Nichtstuer im Job

15. März 2019 16:31; Akt: 15.03.2019 16:31 Print

«Ich habe 150'000 Fr fürs Nichtstun verdient»

Manche Leute schmuggeln sich mit Minimalaufwand durch ihren Job. Auch ihr habt solche Mitarbeiter– oder gehört selbst dazu.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Erinnerst du dich an Bob, der in seiner Firma zehn Jahre lang nichts gemacht hatte, ohne dass es jemand merkte? Auch ihr habt oder hattet solche Mitarbeiter. Manche von euch sind sogar selbst sehr arbeitsfaul. Eure besten Storys gibts oben in der Bildstrecke.


(sto)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ronnie P. am 15.03.2019 16:41 Report Diesen Beitrag melden

    Verwaltungsräte

    Die meisten Verwaltungsräte verdienen sehr viel Geld für s Nichtstun. Wenn etwas schief läuft, übernehmen sie keine Verantwortung, vor Allem ehemalige Politiker!!!

    einklappen einklappen
  • Mia Obrist am 15.03.2019 16:48 Report Diesen Beitrag melden

    ist leider so

    Ich behaupte, dass viele Chefs nicht annähernd das Geld wert sind das sie bekommen. Habe es schon selber erlebt.

    einklappen einklappen
  • rammrirocker am 15.03.2019 16:43 Report Diesen Beitrag melden

    90%...

    und 90% dieser "Geschichten" sind Märchen.....

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Nikkita am 19.03.2019 11:59 Report Diesen Beitrag melden

    Was ich nicht verstehe..

    wird es diesen Leuten eigentlich nicht langweilig? Keine Aufgabe zu haben und nichts zu tun in einem Job ist ja wohl das langweiligste das es gibt... und im Internet surfen den ganzen Tag ist ja auch nicht so spannend. Hatte beim vorherigen Arbeitgeber auch viel Zeit und obwohl ich mehrfach den Chef darauf aufmerksam gemacht habe dass ich unterfordert bin, wurde nichts gemacht. Habe dann so schnell wie möglich einen neuen Job gesucht, war mich echt zu blöde einfach nur rumhocken und nichts tun.

    • Wer bin ich? am 22.03.2019 14:29 Report Diesen Beitrag melden

      Es geht mir genau gleich

      Du sprichst mir aus der Seele. Ich bin gerade in einer solchen Situation und gerade auf Job suche.

    einklappen einklappen
  • t.t. am 18.03.2019 11:08 Report Diesen Beitrag melden

    Kenne ich gut

    Ich habe im Frühjahr des letzten Jahres meine IT-Lehre abgschlossen und arbeite nun seit insegsammt 3 Jahren in meiner Abteilung. Bereits nach der IPA hatte ich nicht mehr viel zu tun da sich auch niemand Gedanken dazu gemacht hatte. Ich frage täglich nach neuen Aufgaben, ob es sonst was zu tun gäbe aber es gibt einfach nichts. Für die wenigen Dinge an denen ich gearbeitet habe wurde ich in den Himmel gelobt auch wenn ich das nicht verdient hätte. Ich fühle mich völlig nutzlos und bin froh wenn ich im Sommer die Abteilung wechseln kann. So macht arbeiten keinen Spass...

  • Freigeist am 18.03.2019 10:18 Report Diesen Beitrag melden

    Ich bin kein moderner Sklave

    Arbeit ist mir zu wieder. Ich will frei sein und tun was ich will. Dummerweise brauchts dafür Geld. Also arbeite ich so das es nicht auffält das ich fast nichts mache. Jeder mit ein bisschen Grips und Wortgewandtheit kann das einfach erreichen in der Schweiz. Wer sich kaputt macht und noch dank dafür erwartet ist seber Schuld.

  • A.G. am 17.03.2019 01:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    geht auch auf dem bau

    also ich arbeite als elektriker und ich konnte schon während der lehre bei der arbeit schlafen mit meinem monteur zusammen hab das bis jetzt immer so weiter geführt einfach am mittag mal 3h schlafen oder nach einer harten nacht auch schon morgens schön versteckt ein gemütliches schläfchen machen. man muss nur ein bischen gewieft und schlau sein dan merkt es nimand.

  • Robert Sala am 16.03.2019 23:36 Report Diesen Beitrag melden

    Verdientes Geld

    Ich arbeite bei einem schweizer Grossunternehmen ca. 60-70h die Woche (inkl. Wochenenden). Verdiene mit Bonus ca. 220'000 pro Jahr. Ich mache meinen Job gerne, arbeite hart und "verdiene" meinen Lohn.

Twitter-Accounts von 20 Minuten Online
 
  • 20min
    Unser Haupt-Account: Die wichtigsten News aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.
     
  • 20min_sportnews
    Alles Wichtige aus der Schweizer und internationalen Sportwelt.
     
  • 20min_digital
    20 Minuten Digital: Social Media, Netzkultur, Computer und Gadgets.
     
  • 20min_people
    Schweizer und internationale Stars und Sternchen.