Nanomania

07. März 2011 18:00; Akt: 07.03.2011 18:07 Print

Ab in die Wüste mit den Nanos

Weil draussen noch immer ein kaltes Lüftchen weht, schickt Raffaele seine Nanos in die Hitze. Währenddessen bewahrt Bettina einen kühlen Kopf.

Leserin Bettina Wyden hat ein ruhiges Händchen.
Zum Thema
Fehler gesehen?

Dass sich damit mehr als nur Türmchen bauen lassen, das haben die Leser von 20 Minuten Online längst gemerkt. Trotzdem: Sechs Nano-Figürchen aufeinander - nicht schlecht! Userin Bettina Wyden hat die Stapelei voll drauf (siehe Video unten).

Bettinas Turm beeindruckt umso mehr, nachdem wohl fast jeder schon mal ein paar der bunten Figürchen in den Fingern hatte und bereits beim dritten Schluss mit lustig war. Leserin Bettina Wyder beweist, dass sie trotz Nanomania einen kühlen Kopf - und ein ruhiges Händchen - hat. Seelenruhig stapelt sie husch eins, zwei, drei, vier, fünf Nanos aufeinander, und setzt den sechsten an (Video oben). Dann folgt das nervtötende Rasseln und damit das Scheitern eines neuen Rekordes.

Die Nano-Königin erreicht ihr Ziel

Doch Bettina lässt sich nicht so schnell aus der Ruhe bringen. Mit Erfolg: Auch der sechste Nano prangt bald auf ihrem Turm, wie das Video unten zeigt.
(Video: Bettina Wyden)


Ab in den Wilden Westen

Der 8-jährige Raffaele kümmert sich wenig um das Aufstellen eines Rekordes. Er führt nämlich mit seinen Nanos ganz anderes im Schilde. «Da es bei uns noch kalt ist, hat Raffaele die Idee gehabt, die Nanos in die Wüste zu schicken», schreibt Mutter Roberta Burgo. Die Kakteen-Landschaft wurde so kurzerhand zur Wild-West-Szenerie für die Migros-Spielfiguren umgebaut.

Die Kügelibahn

Klein Matteo macht es richtig und isst die Nanos nicht - das wurde nämlich einem 4-jährigen Walliser zum Verhängnis. Sein Vergnügen ist simpel und ungefährlich: Unermüdlich lässt er die bunten Kerlchen eine selbstgebaute Rutsche hintunterkullern.


Die Abenteurer

Daniel Keller lässt seine bunten Kerlchen nicht in die Tiefe stürzen, sondern ins Abenteuer. In seinem kurzen Animationsfilmchen treffen die Plastikbohnen auf einen Dinosaurier.
(Video: Daniel Keller)

Auch auf 2000 M. ü. M. wartet ein Abenteuer auf die Nanos: Der König wird nämlich von der grauen Armee angegriffen. Ob er wohl entkommt?
(Quelle: Youtube)


(Quelle: Youtube)


Und was spielen Sie? Schicken Sie uns Ihr selbst produziertes Nano-Video an community@20minuten.ch.

(fvo)

Twitter-Accounts von 20 Minuten Online
 
  • 20min
    Unser Haupt-Account: Die wichtigsten News aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.
     
  • 20min_sportnews
    Alles Wichtige aus der Schweizer und internationalen Sportwelt.
     
  • 20min_digital
    20 Minuten Digital: Social Media, Netzkultur, Computer und Gadgets.
     
  • 20min_people
    Schweizer und internationale Stars und Sternchen.