3 Tipps

11. Februar 2019 14:29; Akt: 19.02.2019 10:47 Print

Deine Art zu denken, entscheidet über die Laune

von Geraldine Schläpfer - Urteilst du manchmal auch hart über dich? Das bremst dich nur unnötig aus. Wir verraten dir drei Methoden, um netter zu dir selber zu sein.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

1. Ersetze dich durch jemand anderen

Umfrage
Bist du streng mit dir selber?

Prüfung vergeigt, Schlüssel verloren oder die Spaghetti verkocht? Wenn du das nächste Mal einen Fehler begehst, stell dir vor, nicht du hättest den Fehler gemacht, sondern deine Mutter, dein Bruder oder dein bester Freund. Wie würdest du auf ihr Verhalten reagieren? Wie würdest du sie trösten oder sogar zum Lachen bringen? Wetten, dass du 99 Prozent netter zu dieser Person sein würdest als zu dir selber in diesem Moment? Versuche das nächste Mal, genau so mit dir zu sprechen, wie du es mit einer Person, die dir nahesteht, tun würdest.

2. Denke nicht zu oft daran, was andere über dich denken

Wenn etwas schiefläuft, machen wir uns speziell über das Urteil anderer Sorgen: «Meine Kunden denken sicher, ich bin ein Idiot», «ich habe mich vor der ganzen Klasse blamiert», «ich lade nie mehr Gäste ein», denken wir etwa. Dabei vergessen wir oft, dass der vermeintliche Fehler, den wir gemacht haben, uns viel schlimmer erscheint als der von anderen. Dein Team erinnert sich wahrscheinlich daran, wie charmant du die Situation gerettet hast, deine Klasse hat nur deinen schönen Pulli gesehen und den Fehler nicht mal bemerkt, und deine Gäste sind nach Hause gelaufen und haben vielleicht vom Wein und deiner gemütlichen Einrichtung geschwärmt.

3. Erinnere dich, was du alles schon erreicht hast

«Du schaffst eh nie etwas richtig»: Unser Ego spielt uns bei enttäuschenden Situationen gern einen Streich: Wir vergessen komplett, wer wir wirklich sind und was wir schon erreicht haben, stattdessen machen wir uns nieder und sehen nur das Schlechte. Was weisst du heute, was du letztes Jahr noch nicht wusstest? Welche Hürden hast du genommen? Hättest du dich vor ein paar Monaten überhaupt getraut, eine Präsentation vor deinem Team zu machen? Du hast mehr kleine und grosse Fortschritte gemacht, als du wahrscheinlich weisst. Erinnere dich an sie und freue dich auf die nächste Herausforderung!

Was ist dein Tipp, um netter mit dir selbst zu sein? Verrate es uns im Talkback!

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Zitrone am 11.02.2019 15:49 Report Diesen Beitrag melden

    Aufschreiben

    Ich habe Ende letzes Jahr angefangen Dinge aufzuschreiben, die mich erfreut haben. Sei es ein Spaziergang im Schnee, wie die Katze zufrieden auf dem Schoss schnurrt, ein unerwarteter Anruf oder wie man sich zum Joggen aufgerafft hat. Die negativen Dinge bleiben mir immer viel stärker im Gedächtnis hängen, so vergesse ich die Guten nicht. Wenn die Laune dann mal richtig mies ist schlage ich meine Notizen auf und werde daran erinnert, dass das Glück manchmal in den Details liegt :)

    einklappen einklappen
  • Anna Mia am 11.02.2019 14:58 Report Diesen Beitrag melden

    Lach mal

    Man sollte nicht immer alles so ernst nehmen - vor allem nicht sich selber! Ich treffe häufig die Fettnäpfchen und habe tonnenweise freudsche Versprecher. Aber das macht nichts, da ich gelernt habe über mich selber zu lachen. Und auch eine Entschuldigung für einen Ausrutscher bricht mir keinen Zacken aus der Krone. Zu 99% lachen die Leute um mich herum dann mit mir - und nicht über mich. Und der Rest kann mich.....

    einklappen einklappen
  • Miyamoto Musashi am 11.02.2019 14:51 Report Diesen Beitrag melden

    hat gesagt:

    tadele weder dich noch andere. Klingt verrückt macht aber frei.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Avenarius am 18.02.2019 22:36 Report Diesen Beitrag melden

    Meine Katze weis es ... crazy

    Wie die Indianer schon immer wussten - du bist was du denkst. Funktioniert genau gleich, wie Software zu programmieren. Man ist selbst der Meister - für diese Erkenntnis brauchen manche Jahrzehnte. Oder es wird einem von den Eltern/Freunden eingebläut. Sehr wichtig um Innerlich zu wachsen!

  • Leserin am 16.02.2019 19:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Werd ich Danke

    Wer bringt plötzlich so liebevolle Sprüche? Danke.

  • gogg am 15.02.2019 10:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hat schon was

    Erfolge sind ja Standard, das ist nichts besonderes. Was an sich ja auch gut ist, aber man darf sich wirklich auch drüber freuen.

  • SuGu am 14.02.2019 09:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Humor

    Sich selbst mit HUMOR nehmen. Mit Humor im allgemeinen ist das Leben viel leichter. Behandle andere so wie du behandelt werden möchtest und behandle dich selbst auch mit diesen Masstäben. Passt und macht das Leben leichter... :o)

  • Fränzi. am 14.02.2019 09:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Loben

    Wenn ich etwas geschafft habe das mir eher Mühe bereitete, stehe ich vor den Spiegel und klopfe mir auf die Schulter. Daran erinnere ich mich wenn mal was schief gelaufen ist.