Leser helfen Lesern

10. Juli 2019 21:25; Akt: 10.07.2019 21:25 Print

«Ein Giizgnäpper wird immer einer bleiben»

Milas (28) Freund hatte lange kein Geld, weshalb sie den Unterhalt finanzierte. Jetzt verdient er gut, ist aber geizig. Das meint ihr dazu.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mila (28) schreibt: «Wir sind seit sechs Jahren ein Paar und wohnen auch schon seit fünf Jahren zusammen. Während dieser Zeit gab es immer wieder Phasen, in denen er unter Depressionen litt und nicht arbeitete. Ich habe damals neben meinem Studium allein für unseren Unterhalt gesorgt. Ihm geht es jetzt zum Glück gut, er ist fertig mit seinem Studium und verdient auch gut. Doch ich merke, dass er jetzt, da er Geld hat, knauserig, damit umgeht.

Wenn es ums Bezahlen von Besorgungen geht, zögert er, das Portemonnaie hervorzunehmen. Wenn wir uns mal zanken, kommt er mit Geldsachen («die Schuhe, die du trägst, hast du von mir!»), was mich total nervt. Auch «vergisst» er ständig teurere Besorgungen wie zum Beispiel Abfallsäcke. Das enttäuscht mich.

Ich selbst bin eher grosszügig und finde Geiz eine sehr unattraktive Eigenschaft. Ich weiss deshalb nicht so recht, wie ich mit seinem Verhalten umgehen soll – vor allem, nachdem ich mich finanziell um ihn gesorgt habe. Reden hat bisher nichts gebracht, er fällt immer wieder in ein geiziges Muster zurück. Was kann ich dagegen tun und wie regelt ihr das mit dem Budget in eurer Beziehung?»

In der Bildstrecke oben kannst du lesen, was die Leserinnen und Leser an Luisas Stelle tun würden.

(sto)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Beim 1. Anzeichen bin ich weg am 10.07.2019 21:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sehr gut formuliert

    Geizige Menschen sind nicht attraktiv, auch wenn sie noch so gut aussehen. Am besten einen grossen Bogen um die machen. Solche Leute sind nicht nur in materiellen Belangen kleinlich.

  • Expraesi am 10.07.2019 22:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Knausi

    Die sogenannten "Bazenklemmer" sieht man immer. Kann anerzogen oder angeeignet sein. Für mich eher ein unsympathischer Zeitgenosse. Muss jeder für sich entscheiden.

  • Margrit am 10.07.2019 21:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geiz geht gar nicht

    Schluss machen er wird sich nicht ändern!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Verlassene am 11.07.2019 16:50 Report Diesen Beitrag melden

    No more

    Ich finanzierte meinem Ex über Jahre. Während er studierte, zahlte ich Miete und den Lebensunterhalt. Er sagte immer, wenn er dann verdiene, könne ich mein Studim fertig machen. Als er fertig war, zog er aus und heiratete eine andere.

    • anna am 11.07.2019 18:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Verlassene

      Sei froh. Jetzt hat die andere ihn an der backe. Soll sie ihn geniessen.

    einklappen einklappen
  • G. Sepp am 11.07.2019 15:08 Report Diesen Beitrag melden

    Erfahrung

    Die Erfahrung hat mich gelernt dass in der Regel jene, die den anderen Geiz vorwerfen selber dir grössten Knauserer sind! Und auch viele Frauen - nicht alle (!) - wollen zwar immer Gleichberechtigung, aber wenn es ums zahlen geht vergessen sie diesen Wunsch regelmässig ...

  • Milan am 11.07.2019 13:40 Report Diesen Beitrag melden

    sie nennt Abfallsäckli teuer?

    vielleicht sollte die Lady mal lernen weniger Abfall zu produzieren bzw. weniger Dinge zu kaufen die Abfall generieren. Oder den Abfallsack richtig zu füllen. Dann gehen Abfallsäcke auch nicht so ins Geld. Er ist geizig? Weil er das Gefühl der Armut kennt und sein Geld zusammenhält? Was verdient er? Was verdient Sie? Teilen Sie sich Kosten oder schmarotzt er sich wirklich total durch? Sparsamkeit und Geiz sind zwei verschiedene Paar Schuhe. Schwierig die Situation wirklch objektiv zu beurteilen, wenn man nur ihre Aussage kennt.

  • Stiefvater am 11.07.2019 13:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geizhals bis zum geht nicht mehr!!!

    Mein Stiefsohn ist ein richtiger RAPPENSPALTER. Er reist in der ganzen Welt herum, was wir ihm auch gönnen. Wie wir aber herausgefunden haben, lässt er sich sehr gerne von seinen "Kollegen und Kolleginnen" unterhalten. Wenn er mit seiner Mutter mal unterwegs ist, käme er nie auf die Idee seiner Mutter einmal etwas zu bezahlen (Mittagessen oder etwas zu trinken). Ich habe ihn schon öfters darauf angesprochen was zu einem riesigen Streit ausartete. Seine Antwort ist immer dass die Eltern immer bezahlen müssen. Es ist beschämend so einen geizigen Jungen Mann grossgezogen zu haben der nur nimmt aber einmal etwas zu geben ihm nie in den Sinn käme. (Wir haben ihn nicht so erzogen). Sein Motto ist" Zuerst komme ich, dann nochmal ich, dann vielleicht die Anderen! "

    • Kenne ich am 11.07.2019 20:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Stiefvater

      So eine Kollegin hatte ich auch.Sie überwies sich 2'000 Fr. im Monat aufs Sparkonto und sagte immer Sie habe nicht mehr viel Geld auf dem Konto (was ja nicht gelogen war,denn welches Konto sagte Sie nicht).Wir hatten immer mitleid mit Ihr und haben alles bezahlt für Sie.Einmal flog alles auf und seit dann habe ich den Kontakt abgebrochen.Ich mit Kind verdiente viel weniger als Sie und Sie sparte auf meinem Rücken.Das ist nicht geizig sondern dreist.

    einklappen einklappen
  • Dorothea am 11.07.2019 12:53 Report Diesen Beitrag melden

    Arm bleibt arm

    Da er bisher immer aufs Geld schauen musste, hat er noch nicht gelernt, mit mehr Geld umzugehen. Er ist es sich gewohnt, dass die Partnerin immer bezahlt hat. Ich hoffe für sie, dass er sich bessert und lernt, wie es ist, Geld zu haben. Ich bin arm aufgewachsen, und obwohl ich heute gut verdiene, leiste ich mir sehr selten was luxuriöses (und wenn dann Urlaub). Ich kann nicht damit umgehen, viel Geld für eine Sache auszugeben, bin aber gleichzeitig grosszügig wenn's um Einladen geht, weil mir das von meinen Bekannten mit Geld so vorgelebt wurde.

    • Remo* am 11.07.2019 13:31 Report Diesen Beitrag melden

      habe da einen anderen Blickwinkel

      er war arm, hatte nichts und will das Geld zusammenhalten. Vielleicht wirft ja seine Partnerin mit dem Geld um sich und er möchte das Geld nur zusammenhalten. Er kennt finanzelle Not ich übrigens auch. Ausserdem weiss man ja nie, wann man in eine Notsituation kommt und froh wäre gespart und ein wenig auf der hogen Kante zu haben. Man kann sich liebe Dorothea echte Freunde übrigens nicht kaufen auch nicht wenn man grosszügig einlädt weil man es von den reichen Bekannten so gelernt hat. Echte Freunde halten im Gegensatz zu vielen reichen Bekannten auch zu einem wenn man mal kein Geld mehr hat.

    • Thesi am 11.07.2019 13:46 Report Diesen Beitrag melden

      @Dorothea

      wenn er noch nicht gelernt hätte mit mehr Geld umzugehen würde er ja das Geld nicht zusammenheben sondern mit vollen Händen ausgeben. Machen nämlich viele Arme, die zu mehr Geld kommen indem sie sich leisten, was sie sich vorher nicht leisten konnten. Und wenn ich ihren Text so lese, scheint mir Sie haben auch nicht wirklich gerlernt mit Geld umzugehen insofern trifft wohl "arm bleibt arm" bei ihnen mehr zu als bei Milas Freund

    einklappen einklappen
Twitter-Accounts von 20 Minuten Online
 
  • 20min
    Unser Haupt-Account: Die wichtigsten News aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.
     
  • 20min_sportnews
    Alles Wichtige aus der Schweizer und internationalen Sportwelt.
     
  • 20min_digital
    20 Minuten Digital: Social Media, Netzkultur, Computer und Gadgets.
     
  • 20min_people
    Schweizer und internationale Stars und Sternchen.