Herrlicher Schlenzer

20. Februar 2020 07:10; Akt: 20.02.2020 07:59 Print

Freuler schiesst Atalanta mit Traumtor ins Glück

Atalanta Bergamo macht mit schnörkellosem Offensivfussball in der Champions League von sich reden.

Die Highlights von Bergamo gegen Valencia. (Video: Teleclub)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Nein, so hatte sich das Team von Atalanta Bergamo den Beginn in die erste Champions-League-Saison der Vereinsgeschichte sicher nicht vorgestellt. Bei der Premiere verloren die Bergamasken sogleich die ersten drei Partien: 0:4 in Zagreb, 1:2 zuhause gegen Schachtar und 1:5 in Manchester gegen City. Das Abenteuer Königsklasse schien nach nur sechs Partien in der Gruppenphase sogleich wieder beendet.

Doch Atalanta fing sich und erreichte dank eines Remis und zwei Siegen doch noch den Achtelfinal – es resultierte der zweite Platz hinter dem souveränen Gruppensieger ManCity. Im Achtelfinal-Hinspiel war nun Valencia zu Gast. Doch weil sich das heimische Gewiss Stadion im Umbau befindet, muss Bergamo seine Partien in der Königsklasse im 60 km entfernten San Siro von Mailand austragen. Atalanta begann am Mittwochabend von Beginn weg forsch, spielte konstant nach vorne, zog seinen schnörkellosen Offensivfussball auf. Nach 16 Minuten gingen die Italiener in Führung, bis zur Pause hiess es 2:0.

In der 57. Minute folgte der grosse Auftritt des Schweizer Nationalspielers Remo Freuler. Er erkämpfte sich den Ball, näherte sich vorsichtig dem Strafraum, zog plötzlich ab und schlenzte den Ball aus rund 18 Metern herrlich ins Eck, Valencia-Goalie Jaume Doménech konnte beim 3:0 nur zusehen – was für ein Premieren-Tor in der Königsklasse für den 27-jährigen Freuler. Am Ende siegte Atalanta 4:1 und kann nun voller Zuversicht ins Rückspiel am 10. März nach Valencia reisen. In der Premieren-Saison gleich in den CL-Viertelfinal einziehen? Das wäre ein schönes Märchen für die Bergamasken.

(hua)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • giulio cesare am 20.02.2020 07:41 Report Diesen Beitrag melden

    nix aber gar rein nix von catenaccio

    atalanta ist der begriff, wie fussball gespielt werden soll...sogar beim 4:1 wurde ein stürmer (zapata) für einen verteidiger ausgewechselt

    einklappen einklappen
  • Boffi am 20.02.2020 08:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Freude

    Freut mich für Remo,durfte ihn als Junior ein paar Jahre begleiten und ausbilden, Er war schon als Junior sehr ehrgeizig und auch verlorene Traings ( Mätschli ) waren immer ein Antrieb noch mehr im Training zu investieren.

  • the Judge am 20.02.2020 08:46 Report Diesen Beitrag melden

    Freuler..

    ...hat ein herrliches Tor geschossen. Aber es fielen noch 3 weitere für Bergamo. Ich denke, DAS ist der Anlass der Freude bei den Italienern, dass man ALS TEAM mit 4 geschossenen Toren gewonnen hat. Hört doch mal endlich auf, einzelne Spieler aus einem Teamsport herauszuheben. Man gewinnt als Mannschaft (sorry...Frauschaft) und nie alleine. Es braucht jede/n Einzelne/n für den Erfolg. Ist in einem Staat auch so.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • myhrer70 am 20.02.2020 09:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    OK, mehr aber nicht

    Habe selber 25 Jahre gespielt. Interessant was heutzutage schon als Traumtor gilt...

    • Giovanni Russo am 20.02.2020 09:28 Report Diesen Beitrag melden

      Wer warst du? Ein nichts!

      Nur das Freuler in der Königsklasse spielt und du warst ne pfeife.

    • myhrer70 am 20.02.2020 11:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Giovanni Russo

      Genau, wie Recht du nicht hast. Man kann auch als "Nichts" ein schönes Leben haben.

    • SorryStern am 20.02.2020 11:18 Report Diesen Beitrag melden

      @myhrer70

      Du hast 25 Jahre lang gespielt? Wo dann, auf dem Bolzplatz deines Wohnquartiers?

    einklappen einklappen
  • Papa430 am 20.02.2020 08:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    pf

    entspanned eu traumtor nur wils en schwizzer isch

    • Luca am 20.02.2020 09:41 Report Diesen Beitrag melden

      Ja und

      Und was bist du für eine Banause? Dürfen sich die Leute nicht über ein Tor eines Schweizers freuen?

    einklappen einklappen
  • the Judge am 20.02.2020 08:46 Report Diesen Beitrag melden

    Freuler..

    ...hat ein herrliches Tor geschossen. Aber es fielen noch 3 weitere für Bergamo. Ich denke, DAS ist der Anlass der Freude bei den Italienern, dass man ALS TEAM mit 4 geschossenen Toren gewonnen hat. Hört doch mal endlich auf, einzelne Spieler aus einem Teamsport herauszuheben. Man gewinnt als Mannschaft (sorry...Frauschaft) und nie alleine. Es braucht jede/n Einzelne/n für den Erfolg. Ist in einem Staat auch so.

    • Walter R am 20.02.2020 09:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @the Judge

      Ganz genau

    einklappen einklappen
  • Ich bin am 20.02.2020 08:40 Report Diesen Beitrag melden

    beeindruckt

    Herzliche Gratulation dafür, geschätzter Boffi!

  • Manolo55 am 20.02.2020 08:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Freuler

    Freuler schiesst Atlanta...... Beim 4:1 hat er ein Tor gescossen

    • Virgil-Liverpool am 20.02.2020 08:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Manolo55

      .. diese Berichterstattung.. als hätten Sie jetzt wegen Freuler gewonnen, den hätten sie nicht einmal gebraucht um zu gewinnen

    einklappen einklappen