Wünsche auf 10 000 m ü. M.

01. Februar 2011 16:25; Akt: 02.02.2011 12:52 Print

«Könnte man hier bitte ein Fenster öffnen?»

Die Flight-Attendants einer englischen Fluggesellschaft haben die ungewöhnlichsten Anliegen ihrer Fluggäste verraten. Viele dieser Wünsche mussten unerfüllt bleiben. Was nicht verwundert.

Bildstrecke im Grossformat »

Fehler gesehen?

Virgin Atlantic Airways hat 3000 ihrer Flugbegleiter befragt. Die britische Fluggesellschaft wollte wissen, was der aussergewöhnlichste Wunsch eines Passagiers war. Wie in der obigen Bildstrecke ersichtlich: Es gab mehr als einen davon. Und obwohl sich die Fluggesellschaft laut dem «Telegraph» bemüht, allen Bedürfnissen der Reisenden nachzukommen, bleiben einige der Wünsche wohl unerfüllt.

Virgin Atlantic macht - wenn nicht mit solch amüsanten Enthüllungen - ansonsten mit leicht anrüchiger Werbung auf sich aufmerksam. So lautete bei der Einführung des Airbus A340-600 der Werbespruch «Mine's bigger than yours» («Meiner ist grösser als deiner». Und mit «More experience than our name suggests» («Mehr Erfahrung als unser Name glauben lässt») spielt die Fluggesellschaft auf die Mehrdeutigkeit des Firmennamens (Virgin = Jungfrau) an.

Seltsame Wünsche auf 10 000 m ü. M.

Waren Sie auch schon versucht, sich etwas Aussergewöhnliches von einer Flight-Attendant zu wünschen? Oder haben Sies gar getan und vielleicht erst im Nachhinein gemerkt, wie unerfüllbar Ihr Wunsch ist? Waren Sie selber schon Ohrenzeuge von besonderen Anliegen, die auf 10 000 Meter über Meer geäussert wurden? Dann verraten Sies uns im Talkback.

(lue)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Hampi S. am 02.02.2011 12:09 Report Diesen Beitrag melden

    Kräftig Lüften

    Was heisst hier 'könnte man das Fenster mal kurz öffnen'!! Ich war im Jahr 1983 auf einem Flug nach Mombasa. Mein Sitznachbar ertrug wohl die Sommerhitze etwas schlecht und so hat er bei der Zwischenlandung in Frankfurt kurz mal an dem roten Hebel der Nottüre gezogen, um etwas zu lüften, wie er sagte. Die Augen des Piloten sehe ich heute noch, als er herbeieilte.. Zur Strafe musste der gute Mann 2 weitere Stunden bis zur Montage einer Ersatztür weiterschwitzen... Die Sympathien seiner Mitpassagiere sanken in dieser Zeit ziemlich auf den Nullpunkt...

  • Sascha am 03.02.2011 22:08 Report Diesen Beitrag melden

    Betäubt

    Die meisten stehn unter Beruhigungs Medikamenten bei längeren Flügen. Daher verwundert es mich nicht. Ich bevorzuge 2 Gläser Wisky bei längeren Flügen ist gesünder.. :-) In Business Class bekommt man reichlich davon..

  • andi am 02.02.2011 10:09 Report Diesen Beitrag melden

    Seltsam? Eher die falsche Airline

    Tja, das mit der Dusche wäre bei Emirates auf der First Class im A380 möglich. Und einen McDonalds Flieger gabs auchmal von Crossair :-) Und im A380 wären die Motoren auch leiser, und Platz für eine Kinderkrippe wäre auch vorhanden...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Sascha am 03.02.2011 22:08 Report Diesen Beitrag melden

    Betäubt

    Die meisten stehn unter Beruhigungs Medikamenten bei längeren Flügen. Daher verwundert es mich nicht. Ich bevorzuge 2 Gläser Wisky bei längeren Flügen ist gesünder.. :-) In Business Class bekommt man reichlich davon..

  • Hampi S. am 02.02.2011 12:09 Report Diesen Beitrag melden

    Kräftig Lüften

    Was heisst hier 'könnte man das Fenster mal kurz öffnen'!! Ich war im Jahr 1983 auf einem Flug nach Mombasa. Mein Sitznachbar ertrug wohl die Sommerhitze etwas schlecht und so hat er bei der Zwischenlandung in Frankfurt kurz mal an dem roten Hebel der Nottüre gezogen, um etwas zu lüften, wie er sagte. Die Augen des Piloten sehe ich heute noch, als er herbeieilte.. Zur Strafe musste der gute Mann 2 weitere Stunden bis zur Montage einer Ersatztür weiterschwitzen... Die Sympathien seiner Mitpassagiere sanken in dieser Zeit ziemlich auf den Nullpunkt...

  • andi am 02.02.2011 10:09 Report Diesen Beitrag melden

    Seltsam? Eher die falsche Airline

    Tja, das mit der Dusche wäre bei Emirates auf der First Class im A380 möglich. Und einen McDonalds Flieger gabs auchmal von Crossair :-) Und im A380 wären die Motoren auch leiser, und Platz für eine Kinderkrippe wäre auch vorhanden...

  • matthias am 01.02.2011 21:58 Report Diesen Beitrag melden

    Lieblingspassagier

    Am Fensterplatz sitzend, habe ich den Flug mit der Swissair besonders genossen und war über die Landschaft fasziniert. Ich war derart im Traum versunken, dass ich nicht bemerkt habe, dass mir ein älterer Swissair Flight-Attendant (männlich) das Essen servieren wollten. Er klopfte sanft auf die Schulter und meinte: "Gell, die Landschaft ist so schön Liebling. Hier ist aber das Essen!" Ich war sprachlos. (ohne Homosexuelle zu verabscheuen)!

  • Heinz Bg am 01.02.2011 18:35 Report Diesen Beitrag melden

    10-Stunden-im-Flieger-rumrennen........

    Tja, ich hätte am liebsten mal die Crew gefragt, ob man die "10-Stunden-im-Flieger-rumrennenden, schreienden und Fangisspielenden" Kinder nicht mal mit einem Fussball nach draussen schicken könnte (natürlich mit den Schlafenden Eltern) ;-)

Twitter-Accounts von 20 Minuten Online
 
  • 20min
    Unser Haupt-Account: Die wichtigsten News aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.
     
  • 20min_sportnews
    Alles Wichtige aus der Schweizer und internationalen Sportwelt.
     
  • 20min_digital
    20 Minuten Digital: Social Media, Netzkultur, Computer und Gadgets.
     
  • 20min_people
    Schweizer und internationale Stars und Sternchen.