Yoga

22. Januar 2020 18:12; Akt: 22.01.2020 18:12 Print

Diese 5 Stellungen bringen deine Figur in Form

Es tut der Seele gut, aber hilft Yoga auch, deinen Körper zu definieren? Wir erklären, wie du mit der indischen Bewegungslehre fit wirst.

Bildstrecke im Grossformat »
Durch das regelmässige Atmen und die Bewegungsabfolgen hilft dir Yoga, dein Gedankenkarussell zu stoppen und ins Jetzt zu kommen. Aber was, wenn du neben dem entspannenden Effekt auch richtig Muskeln aufbauen willst? Wir zeigen dir 5 Asanas, bei denen das gelingt. Wer diese Position schon einmal ausprobiert hat, weiss, wie schnell es in den Beinen beginnt zu kribbeln. Dieses Asana stärkt deine Oberschenkel- und Pomuskeln. Spanne dazu deinen Bauch an, um auch da einen positiven Effekt zu spüren und lasse deine Schultern fallen, um Verspannungen zu vermeiden. Wie lange hältst du es aus? Arme, Beine, Schultern und Rumpf müssen bei dieser Ganzkörperhaltung arbeiten, um die Balance zu halten. Achte darauf, dass deine Hüfte schön oben bleibt, und halte die Stellungen für 5 Atemzüge, bevor du die Seite wechselst. Spanne deinen ganzen Körper im Brett an und halte diese Position so lange wie möglich. Achte dabei darauf, dass dein Bauch angespannt ist und der Rücken eine gerade Linie bildet. Merkst du, wie deine Schultern, dein Rumpf und deine Pomuskulatur arbeiten müssen? Die Liegestütze im Yoga machen richtig starke Arme und Schultern - senke deinen Körper von der Planke langsam Richtung Boden, die Ellenbogen sind an den Körper gedrückt, die Schultern zusammengepresst und der Bauch angespannt. Die Zehen drücken nach hinten. Senke dich, bis du mit dem Rumpf den Boden berührst. Lege deine Hände zusammen auf dem Boden, die Zehen sind so nahe an den Händen wie möglich. Drücke in die Fersen nun in den Boden und strecke dein Becken so weit wie möglich hoch, halte die Position und senke das Becken dann langsam. Wiederhole die Übung so oft wie möglich für einen schönen Po und definierte Oberschenkel. Wurdest du dank Yoga auch stärker? Erzähle uns davon im Kommentarfeld!

Zum Thema
Fehler gesehen?

Gilt Yoga als Krafttraining?

Umfrage
Machst du Yoga?

Beim Yoga geht es nicht darum, dich mit aller Kraft in eine Position (Asana) hineinzubegeben, sondern eher darum, eine Stellung möglichst lange stillzuhalten. Und je länger man sie hält, desto intensiver für die Muskulatur.

Im Gegensatz zum Krafttraining werden die Muskeln aber nicht viel dicker, sondern eher kräftiger und definierter. Denn beim Yoga wird auch die Tiefenmuskulatur beansprucht. Und die verschwindet nicht gleich wieder, wenn man mal zwei Wochen nicht trainiert. Ein Unterschied zu anderen Sportarten ist auch, dass man beim Yoga mit dem ganzen Körper arbeitet. Es werden also nicht einzelne Muskelgruppen oder «Problemzonen» bearbeitet, sondern es wird stets mit dem ganzen Körper einheitlich arbeitet.

Zudem fördert Yoga deine Energieverbrennung und senkt dein Stress-Level, was beides nötig ist, um Fett zu verbrennen. Dabei ist natürlich nicht Candlelight-Yoga gemeint, bei dem vor allem gedehnt und meditiert wird, sondern eher fliessende Yoga-Formen wie Vinyasa, Ashtanga oder auch Hatha.

In der Bildstrecke siehst du, welche Asanas deine Muskeln besonders fordern.

Hat sich deine Figur durch Yoga verändert? Erzähle es uns im Kommentarfeld!


(gss)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Dragonheart am 22.01.2020 19:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Yoga for ever

    Ich habe vor gut einem Jahr mit Yoga angefangen. Vorher habe ich jahrelang Krafttraining gemacht. Ich hätte NIE gedacht, was das mit meinem Körper machen wird. Ich hab 2 Kleidergrössen abgenommen und fühle mich kräftiger & leichter als je zuvor. I love it!!

  • Züri bünzli am 22.01.2020 18:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht nur für Yoga gut

    Geht auch gut mit dem Partner... ;)

  • Carmen am 23.01.2020 07:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Pilates

    Mein Herz schlägt für Pilates. Hat ganz viele Parallelen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Übender am 23.02.2020 18:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Viel mehr

    Begreift hier eigentlich auch jemand, dass Yoga vielmehr ist als Fitnesstraining? Stichworte: Atmung, Meditation, Entspannung, Reinigung.

    • 101st am 23.02.2020 18:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Übender

      Reinigung? Für das habe ich ne Dusche, ist viel einfacher, geht ohne Verrenkungen.

    einklappen einklappen
  • B. Umser am 27.01.2020 11:14 Report Diesen Beitrag melden

    ich bin

    für jede Stellung zu haben!

  • Sahra am 27.01.2020 09:45 Report Diesen Beitrag melden

    Yoga ist eine philosophie

    Wer yoga als krafttraining versteht, hat yoga nicht verstanden. Dann ist es einfach 'bodytoning'

    • M.S. am 28.01.2020 21:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Sahra

      Hi Sarah, ich bin selbst Yogalehrerin und praktiziere seit über 20jahren. Leider muss ich dir sagen du hast die yoga philo. nicht verstanden denn genau darum geht es.... den schritt mit yoga zu wählen egal wohin er dich bringt, ob das bodytuning ist (ist mir recht gibt nämlich genug menschen die yoga rein körperlich brauchen) oder aus spiritueller sicht (ich gar nicht) oder weil man soch einfach was gutes tun will. zu sagen es gibt nur denn weg denn ich bestimme ist falsch, du hast diesen evtl für dich in der philosophie gefunden jemand anders im körperlichen bereich. Lies mal patanjali

    einklappen einklappen
  • Glarner am 27.01.2020 08:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Prima Idee

    Frau Matulo übt schon mal den Sonnengruss.

  • Yogina am 26.01.2020 16:35 Report Diesen Beitrag melden

    Yoga gibt Koerperspannung

    3 Monate nach dem ich mit Yoga angefangen habe, fragte mich ein Kollege, den ich nur alle paar Monate treffe, ob ich Kraftsport angefangen haette ...