Der Mini-Mini

20. Dezember 2010 15:23; Akt: 20.12.2010 15:24 Print

Gekürzter Mini fährt im Stauraum mit

Damit er auch auf Reisen mit dem Camper alles sehen kann, hat der Neuseeländer Lester Artherfold ein winziges Zweitauto im Gepäck. Es ist gerade mal 2,4 Meter kurz.

storybild

Der verkleinerte Mini wird über eine Rampe im Bus verstaut. (Bildausschnitt: Dailymail.co.uk)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Atherfold wollte ein Auto, das er auf Reisen mit seinem Wohnmobil mitnehmen kann. Doch sogar der kleine Mini war zu gross für den Stauraum seines AEC Reliance. Deshalb griff der pensionierte Automechaniker zur Werkzeugkiste und kürzte seinen 1964 Mini 850 um 60 Zentimeter, berichtet Dailymail Online. Jetzt ist das ohnehin schon winzige Auto noch knapp 2,4 Meter lang.

Der 67-Jährige hatte den roten Mini im Jahr 1988 gekauft. Der Umbau vom Mini zum Mini-Mini hatte drei Monate Arbeit in Anspruch genommen. Das neue Gefährt ist jetzt nicht nur kürzer als ein Original-Mini, sondern auch schmaler (1,4 Meter). Doch auch diese Mini-Version schafft noch immer 120 Stundenkilometer. Teuer war das Ganze auch nicht: Gemäss Dailymail Online hat der Umbau nicht mal 150 Franken gekostet. Der ehemalige Automechaniker setzte selbst einen neuen Motor, ein neues Getriebe und eine neue Gangschaltung ein, wechselte das Armaturenbrett aus und entfernte die Stossstange.

Einzigartig und unverkäuflich

Das winzige Fahrzeug erntet nicht nur erstaunte Blicke, nicht selten klebe auch ein Kaufangebot unter den Scheibenwischern. Doch das Auto ist unbezahlbar. «Es gehört einfach zum Bus», wird der Rentner zitiert. Das kleine Zweitauto gelangt über eine Rampe in den Stauraum des Campers. So sind Atherfold und seine Frau auch auf Reisen mit dem Camper mobil und können Orte erreichen, für die ein grosser Bus zu sperrig ist.

(fvo)

Twitter-Accounts von 20 Minuten Online
 
  • 20min
    Unser Haupt-Account: Die wichtigsten News aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.
     
  • 20min_sportnews
    Alles Wichtige aus der Schweizer und internationalen Sportwelt.
     
  • 20min_digital
    20 Minuten Digital: Social Media, Netzkultur, Computer und Gadgets.
     
  • 20min_people
    Schweizer und internationale Stars und Sternchen.