Laura knows better

13. Juni 2019 15:53; Akt: 13.06.2019 15:53 Print

«Männer dürfen nicht mitstreiken»

Morgen ist nationaler Frauenstreiktag. Auch die 18-jährige Luna macht mit. Laura wollte wissen, warum sie auf die Strasse geht.

(Video: G. Brönnimann)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit gerade mal 18 Jahren kämpft Luna bereits für die Rechte von Frauen. Gemeinsam mit ihren Mitschülerinnen hat sie deshalb das Kollektiv «Bildung ohne Sexismus» gegründet, damit mehr weibliche Repräsentantinnen und weniger Stereotypen im Unterricht behandelt werden.

Umfrage
Wirst du am Frauenstreik teilnehmen?

Ich habe sie bei den Vorbereitungen für den Frauenstreik 2019 getroffen und mich mit ihr über Männer, nichtstreikende Frauen und Diskriminierung unterhalten.

Warum nimmst du morgen am Frauenstreiktag teil – oder weshalb nicht? Schreib es in die Kommentarspalte.

(lag)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Tom Pulwic am 13.06.2019 16:44 Report Diesen Beitrag melden

    #NichtmeinStreik

    Ich als Mann möchte mich daran auch gar nicht beteiligen und kenne auch keine Frau die dies tut. Es geht ja nicht um Gleichberechtigung sondern darum, Frauen Vorteile und eine Bevorzugung (die sie zum Teil sowieso schon haben) zu verschaffen. Habe selber schon erlebt das gerade aufgrund der Debatte Frauen bei der Stellenvergabe bevorteilt werden. Im Gegenteil habe ich noch nicht erlebt das eine Frau weniger verdient hat, bei gleicher Leistung und Ausbildung. Sexismus und Gewalt gibt es auf beiden Seiten, wird bei Männern aber tabuisiert oder negiert

  • El perro am 13.06.2019 16:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Streik

    Diese Demo als Streik zu bezeichnen zeigt, dass diese Frauen nicht mal wissen, was ein Streik ist. Zudem machen sie es für Arbeitgeber immer uninteressanter, Frauen einzustellen. Kenne schon ein paar Firmen, die bewusst keine Frauen mehr einstellen.

    einklappen einklappen
  • E. Martinelli am 13.06.2019 16:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Familienfrau

    Hei nochmal. Bin jetzt 80 Jahre alt geworden und fühlte mich als Bundesangestellte, Hausfrau, Mutter nie diskriminiert und belästigt! Hatte immer Eigeninitiative und habe mich durchgesetzt Privat und in der Politik ohne Massendemos!!!!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Sarina, w, 53 am 13.06.2019 18:00 Report Diesen Beitrag melden

    im Mittelpunkt

    "Ich wünsche mir eine Gesellschaft, die akzeptiert wie ich bin." Sorry Luna, aber mit 18 Jahren ist man noch nicht in die Gesellschaft integriert. Wenn du den Schulhof mit der Gesellschaft gleich setzt, vergisst du dabei, dass im Vergleich zum Schulhof den Leuten auf der Strasse relativ egal ist wer du bist, wie du aussiehst oder wie du dich verhält. Nur du denkst jeder beurteile dich nach Stereotypen. Es kümmert niemanden, glaube mir, egal ob du Frau oder Mann bist. Apropos Aussenseiter, Querulanten oder Sonderlinge wurden schon immer als besonders betrachtet und sind in der Regel stolz drauf

  • funny asshole am 13.06.2019 17:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sexistisch?

    Das ist doch zumindest hochgradig schizophren: Die Dame möchte (Zitat!), dass sie "auf die Strasse gehen kann ohne diskriminiert (...) zu werden". Gleichzeitig spricht sie aber Männern das Recht ab, mit zu demonstrieren. Ist sie etwa selber Sexistin?

  • Frau am 13.06.2019 17:44 Report Diesen Beitrag melden

    Freude herrscht

    Ich freue mich auf den Samstag; dann ist dieses Happening Geschichte und man kann wieder zur Tagesordnung übergehen

  • Helene am 13.06.2019 17:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Frage

    Bei was kommen die Streikfrauen zu kurz? Ich weiss es!

  • Ruedi Weber am 13.06.2019 17:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    lieber arbeiten

    Es gibt Leute die arbeiten am freitag ...

Twitter-Accounts von 20 Minuten Online
 
  • 20min
    Unser Haupt-Account: Die wichtigsten News aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.
     
  • 20min_sportnews
    Alles Wichtige aus der Schweizer und internationalen Sportwelt.
     
  • 20min_digital
    20 Minuten Digital: Social Media, Netzkultur, Computer und Gadgets.
     
  • 20min_people
    Schweizer und internationale Stars und Sternchen.