Am Billett-Automat

06. Mai 2012 23:47; Akt: 07.05.2012 09:12 Print

Jackpot aus Fünfräpplern

Schöner könnte eine Woche kaum zu Ende gehen. Die Zürcherin Monika Solyom tritt an einen Automaten der VBZ und verlässt ihn ganz legal mit einem prallgefüllten Portemonnaie.

storybild

Wie kamen die vielen Fünf-Rappen-Stücke in den Automaten? (Bild: 20 Minuten Online/Leser-Reporterin Monika Solyom)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eigentlich will Leser-Reporterin Monika Solyom am Sonntagabend am Schaffhauserplatz in Zürich bloss nachschauen, wie viel ein Billett nach Pfäffikon kostet. Da fällt ihr auf, dass am Automat etwas anders ist als sonst: das Fach für Billett und Retourgeld ist prallvoll mit Münzen. Beim genauen Hinschauen erkennt die Zürcherin, dass es sich samt und sonders um Fünfräppler handelt.

«Ich habe keine Ahnung, wie sie dahin gekommen sind», lacht Solyom. Sie kann bloss mutmassen, wer sie um schätzungsweise zwei bis drei Franken reicher gemacht hat. «Vielleicht wollte jemand einer anderen Person eine Freude machen. Oder er hatte bloss keine Lust, so viele Fünfräppler mitzuschleppen.» Das Geld hat sie eingesackt, als sehr kleinen Zustupf für ihr Ferienkässeli.

Sicher ist, dass es sich nicht um Retourgeld handelt, denn der Automat nimmt die kleinste Schweizer Münze nicht an. «Es könnte ja sein, dass jemand mit sehr grosser Ausdauer trotzdem versucht hat, sein Billett mit Fünfräpplern zu bezahlen», schmunzelt Solyom.

Was glauben Sie? Wie sind die vielen Fünfräppler in den Automat gekommen? Wie viel Geld haben Sie auf diese Art schon gefunden? Diskutieren Sie in unserem Talkback mit!

(rme)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Silvia Pellaton am 08.05.2012 11:21 Report Diesen Beitrag melden

    Kugel Eis für gefundene Fünferli

    wenn ich sehe wie die am Sonntagvormittag vom Ausgang heim gehen, ist das schon möglich, dass einer Stockbesoffen, nicht mehr gecheckt hat was er tut..... eine Kugel Eis gibt das auf jeden Fall

  • mazi am 07.05.2012 21:19 Report Diesen Beitrag melden

    Schon witzig sowas...

    ...ich habe mal etwas gekauft für etwas um die 17.- und habe mit einer 20er Note bezahlt und ich glaube die Kassiererin war sowas von im Stress dass Sie nicht bemerkt hat, dass Sie mir 180.- rausgegeben hat.

  • Andreas Martin Waldmeier am 07.05.2012 06:29 Report Diesen Beitrag melden

    schoen goldig

    Das war ein Jux.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Priska am 11.05.2012 15:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    24 Franken

    Als ich im Parkhaus Sonnenhof in Rapperswil das Ausfahrtticket bezahlen wollte (2.50) kamen Sage und Schreibe 24 Franken aus dem Ticketautomat. Ausfahrtticket und Benzin war somit bezahlt :)

  • Silvia Pellaton am 08.05.2012 11:21 Report Diesen Beitrag melden

    Kugel Eis für gefundene Fünferli

    wenn ich sehe wie die am Sonntagvormittag vom Ausgang heim gehen, ist das schon möglich, dass einer Stockbesoffen, nicht mehr gecheckt hat was er tut..... eine Kugel Eis gibt das auf jeden Fall

  • mazi am 07.05.2012 21:19 Report Diesen Beitrag melden

    Schon witzig sowas...

    ...ich habe mal etwas gekauft für etwas um die 17.- und habe mit einer 20er Note bezahlt und ich glaube die Kassiererin war sowas von im Stress dass Sie nicht bemerkt hat, dass Sie mir 180.- rausgegeben hat.

  • Daniel M. am 07.05.2012 18:55 Report Diesen Beitrag melden

    Glück muss man haben...

    Es ist schon ein paar Jahre her, als ich auf einem Trottoir eine 100er Note gefunden habe. Sie existiert heute noch und dient als "letzter Notvorrat".

    • Blunier P. am 07.05.2012 21:38 Report Diesen Beitrag melden

      he!!

      he,das war meine : )

    einklappen einklappen
  • NOTNAGEL am 07.05.2012 14:06 Report Diesen Beitrag melden

    Mondsüchtige Hinterlassenschaft

    Die stammen eindeutig vom Vollmond der an diesem Wochenende ein 10% grösseres Erscheinungsbild hatte. Dies hat dann einen Pasanten dazu gebracht die frisch von der Bank abgeholte 5er Rolle kurzerhand in den Schacht des Automaten zu leeren damit er dem Schein des Mondes danach, der sich in den Münzen wiederspiegelte, besser fröhnen konnte. Eindeutig eine Hinterlassenschaft eines Mondsüchtigen!

    • R2D2 am 07.05.2012 20:33 Report Diesen Beitrag melden

      Jetzt muss ich Neues ausdenken!

      Warum hast Du mein Geheimnis auf 20min veröffentlicht? Ich wollte mal eine ganz spezielle Kunst verbreiten, dass 5erli verteilen um Mondschein ein zu fangen... lach... Jetzt muss ich mir etwas anderes ausdenken für die nächste Mondvergrösserungserscheinung am ....

    einklappen einklappen