BLOG
Phil GeldPhil Geld

Immer knapp bei Kasse? Finanzexperte Phil Geld weiss, wie Sie Ende Monat mehr auf der hohen Kante haben. Der Geldratgeber von 20 Minuten Online gibt Spartipps, entlarvt Abzockerangebote und weiss Rat in Versicherungsfragen.

Zurück zur Blog Übersicht

Lieber Phil Geld

19. April 2014 11:35; Akt: 18.04.2014 14:09 Print

Wieviel Zeit für die Mängelbehebung?

Vanessa (26) hat sich beim Wohnungsauszug einverstanden erklärt, Reparationskosten über die Kaution zu bezahlen. Wie lange darf sich der Vermieter Zeit lassen?

storybild

Der Mieter- und Mieterinnenverband empfiehlt, dem Vermieter nach dem Auszug zur Behebung allfälliger Schäden etwa drei Monate einzuräumen. (Bild: Colourbox)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Lieber Phil Geld,
In meiner früheren Wohnung habe ich eine Wand in einer andern Farbe gestrichen. Als ich aus der Wohnung auszog, habe ich mit dem Vermieter schriftlich vereinbart, dass die Umstreichungskosten zulasten meiner Kaution belastet werden. Seit acht Monaten habe ich vom Vermieter nichts mehr gehört, aber auch die Mietkaution noch nicht zurückerhalten. Wie lange darf sich der Vermieter Zeit lassen?

Liebe Vanessa

In der Regel wird das von der Mieterin geleistete Mietzinsdepot (Kaution) sofort nach der Wohnungsübergabe fällig und muss ihr samt Zinsen zurückbezahlt werden. Konkret heisst das: nach ungefähr 30 Tagen, sobald alle Mietzinsen und Nebenkosten bezahlt sind. Müssen noch Schäden behoben werden, so empfiehlt der Mieterinnen- und Mieterverband dem Vermieter eine Frist von ungefähr drei Monaten einzuräumen, um die Handwerker zu bestellen und deren Rechnungen abzuwarten.

Da in deinem Falle noch die Wand gestrichen werden musste, hätte dir der Vermieter nach rund drei Monaten die Schlussabrechnung präsentieren sollen. Als Mieterin hättest du auch das Recht, die Rechnungen der Handwerker anzusehen.

Über die Verwendung der Kaution dürfen Vermieter und Mieter nur gemeinsam entscheiden (Art.257e OR). Du hast bei der Wohnungsabgabe unterschrieben, dass die Wand auf deine Kosten gestrichen wird. Das berechtigt den Vermieter, die Reparaturkosten von der Kaution abzuziehen. Es könnte also durchaus sein, dass der Betrag für die Malerrechnung von deiner Mietkaution abgezogen wurde. Den Rest der Kaution müsste dir der Vermieter unverzüglich auszahlen.

Es gibt eine Möglichkeit, dass die Bank dir das Geld auch ohne Einverständnis des Vermieters auszahlen muss. Hat der Vermieter bis ein Jahr nach Beendigung des Mietverhältnisses kein Betreibungs- oder Gerichtsverfahren eingeleitet – wozu es in deinem Falle keinen Anlass gibt – so kannst du von der Bank die Auszahlung der Mietkaution verlangen.


Freundlich grüsst

Phil Geld
E-MAIL: phil.geld@20minuten.ch

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Karin M. am 19.04.2014 12:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mieterschutzverband

    Es gibt jedenfalls in der Stadt Zürich eine Mieterschutzorganisation mit Rechtsanwälten die dir helfen können. Ich glaube man muss nur Mitglied werden, dann ist der Dienst gratis. Die verfassen dann einen rechtskräftigen Brief mit dem erforderlichen Nachdruck. Die haben mir auch schon sehr geholfen.

    einklappen einklappen
  • Daniel Maurer am 19.04.2014 11:59 Report Diesen Beitrag melden

    Mietkaution

    " In der Regel sofort zurückbezahlt..." Aber eine klare, gesetzliche Regelung gibt es leider nicht, unser Rechtsystem schützt wie in den meisten Fällen einseitig den Vermieter; der Mieter steht allein im Regen, wenn die Gegenseite bockt. Das sage ich, als Hauseigentümer. Ein Mieter der ordnungsgemäss im Frieden bei mir auszieht, erhält seine Mietkaution ( allenfalls abzüglich einvernehmlich zu übernehmender Kosten ) sofort zurück.Ich möchte meinen ehemaligen Mietern auch nachher noch in die Augen sehen können.

    einklappen einklappen
  • Zilli am 20.04.2014 10:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mietkaution

    Kaution: ich habe ein Jahr gewartet.. dann ohne Unterschrift des Vermieters bei der Bank abgeholt..

Die neusten Leser-Kommentare

  • Zilli am 20.04.2014 10:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mietkaution

    Kaution: ich habe ein Jahr gewartet.. dann ohne Unterschrift des Vermieters bei der Bank abgeholt..

  • Sandra am 19.04.2014 23:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Freundlichkeit

    Wie wäre es einfach mal mit freundlich nachfragen? Immer gleich mit drohungen... Echt unverständlich...

  • Karin M. am 19.04.2014 12:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mieterschutzverband

    Es gibt jedenfalls in der Stadt Zürich eine Mieterschutzorganisation mit Rechtsanwälten die dir helfen können. Ich glaube man muss nur Mitglied werden, dann ist der Dienst gratis. Die verfassen dann einen rechtskräftigen Brief mit dem erforderlichen Nachdruck. Die haben mir auch schon sehr geholfen.

    • Niko am 19.04.2014 19:23 Report Diesen Beitrag melden

      Mietschutz und Mieterverband

      Der Mietschutz nicht mit dem Mieterverband verwechseln. Der Mitschutz zieht die Kunden über den Tisch! Beim Mieterverband muss man zuerst mehrer Monate Mitglied sein um vom Rechtsschutz profitieren zu können. Ist bei so ziemlich allen Versicherungen gleich..

    einklappen einklappen
  • Mike am 19.04.2014 12:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kautionsversicherung

    Gibt leider recht viel schwarze Schafe unter den Vermietern. Habe keine Kaution hinterlegt. Habs über die Kautionsversicherung geregelt und einen Rechtsschutz. Weniger Sorgen und Geld ist immer verfügbar!

    • Peter Eichert am 19.04.2014 12:51 Report Diesen Beitrag melden

      zu teuer

      Vor allem wenn du nicht nur kurz in der Wohnung bleibst, ist die Kautionsversicherung viel teurer! Zudem muss der Vermieter eine Kautionsversicherung nicht akzeptieren und kann auf bis zu 3 Monatsmieten in Bar (auf einem Kautionskonto) bestehen.

    • Mieter am 19.04.2014 13:16 Report Diesen Beitrag melden

      @Mike

      Kautionsvertrag wäre das Letzte was ich machen würde

    einklappen einklappen
  • Daniel Maurer am 19.04.2014 11:59 Report Diesen Beitrag melden

    Mietkaution

    " In der Regel sofort zurückbezahlt..." Aber eine klare, gesetzliche Regelung gibt es leider nicht, unser Rechtsystem schützt wie in den meisten Fällen einseitig den Vermieter; der Mieter steht allein im Regen, wenn die Gegenseite bockt. Das sage ich, als Hauseigentümer. Ein Mieter der ordnungsgemäss im Frieden bei mir auszieht, erhält seine Mietkaution ( allenfalls abzüglich einvernehmlich zu übernehmender Kosten ) sofort zurück.Ich möchte meinen ehemaligen Mietern auch nachher noch in die Augen sehen können.

    • Urs Igor am 19.04.2014 12:35 Report Diesen Beitrag melden

      Mieter im Vorteil

      ach ja, die Vermieter werden besser geschützt. Ich warte seit Monaten auf die Miete. Und bei der Geschäftsliegenschaft ist der Meiter trotz Gerichtsbeschluss auch nach 1.5 Jahren noch immer drin. Wenn ein Mieter will, dann bleibt er 2 Jahre in der Wohnung und das auf meine Kosten

    • Mieter am 19.04.2014 13:18 Report Diesen Beitrag melden

      Leider, Urs Igor

      Leider hast du recht Urs Igor. Genau wegen solcher Leute werden heute bis zu 3 Monatsmieten Kaution verlangt und alle anständigen Mieter haben darunter zu leider.

    • petra am 19.04.2014 13:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      miete

      unglaublich!!!!wenn ich das hier lese,frag ich mich wiso ich so dumm bin und jeden monat die miete pünktlich bezahle??? wo leben wir eigentlich????

    • Moritz am 19.04.2014 15:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Mieter

      Ich kenne jemand,die hat einer Frau gutgläubig das Häuschen vermietet, OHNE Kaution u.keinen Betreibungs-Auszug. Im Nachhinein bereut sie es bitter,dieser "Dame"überhaupt das Häuschen mit Garten u.neuem Chemine zu vermieten. Alles schmutzig,stinkt,teils kaputt,Rechnungen nicht bezahlt.Sie hat im Nachhinein erfahren,dass die Person überall raus musste u.eine Menge Schulden hat u.bald ausgesteuert ist. Bedenklich,was sich Eigentümer auch alles gefallen lassen müssen. Sie ist voll drauf rein gefallen,sie ist viel zu gutmütig

    • Re am 19.04.2014 15:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Kein Mietzins keine Wohnung

      Wer die Miete nicht zahlt gehört sofort inkl. Mobiliar auf die Stasse. Alles andre ist unfair

    einklappen einklappen
Ihre Frage an Phil Geld
Blog Archiv

Durchsuchen Sie das Monatsarchiv von Phil Geld.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Nach einer Phil-Geld-Story suchen.

Volltextsuche
Suchen