BLOG
Phil GeldPhil Geld

Immer knapp bei Kasse? Finanzexperte Phil Geld weiss, wie Sie Ende Monat mehr auf der hohen Kante haben. Der Geldratgeber von 20 Minuten Online gibt Spartipps, entlarvt Abzockerangebote und weiss Rat in Versicherungsfragen.

Zurück zur Blog Übersicht

Lieber Phil Geld

20. Juli 2014 09:01; Akt: 20.07.2014 09:01 Print

Sind Pausen ohne Tageslicht erlaubt?

Gabriela (32) ist Verkäuferin in einem Geschäft ohne Tageslicht. Wann darf der Chef sie in die Pausen schicken?

storybild

Räume ohne natürliche Beleuchtung dürfen nur dann als Arbeitsräume benutzt werden, wenn die Anforderungen der Gesundheitsvorsorge erfüllt sind. Konkret sind bei solchen Arbeitsplätzen kompensatorische Massnahmen wie beispielsweise zusätzliche Pausen am Vormittag und am Nachmittag zu gewähren. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Lieber Phil Geld,
Ich arbeite im Verkauf in einem Einkaufszentrum ohne Tageslicht. Wir müssen zweimal 20 Minuten Pause und eine Stunde Mittag beziehen. Ich beginne um sechs Uhr. Um halb sieben muss ich das erste Mal in die Pause und zwischen halb acht und acht Uhr das zweite Mal. Der Zweck der zweiten Pause besteht darin, dass wir ans Tageslicht gehen können. Doch im Winter ist es vor acht Uhr in der Früh noch finster. Ist der Sinn der Pausen wirklich noch erfüllt?

Liebe Gabriela

Der Zweck der Pausen sind die Erholung und die Verpflegung. Er ist nur erfüllt, wenn die Pausen etwa in der Mitte der Arbeitszeit gewährt werden. So steht es in der Wegleitung zum Arbeitsgesetz in Art. 15. Schon deine erste Pause ist demnach nicht im Sinne des Gesetzgebers.

Bei deiner zweiten Pause ist das ebensowenig der Fall, weil Art. 15 der Verordnung 3 des Arbeitsgesetzes über das Licht am Arbeitsplatz nicht korrekt umgesetzt wird: Räume ohne natürliche Beleuchtung dürfen nur dann als Arbeitsräume benutzt werden, wenn die Anforderungen der Gesundheitsvorsorge erfüllt sind. Konkret sind bei Arbeitsplätzen mit fehlender Sicht ins Freie kompensatorische Massnahmen wie beispielsweise zusätzliche Pausen am Vormittag und am Nachmittag zu gewähren. Eine andere Massnahme wäre eine halbtägliche Rotation an einen Arbeitsplatz mit Sicht ins Freie.

Die Pausen müssen je 20 Minuten dauern und gelten als Arbeitszeit. Die Mitarbeiter sollen diese Zusatzpause laut Verordnung «an einem Ort mit hohem Tageslichtanteil» verbringen können. Auch diese Zusatzpause soll gemäss dem Zürcher Arbeitsinspektorat ungefähr in der Mitte des Halbtages liegen. Für deine zweite Pause trifft beides nicht zu. Sie ist wie die erste weitab von der Mitte des Halbtages angesetzt und findet während der Wintermonate zum Teil sogar vor Sonnenaufgang und damit ohne Tageslicht statt.

Arbeitgeber haben dafür zu sorgen, dass ihre Angestellten einen gesunden Arbeitsplatz haben. Die Lichtänderungen im Tages- und Jahresverlauf sind wichtige Faktoren, anhand derer sich Körper und Geist auf den Tagesrhythmus einstellen können. Ein zweiter Grund für die Zusatzpause am Tageslicht ist der Kontakt mit der Aussenwelt: Beschäftigte mit einer Arbeit in fensterlosen Räumen leiden öfter unter Angst und schlechtem psychischem Befinden. Nachlesen kannst du das in der Wegleitung zur Verordnung 3 zum Arbeitsgesetz.


Freundlich grüsst

Phil Geld
E-MAIL: phil.geld@20minuten.ch

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • allan am 20.07.2014 17:06 Report Diesen Beitrag melden

    hä...?

    whuat? 2x20min pause und beide werden innerhalb der ersten 3 arbeitstunden bezogen? was sind das denn bitte für zustände?

  • 45+ am 20.07.2014 09:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Akzeptieren?!

    Das Schlimme ist, man muss heute vieles akzeptieren, da man sonst mit der Kündigung rechnen muss! Es hat zuviele Arbeitslose und Ausgesteuerte, welche froh wären, überhaupt eine Arbeitsstelle zu haben. 45+ haben fast null Chancen eine Arbeitsstelle zu finden.... Was ist besser? Egal was das Gesetz dazu sagt. Würden diese kontrolliert, müssten sich nicht immer die Arbeitnehmer darum kümmern und eine Kündigung riskieren!

    einklappen einklappen
  • Ursina Koster am 20.07.2014 13:26 Report Diesen Beitrag melden

    Ohne Tageslicht

    Kommt mir vor wie Batteriehaltung im dunkeln, engen Hühnerstall. Unterschied: dort schreitet der Tierschutz ein ! Aber mit Menschen kann man so was ja machen. Solche Chefs wissen ganz genau, was sie tun. Freundlich das Gespräch suchen ist zwecklose Augenwischerei. Unser schäbiges Arbeitsrecht steht für den Arbeitnehmer auch auf wackligen Füssen und bringt diesem meistens wenig oder nichts.---Ausser der Kündigung. Darum: Hier keine Energie verschenden. Auch wenn es Stärke braucht, lieber die ganze Kraft investieren in die Suche nach einer besseren Stelle, und selbst kündigen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Andreas Hugentobler am 22.07.2014 10:42 Report Diesen Beitrag melden

    Frage wohl falsch verstanden...

    2x 20Min. PLUS 60min Mittag. Somit ist die Erklärung von Phil Geld hinfällig, weil per Gesetz muss der AG nur 30Min. Pause geben bei mind. 7h Arbeit pro Tag und die Pause soll Mittig genommen werden. Also kann Gabriela am Mittag sogar mehr (als die 30min durch das Gesetz definiert) Pause machen. Die ZUSÄTZLICHEN 2x 20Min. sind Goodwill des Arbeitgebers! (Und wenn Gabriela mehr als 9h p.T. arbeitet, dann hat sie gesetzl. 60Min. Pause zu gut, was aber auch vom Arbeitgeber berücksichtig wird (60Min. Mittag) = die zusätzl. 2x 20Min. sind und bleiben Goodwill des Arbeitgebers).

    • Andreas Hugentobler am 22.07.2014 14:05 Report Diesen Beitrag melden

      Zusatz

      Nachtrag: Es müssen nicht Pause und Mittag gegeben werden, sondern der Mittag zählt als Pause bzw. ist unter Pause zu verstehen. Deshalb heisst es ja auch MittagsPAUSE. Viele gehen davon aus, dass der Mittag noch zusätzlich bezogen werden darf, was aber falsch ist.

    einklappen einklappen
  • Harter Arbeiter am 22.07.2014 08:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jammergesellschaft

    Vielen leuten würde es sehr gut tun im osten oder amerika zu arbeiten. Da zählt leistung umd nicht die wohlfühloase schweiz! Ich schäme mich oft für meine junge generation, wie faul und selbstgefällig man ist. Keine harte arbeit mehr, nein alles wird mir ja in den schoooosss gelegt. Das wird noch böse enden!

    • Fab am 22.07.2014 09:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Entwicklung

      Sie könnten ja eine Weile in China oder Bangladesch in eine Kleiderfabrik arbeiten gehen, dann wäre Ihnen wieder klarer wieso die Entwicklung von Arbeitsgesetzen wichtig ist, und auch sich daran zu halten. Dort würden Sie das feeling der Industrialisierung mitbekommen, als noch kaum Rücksicht auf "artgerechten" Menschlichen Bedürfnisse genommen wurde. Schliesslich sind wir keine Maschinen und unser Körper braucht den Rhythmus der Natur. Arbeitsgesetze haben auch mit der Entwicklung einer Zivilgesellschaft zu tun und ist eine Anpassung an neue Umstände, das heisst nicht nur an Profitdenken.

    • hallo am 22.07.2014 09:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      was soll das

      Hauptsache man findet Raum zum Motzen? Das hat nichts mit dem Anliegen der Frau zu tun. Ausserdem lassen es weder Arbeiten in Amerika noch jüngere Generationen so verallgemeinern...

    • zeitgemässer Arbeiter am 22.07.2014 09:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @ Jammerarbeiter

      Wenn Sie wirklich so unglücklich sind im Job oder im Leben, dann tun Sie mir Leid. Aber alle um sich herum verantwortlich zu machen funktioniert nicht. Willkommen in der Realität!

    einklappen einklappen
  • soja am 22.07.2014 04:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    nur nachgefragt

    Die Verkäuferin beschwert sich nicht. Sie fragt nur nach wegen der komischen Begründung des Arbeitgebers

  • What Sapp am 21.07.2014 22:10 Report Diesen Beitrag melden

    Doppelmoral

    Aber am Weekend wo man dann die Zeit hätte am Tageslicht zu sein, geht man in Clubs - meist auch ohne Tageslicht - und verbringt darin Stunden, ohne Pause. Freiwillig ! ... oder schläft im abgedunkelen Raum, seine Übermüdung tagsüber aus, wenn man erst um 6h, 8h, ... vom Clubben heimgekommen ist. Was für Jammer-Freaks.

    • Elinor am 21.07.2014 23:23 Report Diesen Beitrag melden

      Vergleiche

      Hast schon irgendwo recht, aber du kannst Clubs nicht mit Arbeit vergleichen!!

    einklappen einklappen
  • Mauri am 21.07.2014 21:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schlaue arbeitseinzeilung

    Wiso hat die frau nach einer halben stunde schon pause? Und dann gleich nochmals? Völlig bekloppt

Ihre Frage an Phil Geld
Blog Archiv

Durchsuchen Sie das Monatsarchiv von Phil Geld.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Nach einer Phil-Geld-Story suchen.

Volltextsuche
Suchen