08. Mai 2008 16:36; Akt: 19.07.2011 14:23 Print

Ertappt: Liebe im Freien kann Folgen haben

Laut einer grossen Umfrage von 20Minuten Online haben sich viele Paare schon einmal im Grünen geliebt. Ist Sex in der Öffentlichkeit eigentlich strafbar?

Zum Thema
Fehler gesehen?

Rund die Hälfte der rund 18.000 Umfrage-Teilnehmer gibt an, schon einmal Sex in der Öffentlichkeit gehabt zu haben. Wo kein Kläger, da kein Richter. In diesem Fall können Liebespaare ohnehin miteinander veranstalten, was sie wollen. Doch was, wenn mitten im Liebesspiel zwischen Tanne und Fichte plötzlich eine Person auftaucht, die sich an dem Schäferstündchen an der frischen Luft stört? 20Minuten Online will es genau wissen und hat bei Judith Hödl, Sprecherin der Stadtpolizei Zürich, nachgefragt.

20minuten.ch: Sex in der Öffentlichkeit - ist das strafbar?

Judith Hödl: Es steht nirgends in den Gesetzesbüchern, dass es verbotern ist, Sex an der frischen Luft zu haben. Allerdings gibt es den Tatbestand der sexuellen Belästigung. Wenn also ein zufälliger Pasant unfreiwillig zum Zeuge sexueller Handlungen im öffentlichen Raum wird und sich dadurch gestört fühlt, kann er Anzeige erstatten. Die Höhe der Busse wird dann von einem Richter festgelegt.

Ist es dabei erheblich, ob dieser öffentliche Raum ein abgelegener Wald oder ein Platz mitten im Stadtgebiet ist?

Hödl: Wer sich in der Bahnhofstrasse zum Liebesspiel trifft, muss natürlich damit rechnen, dass die Polizei sehr schnell einschreiten wird. Wenn ein Liebespaar sich in ein Waldstück hinter einen Baum zurückzieht um ihrer Lust nachzugehen, dann ist der Fall sicher anders gelagert. Sie tun ja immerhin einiges dafür, nicht unbedingt entdeckt zu werden.

Und wie ist die Sache, wenn ein Pärchen seinen erotischen Neigungen in einem Stadtpark nachgeht?

Es kommt dabei vor allem darauf an, wie einsehbar das Gelände ist und wieviel Menschen sich zu diesem Zeitpunkt da aufhalten. Auch der Aspekt, ob das Liebespaar es bewusst in Kauf nimmt oder gar darauf anlegt, entdeckt zu werden, ist bei einem Rapport wichtig. Wenn es mitten in der Nacht hinter einem Busch stattfindet, ist der Fall ähnlich gelagert, wie im Beispiel mit dem Wald. Geschieht es am Nachmittag und gibt es gar noch einen Kinderspielplatz in dem Park, hat das Handeln mit Sicherheit weitreichendere Konsequenzen.

Kommt es häufig zu Anzeigen wegen sexueller Handlungen in der Öffentlichkeit?

Nein, das kommt in der Praxis wirklich sehr selten vor.

Das Interview führte Olaf Kunz

Twitter-Accounts von 20 Minuten Online
 
  • 20min
    Unser Haupt-Account: Die wichtigsten News aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.
     
  • 20min_sportnews
    Alles Wichtige aus der Schweizer und internationalen Sportwelt.
     
  • 20min_digital
    20 Minuten Digital: Social Media, Netzkultur, Computer und Gadgets.
     
  • 20min_people
    Schweizer und internationale Stars und Sternchen.