CL-Halbfinals

30. April 2019 15:28; Akt: 30.04.2019 16:50 Print

Die jungen Wilden und ein erstes Mal für Klopp

Für Tottenham und Ajax ist der Halbfinal eine Art Schaulaufen. Das zweite Duell gilt als vorgezogenes Endspiel.

Bildstrecke im Grossformat »
Am Dienstag und Mittwoch stehen die Hinspiele der beiden Halbfinal-Duelle in der Champions League an. Wir zeigen die Gemütslage der vier Teams auf. Die junge Truppe von Ajax Amsterdam hat Real Madrid und Juventus Turin im Achtel- beziehungsweise Viertelfinal der Königsklasse das Fürchten gelernt. Das Ajax-Team ist mit einem Durchschnittsalter von 23,9 Jahren zwar noch vergleichsweise jung. Die jungen Wilden überzeugten aber in der aktuellen Kampagne durch ihre rotzfreche Spielanlage. Captain Matthijs de Ligt gehört zu den jungen Wilden, ist erst 19 Jahre alt und ist in ganz Europa heiss begehrt. Tottenham muss ohne den verletzten Superstar Harry Kane auskommen. Und die Londoner bekundeten im Viertelfinal-Rückspiel gegen Manchester City viel Glück – der Videoschiedsrichter sicherte das Weiterkommen in der Nachspielzeit. Da auch der Südkoreaner Heung-min Son fehlt, er ist gesperrt, lastet viel Druck auf dem Dänen Christian Eriksen (im Bild). Lionel Messi über allem und allen. Der Superstar führt den FC Barcelona von Erfolg zu Erfolg. Nun müssen sich die Liverpooler Gedanken machen, wie sie den 31-Jährigen stoppen wollen. «Gegen Messi gibt es kein Rezept. Es geht nur vereint», sagt Verteidiger Joel Matip. Quo vadis Reds? Nach der Finalniederlage im letzten Jahr soll nun der Titel in der Königsklasse her. Aber auch der erste englische Meistertitel seit 29 Jahren ist noch nicht vom Tisch. In der Premier League sind die Reds aber auf Schützenhilfe angewiesen. In der Champions League haben sie es in den eigenen Händen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

1. So vernünftig!

Rund dreimal mehr, britischen Medien zufolge satte 18 Millionen Franken, könnte Christian Eriksen verdienen, sollte er sich Manchester United anschliessen. Das zeigt, wie der Tabellendritte der Premier League wirtschaftet: vernünftig. 193 Millionen gab Tottenham letzte Saison für Löhne aus, 130 Millionen weniger als Arsenal und etwa halb so viel wie Spitzenreiter Manchester City mit 386 Millionen. Im Vergleich zum nationalen Wahnsinn unspektakulär ist auch die Transferpolitik. Die Ausgaben seit letztem Sommer: null Franken. Sonderbar in der heutigen Zeit.

2. So begehrt!

In Amsterdam würde Tottenham wohl sofort auf Einkaufstour gehen, wenn Staragent Mino Raiola nicht wäre. 90 Millionen Ablöse und ein Jahressalär von 13 Millionen für Matthijs de Ligt: Das wollen sich die Spurs nicht leisten. Raiola weiss natürlich: Abnehmer gibt es zuhauf, der 19-Jährige lässt halb Europa zappeln. «Ich habe noch keine Entscheidung getroffen», liess er jüngst wissen. Der Abgang von Mittelfeldspieler Frenkie de Jong (21) zu Barça (rund 85 Millionen) ist schon fix. Nicht nur die beiden sind begehrt. Real und Juve haben sie schon eliminiert, jede weitere Gala machen die Ajax-Juwele wertvoller.

3. So... Messi!

In Barcelona steigt morgen Abend das erste Endspiel vor dem Endspiel. Vor dem Hinspiel gegen Liverpool omnipräsent: die Frage, wie Jürgen Klopp gedenkt, Lionel Messi zu stoppen. 46 Tore und 22 Assists in 45 Spielen (wettbewerbsübergreifend). Verteidiger Joel Matip: «Gegen Messi gibt es kein Rezept. Es geht nur vereint.» Das dürfte auch sein Chef so handhaben, denn es ist nicht davon auszugehen, dass Klopp ihn manndecken lässt. «Es ist nicht seine Art, sein System wegen eines Spielers umzukrempeln», meint Liverpool-Legende Steve Nicol.

4. So gefährlich!

Auch Barcelona hat nachzudenken. Denn Liverpool hat alles, um Barça um den ersten Finaleinzug seit 2015 zu bringen. Das Hochgeschwindigkeitspressing, das rasante Umschalten von der Balleroberung zum Abschluss: Ein solches Gehetze ist ganz bestimmt nicht nach dem Gusto der Katalanen. Seit 2012/13, seit dem 0:3 gegen die Bayern (Halbfinal), sind Messi und Co. in K.-o.-Spielen daheim ungeschlagen.

Klopp, der mit Dortmund und Liverpool schon mehrfach gegen Real spielte, fiebert seiner Barça-Premiere entgegen. «Es war mir schon wichtig, dass es irgendwann mal passiert.» Über das Camp Nou, das er schon als Zuschauer besuchte, sagt er: «Es ist auch nur ein Stadion und nicht irgendein Tempel oder so etwas.»

(20 Minuten)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • P. Kluivert am 30.04.2019 15:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    mögen die Spiele beginnen

    ich hoffe auf wunderbare spiele. möge die beste mannschaft gewinnen. insgeheim hoffe ich auf die jungen wilden aus Amsterdam

  • Expertinho am 30.04.2019 15:54 Report Diesen Beitrag melden

    Ajax, LFC oder sogar die Spurs

    Freue mich auf hoffentlich spannende, spektakuläre und allem voran faire CL-Halbfinals! Hoffe, dass diese Mannschaften den CL-Halbfinals alle Ehre machen und uns mit entsprechend technisch hochwertigem, Offensivfussball begeistern. Die Qualität dazu dürfte ja jedes dieser Teams zweifelsohne besitzen. Mein Wunsch: Liverpool und Ajax ziehen ins Finale ein, Ajax schafft die Sensation und holt sich mit den jungen Wilden die Trophäe! Alternativ würde mir auch ein Sieg Liverpools gefallen, da Klopps symphatische Art und der Poweroffensivfussball von LFC ebenfalls einen Sieg verdient hätten.

  • C. Puyol am 30.04.2019 15:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Visca Barca

    es wird schwer gegen Liverpool jedoch haben wir ein Ass im Ärmel und dies ist Messi

Die neusten Leser-Kommentare

  • io melo am 30.04.2019 16:58 Report Diesen Beitrag melden

    champions league

    exakt meine meinung!

  • Ynwa am 30.04.2019 16:33 Report Diesen Beitrag melden

    Spitzenreiter?

    Spitzenreiter Manchester United...? Der Frust muss wohl tief sitzen....

    • marko 34 am 30.04.2019 16:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Ynwa

      Krass

    • Glory Glory am 30.04.2019 16:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Ynwa

      Warst du schon geboren als Liverpool das letzte mal was gerissen hat National ? Ich würde ja den Ball flachhalten solange mein Team noch grandios scheitern kann und mit 0 Titeln dahstehen könnte ;-)

    einklappen einklappen
  • Miriam am 30.04.2019 16:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    liverpoolerin

    ich hoffe das LFC gewinnt. aber muss zugeben gegen Barca wirds recht schwierig. aber es gab ja immer wieder Überraschungen in der Königsklasse. daher bin ich gespannt.

    • marko 34 am 30.04.2019 16:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Miriam

      Leider

    • Legolas am 30.04.2019 16:46 Report Diesen Beitrag melden

      naja...

      immer wieder überraschungen in der Königsklasse...naja, das kann man auch anders sehen, Ajax ist eine tolle Sensation, der Rest sind halt die reichen Club die noch reicher werden und damit den Abstand zu den EL Clubs ausbauen können...dank CL wird der Fussball auf nationaler Ebene immer langweiliger!

    einklappen einklappen
  • peti am 30.04.2019 16:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Frage an euch

    Kann das heutige Spiel irgendwo im free TV mitverfolgt werden??

    • AjaxScheuermittel am 30.04.2019 16:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @peti

      Soweit ich weiss ist das leider nicht möglich...

    • marko 34 am 30.04.2019 16:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @peti

      Leider

    • TV Geek am 30.04.2019 16:50 Report Diesen Beitrag melden

      who knows...

      who knows...man muss manchmal auch ausländische Sender prüfen. Ich war am Samstag zB auch überrascht, dass der englische Sender IT4 den La Liga Match von Barca im Free TV übertragen hat...wüsste aber nicht ob das eine Ausnahme ist oder die Regel...

    einklappen einklappen
  • Kuki am 30.04.2019 16:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wäre mal was

    Das Spiel kann beginnen und Ayax viel Glück ihr wilden jJungen.