Provozierende Gesten

21. Februar 2019 11:27; Akt: 21.02.2019 11:27 Print

Simeone hat Eier, Ronaldo 5 Champions-League-Titel

Der argentinische Trainer von Atlético Madrid ist ein Mann, der seine Gefühle zeigt. In der CL-Partie gegen Juventus übertrieb es Diego Simeone aber.

Simeone beweist Eier. (Video: FABinh003 via Twitter)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Wer erinnert sich an Titan Kahn? Den ehemaligen Bayern-Torhüter Oliver Kahn und sein berühmtes Zitat: «Eier, wir brauchen Eier!»


Genau diese will Atlético-Trainer Diego Simeone haben – und er zeigt sie gern. Der 48-Jährige liess sich nach dem 1:0 des Heimteams gegen Juventus Turin (die CL-Partie endete 2:0) zu einer frivolen Geste hinreissen. Simeone erklärte später auf Marca.com: «Das heisst: Wir haben Eier! Richtig dicke Eier.» Er habe diese Geste bereits als Spieler gemacht, so der Argentinier weiter. Und das stimmt, wie ein Bild aus seinen Lazio-Rom-Zeiten beweist:


Der provokative Jubel stiess bei einigen Fans auf Anklang, andere fanden ihn nur peinlich.




Die Geste sei aus seinem Herzen gekommen, so Simeone. Später entschuldigte sich der Gaucho dafür, wenn sein Jubler jemanden beleidigt haben sollte. Der Griff in den Schritt sei nicht gegen Juventus gerichtet gewesen, er habe sich ja zu den eigenen Fans gedreht.

Aber nicht nur der Atléti-Trainer provozierte. Nein, auch Cristiano Ronaldo konnte es nicht lassen, einige Giftpfeile gegen die Madrider Fans zu schiessen. So liess sich der Juve-Stürmer während der Partie zu einer Geste verleiten, die zeigen sollte, wie viel besser als Atlético der 34-Jährige doch eigentlich ist:


Der Portugiese wollte mit der Fünf zeigen, wie viele Champions-League-Titel er bereits eingeheimst hat. In der Mixed Zone wiederholte er sein Statement. Hinzu fügte CR7 die Null für die nicht vorhandenen Titel der Colchoneros in der Königsklasse.



(hua)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • falsch am 21.02.2019 11:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    nichts

    ronaldo wurde vom publikum aufs übelste beschimpft. seine geste ist in ordnung. er zeigt den gegnerischen fans die realität ohne sie dabei zu beschimpfen oder ähnliches.

    einklappen einklappen
  • Rocky am 21.02.2019 11:39 Report Diesen Beitrag melden

    Das ist das Niveau des Fussballs

    Das ist das Niveau des Fussballs, wie zum Teil der Fans!

    einklappen einklappen
  • Seddie am 21.02.2019 11:38 Report Diesen Beitrag melden

    Leider

    Grosse Erfolge, machen einem nicht automatisch, zu einem grossen Menschen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Berner am 22.02.2019 02:03 Report Diesen Beitrag melden

    Es gab schlimmeres

    So wie ich Shaqs und Xhakas Geste toll fand so toll fand ich Simeones emotionalen Ausbruch. Das ist Fussball. Das gehört dazu. Er hat ja niemanden direkt beleidigt. Die cojones waren seinen Fans gewidmet. Also hört auf daraus eine Staatsaffäre zu machen. Chiellinis und Bonuccis theatralische showeinlagen um sich Vorteile zu erschaffen, chiellini hat es ja geschafft, schwalbe und Tor anulliert, sind schlimmer und sanktionswürdiger. Cojones hat man oder hat man nicht und das hat Simeone seinen Fans mitgeteilt.

  • Swissman73 am 21.02.2019 16:21 Report Diesen Beitrag melden

    Cochones halt.

    Au ja, der Griff an die Eier ist wieder zuviel für die Schweizer. Wohl die Schweizer, die den Doppeladler gut finden und fanden. Diese Geste habe ich schon vor 30 Jahren in Südamerika und Spanien gesehen. Cochones hat man oder eben nicht. Das wollte Simeone in der Euphorie mitteilen. Alles halb so wild. Den Doppelalder fand ich schlimmer, aber der steht neuerdings unter Artenschutz, weil er eine Minderheit ist.

    • Berner am 22.02.2019 02:07 Report Diesen Beitrag melden

      Prüde Welt

      Gesten können unsere Jugend negativ beeinflussen aber Trashtalk im Hockey ist OK. Das sind ja Männer. Als ob der Jugendliche weder das eine noch das andere kannte. Come on liebe Leute Relax

    einklappen einklappen
  • Luca am 21.02.2019 12:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Peinlich

    Das Ronaldobashing auf dieser Medienplattform ist an peinlichkeit kaum zu überbieten. Dieser Mann ist einer der grössten Fussballer aller Zeiten

  • Milli am 21.02.2019 12:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die Fussballer sind nicht gescheiter

    Die Fussballer sind keinen Docht besser. Und Ronaldo sollte mal bei sich anfangen, wäre von Vorteil.

  • Illosoph am 21.02.2019 12:29 Report Diesen Beitrag melden

    "Bälle"

    Seine Geste kam von Herzen....dieses scheint bei Ihm (nun wissen's Alle) tief zu liegen ;)