Vor Duell mit PSG

18. Februar 2020 20:29; Akt: 18.02.2020 20:29 Print

BVB-Coach Favre will kein Offensivspektakel

Vor dem Champions-League-Achtelfinal gegen PSG glaubt der Schweizer, dass Dortmunds Defensivarbeit über Sieg oder Niederlage entscheiden wird.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wenn Neymar und Kylian Mbappé auf Jadon Sancho und Erling Haaland treffen, darf man ein Offensivspektakel erwarten. Das Sturmduo von Paris Saint-Germain erzielte in dieser Saison bereits 39 Tore. Und wenn es ihnen beiden mal nicht läuft, dann stehen mit Mauro Icardi (19 Tore in dieser Saison) und Ángel Di María (12) zwei weitere Torschützen bereit, in die Bresche zu springen. So beispielsweise am vergangenen Wochenende beim 4:4-Unentschieden gegen Amiens, als PSG ohne die beiden geschonten Starstürmer vier Tore erzielen konnte.

Umfrage
Kommt Dortmund oder PSG weiter?

Bei den Dortmundern bilden seit der Rückrunde die beiden 19-jährigen Sancho und Haaland den Angriff. Sancho erzielte in dieser Saison 16 Tore und bereitete 17 vor, während Haaland seit seiner Verpflichtung im Januar bereits für neun Treffer verantwortlich war und so die verletzungsbedingten Abwesenheiten von Marco Reus und Julian Brandt kompensieren konnte.

Die Defensive muss es richten

Doch nicht alle erhoffen sich ein torreiches Spiel. BVB-Trainer Lucien Favre ist sich sicher, dass sein Team nur weiterkommen kann, wenn es in der Defensive überzeugen kann. «Der Schlüssel wird sein, wie wir verteidigen», sagte er gegenüber dem Fussballmagazin «Kicker». Stark in der Kritik stand Favre in letzter Zeit für Dortmunds schwache Abwehrleistungen. Die Kritiker konnte er aber mit dem 4:0-Sieg und einer starken Defensive gegen Frankfurt etwas verstummen lassen.

Favre liess im letzten Spiel den viel kritisierten Schweizer Nationalverteidiger Manuel Akanji auf der Bank und setzte zum zweiten Mal auf eine Doppelsechs aus Axel Witsel und Emre Can, der in der Winterpause auf Leihbasis von Juventus zum Team stiess. In der Hinrunde kamen anstelle des Deutsch-Türken häufig Julian Weigl oder Julian Brandt zum Einsatz. Erstgenannter wurde aber an Benfica Lissabon abgegeben und Brandt ist momentan verletzt. Das könnte sich aber für Favre als Glücksfall herausstellen: Er steht nicht vor der Entscheidung, Brandt oder den defensiver agierenden Can aufzustellen.

Eine schwierige Entscheidung steht Favre aber noch bevor: Lässt er seinen zuletzt wackligen Landsmann Akanji wieder auf der Bank oder traut er ihm zu, die Topstars von PSG zu stoppen?

Unterschiedliche Wege in die K.-o.-Phase

Während Can die Pariser Offensive stoppen soll, ist es die Aufgabe des zweiten Wintertransfers der Dortmunder, die Abwehr von PSG vor Probleme zu stellen. Dass Haaland in der Champions League treffen kann, bewies er in der Gruppenphase, als er für RB Salzburg acht Treffer erzielte. Gleich viele, wie alle Dortmunder zusammen.

Doch gegen PSG dürfte es schwierig werden, zum Torerfolg zu kommen. Der französische Serienmeister liess in seiner sehr erfolgreichen Gruppenphase gerade mal zwei Tore zu, erzielte aber 17. Damit konnten sie ihre Gruppe dominieren, obwohl mit Real Madrid ein weiterer Anwärter auf den Henkelpott Gruppengegner war.

Dortmund hingegen spielte keine überragende Gruppenphase, musste bis zuletzt zittern und Schützenhilfe von Barcelona in Anspruch nehmen. Hätten die Katalanen gegen Inter Mailand verloren, stünden nun die Italiener im Achtelfinal.

Auch wenn es Favre nicht gefällt, mit den Stürmerstars, die heute Abend (ab 21 Uhr im Ticker) auf dem Feld stehen werden, darf man sich auf ein offensives und wohl auch torreiches Spiel freuen.

Fussball

(ets)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • luca am 18.02.2020 13:50 Report Diesen Beitrag melden

    psg raus

    ich tippe auf ein 2:0 für den bvb. Erstens will ich dass das gejammer wegen favre endlich aufhört und zweitens will ich wieder lesen wie traurig die scheichs in qatar sind, dass sie schon wieder aus der cl weg sind ;) #einbisschenschadenfreudeschadetnicht

  • Hobbit am 18.02.2020 14:14 Report Diesen Beitrag melden

    Hopp BVB

    Der Druck auf beiden Trainern ist derselbe. Beide sind es schuldig zu zeigen, dass sie auch mit grossen Vereinen was reissen können. Ich persönlich fände es schön, wenn der BVB weiterkommt. Ich hege aber für Tuchel diesselbe Sympathie wie für Favre. Ich kann einfach mit dem BVB mehr anfangen als mit St. Germain.

    einklappen einklappen
  • Richtigseher am 18.02.2020 14:43 Report Diesen Beitrag melden

    In Hammer laufen......

    Offensivspektakel gegen PSG wäre tödlich!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Alexander Hirzel am 18.02.2020 19:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden
    Giphy Giphy
    • Heja am 18.02.2020 19:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Alexander Hirzel

      Bist du der neue Sven

    • Alexander Hirzel am 18.02.2020 20:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Heja

      Sven O? Oder Herbert der neu hier ist?

    einklappen einklappen
  • Redface am 18.02.2020 18:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Komisch

    Defensiv sind die gelb schwarzen aber derart schwach, dass es wohl nichts wird mit der nächsten Runde und somit heißt es tschüss Favre. Schade, aber so ist das Spiel. Basel braucht ja eh einen neuen Trainer

  • S04 am 18.02.2020 17:30 Report Diesen Beitrag melden

    Ciao BVB

    Mir wär ein Sieg von PSG lieber, da kommt dann das Gejammer der BVB Kunden, wer an was Schuld war. International ist für den BVB das Achtelfinale schon der Zenit.

  • Giusi am 18.02.2020 16:55 Report Diesen Beitrag melden

    Defensive

    Dann darf aber Akanji nicht spielen...

    • Badener am 18.02.2020 20:18 Report Diesen Beitrag melden

      Nun ja,

      Warten wir mal ab wie der "Pfeilschnelle". Hummels sich so gegen den Sturm von PSG macht.

    • Moppelinho am 19.02.2020 14:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Badener

      Spiel gesehen. Hummels einer der besten auf dem Platz. Guck weiter yb gegen basel.

    einklappen einklappen
  • pretty_licka am 18.02.2020 16:32 Report Diesen Beitrag melden
    Giphy Giphy
    • fcz boy am 18.02.2020 17:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @pretty_licka

      der lacher des Tages

    einklappen einklappen