Fahrerflucht

13. Dezember 2011 14:19; Akt: 13.12.2011 14:55 Print

«Es quietschte und dann krachte es»

Eine unruhige Nacht verbrachten die Anwohner der Ey in der Gemeinde Krauchthal BE: Ein Auto donnerte gegen einen Zaun, danach flüchtete der Fahrer. Der Vorfall ist nicht der erste an dieser Strasse.

storybild

In der Nacht auf den 13. Dezember knallte es bei der Ey in Krauchenthal. Am nächsten Tag waren die Spuren deutlich sichtbar. (Bild: Leserreporter)

Fehler gesehen?

Eine Leserreporterin und Anwohnerin der Ey in Krachthal berichtet am Dienstagmorgen: «Gestern nach 23 Uhr quietschte und krachte es. Als wir aus dem Fenster schauten, sahen wir nur noch zwei rote Rücklichter.» Am Morgen danach fotografierte die Frau die Spuren - sie sind nicht zu übersehen.

Heinz Pfeuti von der Kapo Bern bestätigt den Unfall gegenüber 20 Minuten Online. Ein Autofahrer sei gegen einen Zaun sowie gegen eine Steinmauer gefahren. «Danach floh er, wir wissen nicht, wer den Unfall verursacht hat.»

Ähnliches trug sich in der Emmentaler Gemeinde bereits vor etwas mehr als einer Woche zu. Am 4. Dezember donnerte ein Autofahrer gegen einen Zaun, der etwa 200 Meter vom jetzigen Unfallort entfernt steht. Die Polizei spricht von einer zufälligen Häufung. Laut den Anwohnern ist die Strasse jedoch gefährlich. «Oft fahren die Leute bei uns wie die Irren vorbei», so eine Frau.

(feb)