Reise-Experiment Yuujou

09. November 2018 15:31; Akt: 09.11.2018 15:36 Print

Über 1000 Bewerbungen in 24 Stunden

Leute aus der ganzen Welt wollen mit Yvonne Eisenring ans andere Ende der Welt reisen. Die Initianten von Yuujou sind von der Bewerbungsflut überwältigt.

Bewirb auch du dich für das verrückte Reise-Experiment aus der Schweiz! (Video: Yuujou)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Mittwoch lancierten die beiden Schwestern Corinne und Yvonne Eisenring – erstere preisgekrönte SRF-Journalistin, letztere Bestseller-Autorin und digitale Nomadin – ihr gewagtes Reise-Experiment Yuujou und feierten den Start bei einer grossen Party im Negishi in Zürich mit 200 Gästen.

Innerhalb der ersten 24 Stunden haben sich bereits über tausend Reisewillige hier beworben. Corinne Eisenring, die Initiantin des Projekts, freut sich enorm darüber: «Wir sind von dem Ansturm überwältigt!» Ihre Schwester Yvonne, die die Reise mit den fünf Auserwählten antreten wird, ergänzt: «Es ist extrem spannend, sich durch die verschiedenen Bewerbungsprofile zu klicken.» Einen kurzen Zusammenschnitt einiger Videos siehst du oben.

Was ist Yuujou?

Yuujou ist Japanisch und bedeutet Freundschaft – und genau darum geht es bei Yuujou. Im Frühling 2019 werden sechs Leute in zwei Teams von Berlin Richtung Tokio aufbrechen, in entgegengesetzter Richtung und ohne klare Route. Es gibt nur eine Regel: Der nächste Stopp muss bei einem Freund des aktuellen Gastgebers sein. Eine Reise entlang einer weltweiten Freundschaftskette also.

Wenn sich nach 100 Tagen alle in Japan treffen, ist das Experiment geglückt. Das bedeutet: in einer Zeit der absoluten virtuellen Vernetzung die reale Vernetzung von Menschen aus aller Welt zu erreichen. Unterstützt wird das Projekt von Galaxus- und Digitec-Gründer Oliver Herren, der als Produzent und Investor von Yuujou fungiert. Seit Mittwoch können sich Leute aus der ganzen Welt bewerben, die das verrückte Abenteuer wagen wollen. Die 100-tägige Reise ist für die Teilnehmer kostenlos.

Hier kannst du dich für das grosse Reise-Experiment bewerben.

(sto)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • U. Lieblich am 09.11.2018 16:46 Report Diesen Beitrag melden

    Logisch

    es ist kostenlos, logisch bewirbt sich jeder..

  • Pascii am 09.11.2018 17:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Voila..

    und schon sind es 25'000 Bewerbungen... ^^

  • NS2037 am 09.11.2018 16:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Coole Idee, was sind die Regeln?

    Was sind die genauen Regeln? Mein Nachbar hat vielleicht einen Freund in Japan, schnell hinfliegen - top in 2 Tagen ist das Experiment abgeschlossen... Die Regeln müssten wohl irgenwie so sein, dass ein Freund auf dem Land/Wasserweg erreicht werden muss... Aber das geht auch nur in die eine Richtung...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Al Mighty am 09.11.2018 18:24 Report Diesen Beitrag melden

    Mit anderen Worten:

    Nehmts nicht persönlich, wenn keine Antwort kommt.

  • Pascii am 09.11.2018 17:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Voila..

    und schon sind es 25'000 Bewerbungen... ^^

  • U. Lieblich am 09.11.2018 16:46 Report Diesen Beitrag melden

    Logisch

    es ist kostenlos, logisch bewirbt sich jeder..

  • Giorgio Mulloni am 09.11.2018 16:41 Report Diesen Beitrag melden

    Wo kann man sich bewerben?

    Spreche Italienisch Deutsch Französisch English Spanisch, damit kommt man um die ganze Welt!

  • NS2037 am 09.11.2018 16:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Coole Idee, was sind die Regeln?

    Was sind die genauen Regeln? Mein Nachbar hat vielleicht einen Freund in Japan, schnell hinfliegen - top in 2 Tagen ist das Experiment abgeschlossen... Die Regeln müssten wohl irgenwie so sein, dass ein Freund auf dem Land/Wasserweg erreicht werden muss... Aber das geht auch nur in die eine Richtung...

Twitter-Accounts von 20 Minuten Online
 
  • 20min
    Unser Haupt-Account: Die wichtigsten News aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.
     
  • 20min_sportnews
    Alles Wichtige aus der Schweizer und internationalen Sportwelt.
     
  • 20min_digital
    20 Minuten Digital: Social Media, Netzkultur, Computer und Gadgets.
     
  • 20min_people
    Schweizer und internationale Stars und Sternchen.