BLOG
Phil GeldPhil Geld

Immer knapp bei Kasse? Finanzexperte Phil Geld weiss, wie Sie Ende Monat mehr auf der hohen Kante haben. Der Geldratgeber von 20 Minuten Online gibt Spartipps, entlarvt Abzockerangebote und weiss Rat in Versicherungsfragen.

Zurück zur Blog Übersicht

Lieber Phil Geld

17. September 2012 09:17; Akt: 17.09.2012 09:30 Print

Wenn die Reparatur zu lange dauert

Carla (25) hat ihren Laptop zur Reparatur geschickt. Seither sind zwei Monate vergangen, ohne dass sie ihren Computer wieder erhalten hat. Darf sie eine Preisreduktion verlangen?

storybild

Wenn sich die Reparaturfirma ungebührlich viel Zeit lässt mit der Reparatur, kann der Kunde sich wehren. (Bild: Colourbox)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Lieber Phil Geld
Ich habe meinen Laptop zur Reparatur geschickt. Auf der Webseite wird eine Reparaturzeit plus Lieferung innert 14 Tagen versprochen. Nach einem Monat habe ich dem Dienstleister ein Mail geschrieben. Daraufhin bekam ich die Antwort, es gäbe Lieferschwierigkeiten mit den Reparaturteilen. Aber diese sollten in einer Woche kommen. Nun ist wieder ein Monat vergangen, und ich habe mein Laptop immer noch nicht zurück. Kann ich eine Preisminderung verlangen?

Liebe Carla

Du musst das keinesfalls auf dir sitzen lassen. Allerdings kannst du auch nicht ohne Vorwarnung auf die Reparaturfirma losgehen. Am besten kündigst du ihr schriftlich dein Vorgehen unter Hinweis auf die Konsequenzen. Nächstes Mal solltest du gleich bei der ersten Nachfrage so vorgehen. So sparst du Zeit.

Was sollst du konkret tun? Du hast das Recht, dem Reparaturdienstleister eine angemessene Frist für die Reparatur zu setzen. Als angemessen gilt eine Spanne von einer Woche bis zu einem Monat. Bei technischen Geräten, wo oft Teile bestellt oder ganze Geräte zum Hersteller geschickt werden müssen, gilt als Faustregel ein Monat.

Solltest du nach Ablauf dieser Frist dein Gerät nicht zurückbekommen haben, kannst du entweder eine Preisreduktion für die Reparatur verlangen, einen Schadenersatz einfordern oder ganz vom Vertrag zurücktreten. Du würdest in diesem Fall dem Dienstleister den Computer überlassen. Dieser müsste dir im Gegenzug den Kaufpreis zurückerstatten. Falls die Reparaturfirma nicht auf deine Forderung eingeht, kannst du dich an die Stiftung für Konsumentenschutz wenden.

Sollte die Reparatur im Rahmen der Garantieleistungen stattfinden, gilt überdies: Wenn der Fehler nach der Reparatur weitere zwei Male vorkommt, kannst du dein Geld ebenfalls zurückverlangen, zumindest wenn diese Bestimmung im Kaufvertrag oder in der Garantie nicht gestrichen wurde.

Freundlich grüsst

Phil Geld

E-Mail: phil.geld@20minuten.ch

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pekingente am 17.09.2012 11:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Steg oder Toshiba: wer zockt ab?

    Ich hatte ein Toshiba Lapi, gekauft bei Steg. Kurz nach Ablauf der Garantie lief der Bildschirm nicht mehr, schwarz. Kostenvoranschlag: 1200 CHF, da Grafikkarte kaputt, welche nur mit Motherboard gewechselt werden kann. Hab das Gerät wieder mitgenommen u daheim komplett neu aufgesetzt, u siehe da, es lief ganz normal! U tut's bis heute noch.

  • Andy am 17.09.2012 11:17 Report Diesen Beitrag melden

    Billigware

    Klar, wenn man bei MM oder anderen ein Notebook schon für 600.- kaufen kann, wieso sollte man den das doppelte zahlen? Ein wirklich gutes Notebook kostet auch heute noch mehr wie 1000 .-, leider wollen die meisten einen Smart bezahlen und einen Ferrari besitzen. schon nach wenigen Wochen fangen sie an, ihre Geräte mit div "Tricks" und Software noch etwas schneller zu machen. Das kann natürlich nicht erfolgreich sein. Besser einmal richtig als zweimal falsch kaufen. Fragt euch mal weshalb es Notebooks für 4t CHF und mehr gibt? Auch in der IT wird nichts verschenkt.

    einklappen einklappen
  • Thomas S. am 17.09.2012 12:00 Report Diesen Beitrag melden

    Kauft Euch...

    ...einen Dell. Da gibts die Option vor Ort Service. Und Möglichketen zur Garantieverlängerung bis zu 5 Jahre. Bisher wurde jedes Hardwareproblem innerhalb von 2-3 Tagen gelöst. Kann ich jedem empfehlen. Ist aber auch nicht das billigste...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Thomas am 17.09.2012 17:23 Report Diesen Beitrag melden

    zumindest Garantieverlängerung

    finde ich noch eine weitere Frechheit, dass die Länge der Reparatur als Garantiezeit gilt. Die GZeit sollte mind. mit der RepZeit verlängert werden....

  • Christof am 17.09.2012 13:05 Report Diesen Beitrag melden

    Fachhandel

    Kaufe Elektronik-Geräte eh nur bei einem kleineren Fachhändler in der Nähe. Ist zwar teurer, dafür ist die Beratung sowie der Service massiv besser und schneller als bei den grossen Handelsketten.

  • Melanie Zwahlen am 17.09.2012 12:27 Report Diesen Beitrag melden

    Stimmt nicht

    Diese Aussagen von "Phil Geld" sind wohl nicht wirklich rechtsgültig. Da wird auch gar nicht auf die AGB eingegangen. Dann hätte ich gerne mal gesehen wo steht, dass eine Reparatur maximal ein Monat dauern darf bei einem technischen Gerät. Dieser Gesetzestext ist mir nicht bekannt und auch keine entsprechende Rechtssprechung. Wo steht sowas? Wenn der Reparaturdienst die Teile nachweislich nicht bekommt, ist das höhere Gewalt. Möchte mal sehen wo man gegen höhere Gewalt klagen kann.

    • Julius Hadorn am 17.09.2012 12:38 Report Diesen Beitrag melden

      Herr Phil hat doch recht.

      diesmal hat aber Herr Phil recht. Man muss den Reperaturdienstleister in Verzug setzen und im angemessen Zeit geben. Er wird sich aber erklären müssen, warum das so lange dauert. Z.B. Ersatzteil aus Japan, welche aber gerade mit der Umweltkatastrophe genug andere Probleme hat. All dies kann man kommunizieren. So gibt es kein böses Wort. Kommt keine Antwort, so kann der Kunde einen Schritt weiter gehen.

    • franz am 17.09.2012 12:57 Report Diesen Beitrag melden

      King Kunde

      Als ob heutzutage, innerhalb von einem Monat, noch bei irgendwelchem Produkt irgendwelche Teile nicht verfügbar wären...dies wäre schon sehr lausig und sicher nicht als höhere Gewalt einzustufen!

    • uncharted lands am 17.09.2012 13:24 Report Diesen Beitrag melden

      uncharted

      Hallo? Älteres Gerät mit nicht mehr hergestellten Chips (z.B. veralterer Chipsatz) und schon ist das Fiasko perfekt.

    einklappen einklappen
  • Regiorider am 17.09.2012 12:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht nur bei Elektronik auch bei.... 

    Ich habe bei Conforama ein Möbel gekauft und Liefern/Montiren lassen, der Monteur beschädigte bei der Montage ein Stück, ich musste fast 5 Monate warten, bis das Defekte Teil ausgewechselt wurde!

    • sepp am 17.09.2012 12:57 Report Diesen Beitrag melden

      wer billig kauft, kauft zweimal

      @deswegen hättest du besser bei ikea gekauft. mein kivik in leder hat zwar mit lieferung/montage/entsorgung des alten 2000 gekostet (nicht 700 wie im conforama) dafür kam nach einer reklamation innert 2 tagen extra ein sattler vorbei der das problem begutachtet hat. und das teil hat dazu noch 10 jahre garantie....

    einklappen einklappen
  • Thomas S. am 17.09.2012 12:00 Report Diesen Beitrag melden

    Kauft Euch...

    ...einen Dell. Da gibts die Option vor Ort Service. Und Möglichketen zur Garantieverlängerung bis zu 5 Jahre. Bisher wurde jedes Hardwareproblem innerhalb von 2-3 Tagen gelöst. Kann ich jedem empfehlen. Ist aber auch nicht das billigste...

    • dr. PC am 17.09.2012 12:22 Report Diesen Beitrag melden

      geht in den Fachhandel

      ja genau für einen CPU Lüfter 2 Monate Lieferfrist und einen Preis der jenseits von gut und böse war für ein Teil was keine 15 Fr. Wert ist, danke Dell

    • sepp am 17.09.2012 12:58 Report Diesen Beitrag melden

      dell was?

      ja genau. bei dell hab' ich mal für ein projekt in der grösse von über 35'000CHF einkaufen wollen. auf die offerte und den rückruf warte ich noch heute

    einklappen einklappen
Ihre Frage an Phil Geld
Blog Archiv

Durchsuchen Sie das Monatsarchiv von Phil Geld.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Nach einer Phil-Geld-Story suchen.

Volltextsuche
Suchen