Feedback

12. April 2005 04:05; Akt: 11.04.2005 21:12 Print

«Lasst die Clubber drögelen – stören tun sie ja niemanden»

Razzia in zwei Zürcher Clubs: War es an der Zeit, die Lokale zu schliessen? Oder sind diese Clubs die letzten rechtsfreien Räume und sollten das auch bleiben? 20min-User diskutierten darüber im Forum.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Starkbier: Ich war auch schon im Spidergalaxy und muss sagen: Die Zustände dort sind für den normalen Bürger schon nicht zumutbar. Aber: Warum lässt man die Leute dort nicht einfach feiern und drögelen – stören tun sie dabei ja wirklich niemanden.

Paco: 140 Polizisten für ein paar Pillenspicker in einem Club – gehts eigentlich noch?! Man könnte meinen, da wurde ein Terroranschlag geplant.

Lozzi: Das ewig dumme Geschrei nach einer drogenfreien Gesellschaft. Seid doch froh, gibt es die diversen Drogen, somit können sich all die Psychopathen zudröhnen und ihr Leben einigermassen aushalten. Ansonsten gäbe es wahrscheinlich viel mehr Amokläufe.

Muuna: Mich als braven Bürger regt es vor allem auf, dass Steuergelder mit einer solchen Razzia derart sinnlos verschleudert werden.

Samakutra: Die dämliche Rechtfertigung dieser Razzia mit dem Argument des sicheren Strassenverkehrs, meine Güte! Da müsste man ja in tausend anderen Lokalen allen Besoffenen den Autoschlüssel wegnehmen (in der völlig verfehlten Annahme, jeder würde besoffen ins Auto steigen).

Twitter-Accounts von 20 Minuten Online
 
  • 20min
    Unser Haupt-Account: Die wichtigsten News aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.
     
  • 20min_sportnews
    Alles Wichtige aus der Schweizer und internationalen Sportwelt.
     
  • 20min_digital
    20 Minuten Digital: Social Media, Netzkultur, Computer und Gadgets.
     
  • 20min_people
    Schweizer und internationale Stars und Sternchen.