YB-Sportchef Spycher

28. August 2019 16:00; Akt: 28.08.2019 17:04 Print

«Das werden wir bei der Uefa deponieren»

von Moritz Marthaler, Belgrad - Nach dem knappen Out im CL-Playoff sind die Young Boys niedergeschlagen – und müssen über eine Stunde im Teamcar warten. Vor dem Stadion spielen sich groteske Szenen ab.

Mit Pyros und auf einem Armee-Fahrzeug: So zelebrierten die Spieler von Roter Stern in Belgrad den CL-Einzug gegen YB. (Video Moritz Marthaler)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Es war das erwartbare Chaos, das nach dem Schlusspfiff am Dienstag aus der Belgrader Nacht herausbrach. Zwischen Roter Stern und YB blieb es beim 1:1, wenig hätte gefehlt, und der serbische Emotionsausbruch wäre deutlich negativer ausgefallen.

Lange sangen die Spieler noch im Stadion, auf einem Armee-Fahrzeug bahnten sich die Spieler und einzelne Fans schliesslich ihren Weg durch tausende Anhänger auf der Strasse. Roter Stern spielt die zweite Champions-League-Gruppenphase in Serie, während es für YB in der Europa League weitergeht.

Ärgerliche Situationen

«Mit etwas Distanz werden wir vielleicht auch dem etwas abgewinnen können, die Europa League ist nicht gar nichts wert», sagte ein geknickter David von Ballmoos. Der YB-Goalie und seine Teamkollegen mussten im Car noch eine Stunde lang warten. «Ich kann nicht alles gutheissen, was nach dem Spiel passiert ist», sagte Sportchef Christoph Spycher tags darauf am Flughafen, «das werden wir entsprechend bei der Uefa deponieren.» Während der Partie liessen sich die Belgrader Akteure viel Zeit bei Pflege oder Einwürfen. «Das kam jetzt nicht ganz unerwartet, aber es ist trotzdem sehr ärgerlich.»

Und Roter Stern? Die serbischen Journalisten warteten vergeblich auf die Spieler, die ja schon längst auf dem Armee-Truck sassen. Die Pressekonferenz mit Trainer Vladan Milojevic begann weit nach Mitternacht – unter Applaus der Journalisten. Nach dem Spiel fand auch eine Blaskapelle den Weg in die Kabine. Es war die Feier von einem anderen, dem Roten Stern.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • fh am 28.08.2019 16:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die besten Antworten

    YB hätte die besten Antworten auf dem Platz geben können. Schon im Hinspiel in Bern. Aber spielerisch sind sie einfach zu schwach, um dem Gegner ihren Rhythmus aufzuzwingen.

    einklappen einklappen
  • peter flückiger am 28.08.2019 16:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Andere Länder andere Sitten

    Man muss mit der Niederlage klarkommen, Andere Länder andere Sitten. YB müssen jetzt nicht grännen. Und zweitens muss man YB anerkennen sie sind noch ein junges Team haben noch viel Potenzial für Überraschungen.

    einklappen einklappen
  • Fragender am 28.08.2019 17:03 Report Diesen Beitrag melden

    Champions League

    Bin etwas verwirrt, hat Roter Stern etwa gerade die Champions League gewonnen?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • F.P. am 28.08.2019 20:44 Report Diesen Beitrag melden

    Aha...

    Nur weil man in der Schweiz super ist, gilt es nicht automatisch auch International! Da wird mit ganz anderen Massstäben gerechnet resp. gemessen.

  • fipu am 28.08.2019 20:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    schade aber immerhin

    yb hat es im hinspiel verpasst sich eine gute ausgangslage zu verschaffen. das es schwierig wird auswärts war klar aber nicht unmöglich. denke das momentan grosse lazarett hat auch seine mitschuld daran, dass dieses jahr nur das doubel realistisch ist.

  • Hene am 28.08.2019 20:20 Report Diesen Beitrag melden

    Wie feiern

    Nimmt mich wunder, wie die serbischen Fans "feiern" werden, wenn Roter Stern in der Gruppenphase ausscheiden wird.

  • R.W: am 28.08.2019 20:17 Report Diesen Beitrag melden

    Tatsache..!!

    Nur weil man in der Schweiz super ist, gilt es nicht automatisch auch International! Da wird mit ganz anderen Massstäben gerechnet.!

  • Papa Bär am 28.08.2019 20:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Es ist alles gesagt

    Gemessen, gewogen, den Rest kennt man. Das war's vorerst. Nur noch Legionäre vielleicht?