8 Gründe

12. Januar 2020 14:03; Akt: 21.01.2020 09:04 Print

Wieso du mehr Feigen essen solltest

Ob frisch oder getrocknet: Die südländischen Früchte sind nicht nur fein, sie stecken auch voller gesunder Überraschungen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Reifegrad erkennen

Umfrage
Magst du Feigen?

Je dunkler die Farbe, desto reifer und süsser die Frucht.

Äussere Merkmale

Beim Kauf sollten die Feigen weich, aber äusserlich intakt und nicht matschig sein.

Schalte mitessen

Das Schälen ist schwierig und auch nicht nötig. Achte jedoch darauf, die Frucht gut zu waschen.

Weisser Belag

Ein weisser Belag ist bei trockenen Feigen ganz normal: Es handelt sich um kristallisierten Zucker, der sich auf dem Äusseren der Frucht abgesetzt hat.

Getrocknet oder frisch?

Feigen werden das ganze Jahr importiert, Hochsaison ist aber zwischen August und Oktober. Wer im Winter Lust auf Feigen hat, kann auf die immer verfügbare getrocknete Variante zurückgreifen, die genauso reich an Nährstoffen ist.

Aufgrund ihres grossen Fruchtzuckeranteils enthalten Trockenfrüchte aber mehr Kohlenhydrate als frische. Getrocknete Feigen besitzen etwa 55 Gramm Kohlenhydrate pro 100 Gramm – im Vergleich dazu besitzen frische Feigen nur etwa 13 Gramm. Das erhöht ihre Energiedichte - was sie zum idealen Snack für Sportler macht.

(gss)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Giovanni Russo am 12.01.2020 18:29 Report Diesen Beitrag melden

    Kommt bei mir im Garten.

    Ich hab hier in Zürich Umgebung einige Feigenbäume im Garten. Direkt ab Baum essen ist die schönste Belohnung im Leben. Ab Ende Juli werden sie langsam reif.

    einklappen einklappen
  • Fixu2019 am 12.01.2020 14:46 Report Diesen Beitrag melden

    Feigen andersrum

    Feigen eignen sich auch sehr gut als Marmelade und diese passt sehr gut zu Terrine . Auch Feigensenf lässt sich sehr gut zubereiten und passt gut zu Käse Dessert. Sowie ein Dessert mit getrockneten Feigen Karamellisiert und Flambiert warm mit Vanille Glace Serviert ist ausgezeichnet.

    einklappen einklappen
  • Wowbagger am 12.01.2020 17:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vorteile

    Der grösste Vorteil überhaupt: sie schmecken sehr gut!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Grünschnabel am 18.01.2020 11:46 Report Diesen Beitrag melden

    Fliegen

    Habe noch nie Fliegen gegessen und werde es auch in Zukunft nicht tun, gesund hin oder her.

  • Umbrarier am 17.01.2020 12:52 Report Diesen Beitrag melden

    Aber Vorsicht.. its meat .. man..

    Ausser man ist Veganer .. denn zur Befruchtung einer Feige muss immer eine Wespe dran glauben und wird dann von der Frucht absorbiert.

    • 5Ger am 22.01.2020 00:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Umbrarier

      Das mit der Feigenwespe ist korrekt (googeln nach Feigenwespe). Dann sind sie genaugenommen schon nicht geeignet für Veganer.

    einklappen einklappen
  • MC Jemsi am 16.01.2020 22:56 Report Diesen Beitrag melden

    Mehr schein als Sein!

    Alles gut und Recht.. nur hier in den Industrieländern schmeckt leider alles schlecht.. das einzig schöne ist die Hülle und nur die ist echt..

  • Irene E. am 16.01.2020 20:03 Report Diesen Beitrag melden

    Sonntagsschmaus

    Bei uns gab's früher jeden Sonntag Feigensuppe mit Tomatenstreuseln. Ich habe davon literweise gegessen!

    • Vreni am 18.01.2020 18:54 Report Diesen Beitrag melden

      @Irene E

      Wäääh, das hab ich nie gerne gehabt.

    einklappen einklappen
  • Andi am 16.01.2020 19:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Scheinheilig

    Heute Feigen aus der Türkei, morgen Greta und die Welt ist gerettet!

    • sz am 17.01.2020 10:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Andi

      Nein, aus dem eigenen Garten.

    • Roger am 18.01.2020 18:10 Report Diesen Beitrag melden

      ihre Feige soll verdörren

      hat denn die Greta auch was mit einer Feige zu tun?

    einklappen einklappen