Helle Nacht

21. März 2011 16:01; Akt: 21.03.2011 19:18 Print

Ein Supervollmond am Himmel

Besonders romantische Momente bescherte uns der Mond am vergangenen Wochenende. Grell leuchtend und 14 Prozent grösser als sonst stand er am Himmel. Wir suchen die besten Bilder.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Wochenende wurden aufmerksame Beobachter Zeugen eines leuchtenden Himmelschauspiels. Zwar verunmöglichte die dichte Wolkendecke in einigen Teilen der Schweiz die klare Sicht auf das Spektakel, wer Glück hatte konnte aber zusehen.
Der Mond schien so hell und voll wie seit 18 Jahren nicht mehr. Der Grund dafür ist nach Angaben der US-Raumfahrtbehörde NASA eine ungewöhnlich starke Annäherung des Himmelskörpers an die Erde. Er erreichte am Samstag um 19.10 Uhr die Vollmondposition und kam eine knappe Stunde später mit nur 356580 Kilometern Entfernung der Erde nahe.

«An diesem Wochenende wird der Mond für uns Erdenbewohner deshalb etwa 14 Prozent grösser sein und durch die Nähe sogar 30 Prozent heller scheinen als wenn er auf seinem weitest entfernten Punkt stehen würde», erklärte der deutsche Wetterexperte Michael Klein in einer Mitteilung vom Freitag. Die Umlaufbahn des Mondes ist nicht kreisrund sondern schwankt zwischen 356000 und 407000 Kilometern.

Die Bilder

Haben Sie trotz des schlechten Wetters einen Blick auf den schönen Mond werfen können? Haben Sie die Kamera oder das Handy gezückt? Dann schicken Sie uns ihr schönstes Mondbild auf community@20minuten.ch

(ale/sda)

Twitter-Accounts von 20 Minuten Online
 
  • 20min
    Unser Haupt-Account: Die wichtigsten News aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.
     
  • 20min_sportnews
    Alles Wichtige aus der Schweizer und internationalen Sportwelt.
     
  • 20min_digital
    20 Minuten Digital: Social Media, Netzkultur, Computer und Gadgets.
     
  • 20min_people
    Schweizer und internationale Stars und Sternchen.