Champions League

02. Oktober 2019 23:56; Akt: 03.10.2019 02:03 Print

Barça siegt dank doppeltem Suárez

Barcelona gewinnt gegen Inter aufgrund einer Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte. Liverpool setzt sich in einer hektischen Partie gegen Salzburg durch.

Luis Suárez trifft herrlich zum 1:1-Ausgleich für die Katalanen. (Video: SRF)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Der FC Barcelona kommt nur schleppend in Fahrt. Nach dem sehr glückhaften 0:0 zum Start in Dortmund reichte eine eklatante Leistungssteigerung gegen Inter Mailand zu einem 2:1-Heimsieg. Der zuvor blasse Luis Suárez erzielte nach der Pause beide Tore.

Dabei war es lange Zeit eine Begegnung, in der die eine Mannschaft einen klaren Matchplan hat - und die andere viele Stars. Und Lionel Messi, Antoine Griezmann, Suárez und Kollegen kombinierten zwar hübsch, gefährlich aber wurde Barcelona trotz mehr Ballbesitz vorerst selten.


Inter geht bereits in der dritten Minute in Führung. (Video: SRF)

Inters Fahrlässigkeit wird in der zweiten Halbzeit bestraft

Viel zielstrebiger präsentierte sich der Gast aus Mailand, der unter Trainer Antonio Conte mit sechs Siegen in die Serie A gestartet war. Bereits nach 120 Sekunden erzielte der Argentinier Lautaro Martinez das 1:0 für Inter, wobei nicht zum ersten Mal an diesem Abend die kolossale Abwehrschwäche des FC Barcelona offen gelegt wurde.


Der zweite Treffer von Suárez bringt die Entscheidung (Video: SRF)

Weil ein überzeugendes Inter mit seinen Grosschancen vor der Pause jedoch fahrlässig umging, blieb der Favorit im Spiel - und zeigte sich in der zweiten Halbzeit erheblich verbessert.

Liverpool gewinnt Spektakel-Partie

Bereits nach 36 Minuten schien die Partie in Liverpool für den FC Salzburg gelaufen: Salah konnte zum vermeintlich vorentscheidenden 3:0 einschiessen. Zuvor traf Mané (9.) nach Doppelpass mit Firmino zum 1:0, ehe der überragende Linksverteidiger Robertson eine herrliche Kombination abschloss (25.). In der 39. Minute liess Salzburgs Stürmer Hee-Chan Virgil van Dijk mit einer Finte ins Leere laufen und verkürzte auf 1:3.

Der FC Salzburg spielte in der Folge deutlich mutiger. Keine zehn Minuten nach der Pause gelang Minamino nach Flanke Hee-Chans ein Traumtor: Per Volley zimmerte er den Ball an Adrián vorbei ins Netz. Vier Minuten später schoss der kurz zuvor eingewechselte Haland gar das 3:3 und schockte damit die Fans im Anfield. Nicht aber Salah, der nach einer Kopfballvorlage Firminos zum 4:3-Endstand traf (69.).

Ajax auf Kurs

In der Gruppe H hat Ajax Amsterdam den zweiten Sieg im zweiten Spiel geholt. Der Halbfinalist aus der Vorsaison siegte beim FC Valencia 3:0 (2:0). Den ersten Sieg sicherte sich der FC Chelsea durch ein 2:1 (1:1) beim OSC Lille.


Die Highlights der Partie Sevilla gegen Ajax. (Video: Teleclub)

Barcelona - Inter Mailand 2:1 (0:1)

SR Skomina (SVN).

Tore: 3. Martinez 0:1. 58. Suarez 1:1. 85. Suarez 2:1.

Barcelona: Ter Stegen; Sergi Roberto; Piqué, Lenglet, Semedo; De Jong; Sergio Busquets (53. Vidal), Arthur; Messi, Suarez, Griezmann (66. Dembélé).

Inter Mailand: Handanovic; Godin, De Vrij, Skriniar; Brozovic; Candreva (71. D'Ambrosini), Barella, Sensi (79. Politano), Asamoah; Martinez, Sanchez (66. Gagliardini).

Bemerkungen: Barcelona ohne Jordi Alba, Umtiti, Fati (alle verletzt).

Liverpool - Salzburg 4:3 (3:1)

SR Ekberg (SWE).

Tore: 9. Mané 1:0. 25. Robertson 2:0. 36. Salah 3:0. 39. Hwang 3:1. 56. Minamino 3:2. 61. Haland 3:3. 69. Salah 4:3.

Liverpool: Adrian; Alexander-Arnold; Gomez, Van Dijk, Robertson; Henderson (62. Milner), Fabinho, Wijnaldum; Salah, Firmino, Mané.

Bemerkungen: Liverpool ohne Shaqiri, Alisson und Matip (alle verletzt).

Valencia - Ajax Amsterdam 0:3 (0:2).

SR Orsato (ITA).

Tore: 8. Ziyech 0:1. 34. Promes 0:2. 67. Van de Beek 0:3.

Bemerkungen: 25. Parejo (Valencia) verschiesst Penalty. 43. Lattenschuss Ziyech (Ajax Amsterdam).

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jonas Pesche am 02.10.2019 21:59 Report Diesen Beitrag melden

    Sasha Ruefer

    ... die einzige Person, welche die neue Abseitsauslegung falsch findet. Wenn es knapp ist, ist es doch 10mal besser weiterlaufen zu lassen und dann im Nachhinein zu klären anstatt umgekehrt! Schon ziig reguläre Tore wurden so geschossen, dann kam doch die Offsidefahne, es wurde abgeklärt und am Schluss zählte das Tor doch, da es knapp kein Abseits war. Wohl die beste Auslegung vom VAR. Aber man kann auch einfach gegen alles stänkern..

  • Dt am 02.10.2019 22:50 Report Diesen Beitrag melden

    Ter Stegen

    Ja erster Schuss kann mal passieren, diese Diskusion ob ter Stegen oder Neuer ist wie Messi oder Ronaldo. Für mich klar ter Stegen.

  • Madrista am 02.10.2019 22:02 Report Diesen Beitrag melden

    Barca naja

    Statt die Verteidigung Stärken nur Stürmer kaufen funktioniert nicht. Dazu noch dieser Trainer.. Zu Peps zeiten war Barca eine Macht

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Rocco Bicazzo am 03.10.2019 08:07 Report Diesen Beitrag melden

    Dr. Fuentes

    Der Doktor hat wieder ganze Arbeit geleistet.

  • Freezer79 am 03.10.2019 07:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Barca

    Schade. Barca wie immer schwach

  • Historiker am 03.10.2019 07:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alptraum

    El Pistolero. Der Alptraum aller Italiener. Unvergessen wie er an der WM2014 Italien im aleingang erledigte. :D

    • Freezer79 am 03.10.2019 07:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Historiker

      Weil er ein schlechter unfairer spieler ist? Keine angst barca ist so schwach die sind schon bald wieder draussen

    • Helvetier1291 am 03.10.2019 08:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Freezer79

      Nun ja, die Italiener waren es, die Kratzen, Spucken, Beissen und Schwalben im Fussball eingeführt haben. Man erinnere sich nur an die 80er und 90er Jahre wo alle Italiener immer, nach jedem Foul Elfmeter gefordert haben. Niemand spielt dreckigeren Fussball als Italien. Wird sich niemals ändern.

    • Milanista am 03.10.2019 08:50 Report Diesen Beitrag melden

      Forza Italia 4 Stelle

      @Hevetier1291: Was sie da schreiben ist ja sehr interessant. Also hat es früher in dem Fall noch keine Schiris gegeben, die das ahndeten und Foul-Elfmeter wurde immer gegeben wenn was nicht korrekt war, egal wo das Foul passiert ist auf dem Feld? Das waren sicher Schweizerregeln. Muss ab ihren Komentaren immer wieder lachen.

    • Freezer79 am 03.10.2019 09:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Helvetier1291

      Sagte der "Helvetier" gewinnt mal eine EM oder WM, dann darfst du mich wieder anschreiben.

    einklappen einklappen
  • Alb am 02.10.2019 23:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bester Stürmer denn Barca je hatte

    Suarez ist einfach ein beast!!

    • Freezer79 am 03.10.2019 08:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Alb

      War das gerade ironie?

    einklappen einklappen
  • Felix M. am 02.10.2019 23:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Danke Barca

    Immer schön wenn die Zirkusmannschaft verliert....Danke Suarez!

    • max durante am 03.10.2019 07:38 Report Diesen Beitrag melden

      beisser und schwalbenkönig

      du meinst der beisser, oder?...ach ja und gestern habe ich nur eine zirkusmannschaft gesehen und zwar barca, nur mit glück, gewonnen, kompliment an conte, hat in kurzer zeit seine handschrift ausgedrückt

    • Peter am 03.10.2019 08:04 Report Diesen Beitrag melden

      @durante

      Suarez ist kein fairer Spieler, definitiv nicht. Aber er ist ein unglaublich guter Stürmer. Dies abzustreiten ist infantil. Eine Nummer 9, wie sie im Bilderbuch steht.

    einklappen einklappen