Fenster-Romanze

30. April 2019 04:49; Akt: 30.04.2019 07:42 Print

Ist das die herzigste Büsi-Liebesgeschichte?

Täglich veranstaltet Simon einen Zirkus vor dem Fenster. Nur um Theo auf sich aufmerksam zu machen. Eine Lovestory, die viralgeht.

Bildstrecke im Grossformat »
«Simon war nie daran interessiert, Freunde zu finden», sagt seine Besitzerin Mackenzie Coffman. Obwohl der Kater zuvor in einem Katzencafé gelebt hatte, war er lieber für sich als mit den anderen Fellnasen. Doch das alles änderte sich schlagartig ... ... als er seinen neuen Nachbarn erblickt. «Ich war im Bett und wachte auf, weil ich Simon winseln hörte. Er sass auf dem Fensterbrett und starrte die Nachbarskatze an», schildert Mackenzie die erste Begegnung der beiden. Für Simon war es ... ... Liebe auf den ersten Blick. Fortan wartete er jeden Tag auf seinen Nachbarn. Doch zunächst schien die Romanze einseitig zu verlaufen, denn sein Herzblatt ignorierte ihn. «Simon sprang hoch und runter, um die Aufmerksamkeit der Nachbarskatze zu erregen», erinnert sich Mackenzie. Die Katzenmama fand, sie müsse ihrem unglücklich verliebten Büsi helfen. Inspiriert von einem Taylor-Swift-Musikvideo verfasste sie eine Botschaft und klebte sie ans Fenster. Und die Antwort liess nicht lange auf sich warten, denn Simons Avancen blieben auch bei den Nachbarn nicht unbemerkt. «Hi Simon, ich bin Theo. Du bist mein bester Freund», lautete die sehnsüchtig erwartete Antwort von Simons Schwarm. Während Simon in Mackenzies Wohnung umherspringt und alle möglichen Laute von sich gibt, zeigt sich Theo weiterhin unbeeindruckt: «Er schaut vielleicht ein-, zweimal in Simons Richtung, dann dreht er sich wieder ab.» Die einseitige Liebesgeschichte des herzigen Katzenduos hat Mackenzie inzwischen auf Twitter gepostet. Innert zwei Tagen erhielt ihr Post über 200'000 Likes und fast 100'000 Retweets! Nach dem viralgegangenen Post sind die beiden kleine Berühmtheiten auf Twitter geworden. Ihre Geschichte inspirierte sogar eine Künstlerin dazu, sie zu malen. Nach Wochen der Begutachtung und Anhimmelei durchs Fenster fanden die Besitzerinnen, es sei an der Zeit für ein erstes Date – ohne Fenster dazwischen. «Simons Flirterei war zunächst ein wenig zu aggressiv für den sensiblen Theo», meinte Mackenzie (siehe Videos unten). Der neugierige Kater folgte Theo überallhin durch die Wohnung, sogar auf die Toilette. Nicht gerade gentlemanlike, lieber Simon! Nach wenigem Fauchen und einem Wohnungswechsel (weil sich Theo unwohl bei Simon zu Hause fühlte), gab es erste erfolgreiche Annäherungsversuche. Die beiden Katzenmamas sind sich einig, dass das Date trotz holprigem Start ein Erfolg war: «Es lief so gut, wie es mit Katzen halt möglich ist.» Aber nicht nur sie sind von dem Ausgang gerührt, sondern auch ... ... ihre Twitter-Anhänger. @MizWeirdo spricht wohl für alle Fans, wenn sie sagt: «Ich hoffe, ihr plant weitere Spiel-Dates für die beiden!» Das wünschen wir uns auch und freuen uns, dass Simons Avancen nicht länger unerwidert blieben.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Simon und Theos herzige Liebesgeschichte bewegt auf Twitter Hunderttausende. Wie sich alles zugetragen hat, erfährst du oben in der Bildstrecke.

Simon schreckt auch nicht vor dem Sonnenrollo zurück, um Theo sehen zu können:


Das erste Treffen war zunächst ein wenig holprig:





(mri)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kowalski am 30.04.2019 07:55 Report Diesen Beitrag melden

    Besitzerinnen

    Also ich finde die beiden Besitzerinnen mindestens genau so süss wie die zwei Kater. :-)

  • Appeeri am 30.04.2019 08:29 Report Diesen Beitrag melden

    Katzen haben oft nur einen Freund

    Katzen verteidigen Ihr Revier meist bis aufs Blut. Aber viele unserer Katzen hatten einen Freund der sie meist sogar abholen gekommen ist um gemeinsam um die Häuser zu ziehen. Da wurde auch geschmusst und zusammen gespielt. Sie haben sich aber ihren Freund immer sehr wählerisch ausgesucht und manche fanden auch gar keinen passenden. Versucht aber bitte nicht Katzen zu verkuppeln. Katzen haben einen freien Willen und wollen sich nichts aufzwingen lassen.

  • P.D. am 30.04.2019 15:56 Report Diesen Beitrag melden

    Schöne Geschichte

    Die zwei Besitzerinnen sind ungefähr im gleichen Alter und ähneln sich sogar. So ein Zufall! Oder doch Schiksal?!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Cleo am 02.05.2019 12:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Toll

    Sehr schöne Geschichte. Danke

  • Greg F. am 01.05.2019 10:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lecker

    Ich liebe sie niedergegart.. die Katzen

  • P.D. am 30.04.2019 15:56 Report Diesen Beitrag melden

    Schöne Geschichte

    Die zwei Besitzerinnen sind ungefähr im gleichen Alter und ähneln sich sogar. So ein Zufall! Oder doch Schiksal?!

  • Der Irre am 30.04.2019 15:19 Report Diesen Beitrag melden

    What?

    Was zum Henker habe ich da gelesen? und wieso?

  • Appeeri am 30.04.2019 08:29 Report Diesen Beitrag melden

    Katzen haben oft nur einen Freund

    Katzen verteidigen Ihr Revier meist bis aufs Blut. Aber viele unserer Katzen hatten einen Freund der sie meist sogar abholen gekommen ist um gemeinsam um die Häuser zu ziehen. Da wurde auch geschmusst und zusammen gespielt. Sie haben sich aber ihren Freund immer sehr wählerisch ausgesucht und manche fanden auch gar keinen passenden. Versucht aber bitte nicht Katzen zu verkuppeln. Katzen haben einen freien Willen und wollen sich nichts aufzwingen lassen.

Twitter-Accounts von 20 Minuten Online
 
  • 20min
    Unser Haupt-Account: Die wichtigsten News aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.
     
  • 20min_sportnews
    Alles Wichtige aus der Schweizer und internationalen Sportwelt.
     
  • 20min_digital
    20 Minuten Digital: Social Media, Netzkultur, Computer und Gadgets.
     
  • 20min_people
    Schweizer und internationale Stars und Sternchen.