Cover-up

09. April 2019 19:30; Akt: 09.04.2019 19:30 Print

Das hässlichste Tattoo der Schweiz ist tot

Ihr habt das hässlichste Tattoo der Schweiz gewählt – und diesem damit den Todesstoss versetzt. Die Besitzerin freut sich dank euch über ihr neues Cover-up.

Beriban bekam ihr neues Tattoo an den diesjährigen Inkdays in Zürich gestochen. (Video: 20 Minuten / S. Ritter)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Aus der ganzen Schweiz erreichten uns Tattoo-Fotos von Menschen, die mit ihrem Motiv noch nie oder nicht mehr glücklich waren. In einem Voting konntet ihr euren Favoriten aus den Top 10 wählen – und habt das Tattoo von Beriban aus Berikon AG zum hässlichsten Tattoo der Schweiz gekürt.

Die 22-Jährige trägt den Namen ihrer Mutter auf dem Unterarm. Eigentlich eine schöne Idee, nur hatte es ihr ein Kollege ohne Tattoo-Erfahrung gestochen, als sie 16 war. Dementsprechend laienhaft sah das Motiv aus.

Beriban konnte es am Anfang gar nicht glauben, als sie den ersten Platz im Voting belegte: «Ich war erst sprachlos und dann endlos dankbar.» Denn die Mutter von zwei Kindern hat ein Cover-up von einem Star-Tätowierer gewonnen, der ihr an den diesjährigen Inkdays den Schandfleck auf ihrem Unterarm zu einem Kunstwerk umgestalten sollte.

Und so war es dann auch: Peggy Lou, die in der deutschen TV-Sendung «Horror Tattoos» als Jury-Mitglied amtet, ist eine der bekanntesten Tätowiererinnen Deutschlands und hat sich Beribans Tattoo angenommen.

«Das Tattoo passt perfekt zu mir als Mensch»

Herausgekommen ist ein farbiges Wolfsmotiv, das fast den ganzen Unterarm bedeckt. Zwei Tage nach dem Stechen telefonieren wir mit Beriban und fragen sie, wie es ihr gefällt: «Das Tattoo passt perfekt zu mir als Mensch. Es drückt aus, dass ich schon in jungen Jahren sehr viel durchmachen musste. Das habe ich Peggy Lou erzählt und sie hat es perfekt umgesetzt. Von meinem Mann, meinem Sohn und meiner Tochter hat sie dann auch noch die Sternzeichen verewigt», schwärmt sie.

Auch wenn einige der Älteren aus ihrem Umfeld das Tattoo als zu auffällig empfinden, ist sie rundum zufrieden mit ihrem neuen Motiv. «Alle aus der jüngeren Generation finden es total schön, genau wie ich. Einige haben sogar gesagt, es sei das schönste Tattoo, das sie je gesehen haben.»

Wie das neue Motiv aussieht, siehst du oben im Video.

(lia)

Twitter-Accounts von 20 Minuten Online
 
  • 20min
    Unser Haupt-Account: Die wichtigsten News aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.
     
  • 20min_sportnews
    Alles Wichtige aus der Schweizer und internationalen Sportwelt.
     
  • 20min_digital
    20 Minuten Digital: Social Media, Netzkultur, Computer und Gadgets.
     
  • 20min_people
    Schweizer und internationale Stars und Sternchen.