm von Elm. Wer einen kurzen Spaziergang bevorzugt, macht einen Abstecher zum Caumasee, der 20 Minuten vom Hotel entfernt liegt.

Entspannung

Im beheizten Aussenbad des Hotels lässt sich das entdeckte Bergpanorama dann abends nochmals von einer anderen Perspektive bestaunen. Der Natur-Schwimmteich mit Flimser Bergquellwasser, der ebenfalls zur Anlage gehört, friert im Winter zu. Wer will, kann sich in einem Teil des freigeschlagenen Sees nach der Erdsauna abkühlen. Nach dieser Mutprobe schmeckt das Abendessen doppelt: Das Holz-Fondue-Stübli Il Tschaler ist mit regionalen Käsespezialitäten sehr gemütlich, wer es gesünder mag, speist im modernen thailändischen Restaurant Siam oder gönnt sich ein «Gault Millau»-Menü im Epoca.

Am nächsten Morgen warten Workouts wie Yoga oder Indoor-Cycling im Hotel, sollte das Wetter für weitere Entdeckungen in der Natur nicht mitspielen. Ansonsten ist Faulenzen im Bademantel auch einmal eine gute Art, sich zu erholen.

www.waldhaus-flims.ch / Übernachtung ab 400 Franken pro Nacht.

(gss)