Umfrageresultate

28. Juli 2014 17:32; Akt: 28.07.2014 17:55 Print

Jeder dritte Mann hat schon für Sex bezahlt

Wie viele Sexpartner hatten Sie bereits? Wie oft masturbieren Sie? Diese und weitere delikate Fragen haben über 33'000 Leserinnen und Leser in der Sex-Umfrage beantwortet.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit «Thanks for Sharing» lief dieser Tage ein Film über einen Sexsüchtigen im Kino an, 20 Minuten traf sich mit einem Betroffenen und auch im «Club» von SRF war Hypersexualität das Thema. In einer anonymen Umfrage wollte 20 Minuten von den Leserinnen und Lesern wissen, wie viel Platz Sex in ihrem Leben einnimmt. Über 33'000 Männer und Frauen beantworteten die 20 Fragen rund ums Thema, und eins schon mal vorweg: Die meisten können nicht klagen.

Zwei Drittel aller Teilnehmenden sind mit ihrem Sexleben generell zufrieden. Unter den Frauen sind es sogar drei von vier. Am häufigsten Sex haben Paare ohne Kinder: Knapp die Hälfte von ihnen gibt an, mehrmals pro Woche miteinander zu schlafen. Etwas unregelmässiger kommen Paare mit Kindern zum Zug (siehe Grafik oben), das Schlusslicht bilden die Singles, von denen über die Hälfte angibt, nie oder weniger als einmal im Monat Sex zu haben. Der häufigste Grund für ein unzufriedenes Sexleben (46 Prozent) ist denn auch, dass man sich mehr Sex wünscht als der Partner/die Partnerin oder mehr Bekanntschaften. Als zweithäufigster Grund für die Frustration wird genannt, dass die eigenen Bedürfnisse und sexuellen Vorlieben nicht befriedigt werden.

Unabhängig vom Geschlecht oder Beziehungsstatus, bei der Anzahl bisheriger Sexualpartner liegen die meisten Teilnehmenden der Umfrage im selben Bereich: 30 Prozent hatten mit zwei bis fünf Menschen Sex, 20 Prozent mit fünf bis zehn. Wechselnde Sexpartner scheinen nicht die Regel zu sein oder eine grosse Versuchung darzustellen. Über die Hälfte gibt denn an, noch nie fremdgegangen zu sein und kein Problem damit zu haben, treu zu bleiben.

Zwei Drittel der Frauen denken bei der Arbeit nie an Sex, ein Drittel zumindest hin und wieder. Den Männern schwirren dagegen häufiger mal sexuelle Fantasien durch den Kopf. Bei ihnen ist das Verhältnis 50/50. Über die Hälfte der Männer masturbiert mehrmals pro Woche (42 Prozent) oder täglich (16 Prozent). Bei Frauen sind die Vorlieben für Selbstbefriedigung dagegen sehr unterschiedlich:

Beim Thema käufliche Liebe gibt es wenig Überraschungen, was den Unterschied zwischen den Geschlechtern angeht. Von den Umfrageteilnehmerinnen hat nicht mal ein Prozent schon mal für Sex bezahlt, an der Herrenfront sind es 36 Prozent. Die meisten von ihnen können die Anzahl Besuche bei einer Prostituierten jedoch an einer Hand abzählen. Auch dass Pornokonsum eher eine Männerdomäne ist, bestätigt die Umfrage. Über ein Drittel schaut sich mehrmals in der Woche pornografische Filme an. Frauen sind zwar nicht total abgeneigt, die Unterschiede sind dennoch beachtlich:

(hüt)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Reto N am 28.07.2014 17:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nichts neues

    Jeder Mann bezahlt indirekt für Sex. Oder bezahlen Frauen bei jedem Date selbst?

    einklappen einklappen
  • aha! am 28.07.2014 18:23 Report Diesen Beitrag melden

    Es braucht zwei dafür

    und wie viele Frauen haben schon Geld für Sex angenommen.....

    einklappen einklappen
  • M. Sauer am 28.07.2014 18:26 Report Diesen Beitrag melden

    Welch ein Zufall

    So ein Zufall, dass die "Wie oft masturbieren Sie?" und die "Wie oft schauen Sie Pornos?" - Daten bei den Männern schon fast identisch sind... ;)

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Peter Lustig am 29.07.2014 16:35 Report Diesen Beitrag melden

    Ich auch

    Ich war auch schon im Bordell. Ich habe aber mehr Geld bei Dates für Getränke, Essen, Blumen, Eintritte usw. ausgegeben, und war nicht jedesmal erfolgreich. Irgendwie sind Bordellbesuche viel ehrlicher und zielführender, es gibt keine Missverständnisse und Enttäuschungen durch unerfüllte Hoffnungen und Erwartungen.

  • Johnson am 29.07.2014 16:24 Report Diesen Beitrag melden

    Pantoffelhelden

    Hab schon früh gemerkt, dass es viele Frauen (bestimmt nicht alle, also Vorsicht!) anmacht, wenn man sich als Mann ab und zu einfach mal nimmt was man will. Egal wann und wo. Traut euch einfach mal etwas liebe Genossen, im schlechtesten Fall gibt's ein Nein, dass man dann halt akzeptieren muss.

  • Tom2 am 29.07.2014 16:17 Report Diesen Beitrag melden

    Easy-Going

    Zum Glück bin ich Schwul. Da kann ich soviel gratis Sex haben wie ich möchte und man muss nicht mal gut aussehen oder reich sein. Ausserdem ist von Anfang an klar was "Mann" will, ohne ewiges drum herum und ohne Nachwehen.

    • Ptt am 29.07.2014 16:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @tom2

      Das Sage ich mir als auch: schade, bin ich nicht schwul. Das schöne Aussehen der Frauen, aber alles andere finde ich negativ an den Frauen. Ich habe eine bisexuelle Kollegin, die sowohl Beziehungen mit Männern, als auch mit Frauen hatte. Sie selber als Frau sagt, dass die Männer pflegeleichter seien.

    • M. A. am 29.07.2014 16:54 Report Diesen Beitrag melden

      Sicher....

      Als würden schwule Männer einfach mal so hoppla-hü jeden Typen der nicht bei drei auf dem Baum als Sexpartner nehmen.... Ich bin auch schwul und jeden nehmen und wollen?! Nein danke.....

    einklappen einklappen
  • Freier am 29.07.2014 16:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Einmalige Sache

    Ich war einmal aus Neugier im Puff. Damals war ich Single, der Sex war OK, danach fühlte ich mich schlecht. Ich bin froh habe ich es ausprobiert, eine weiteres Mal wird es nicht geben. Meine jetzige Freundin weiss davon und hat kein Problem damit. Im Gegenteil, sie weiss, dass es nichts für mich ist.

  • Joel E. am 29.07.2014 16:16 Report Diesen Beitrag melden

    Jeder bezahlt

    Jeder Mann bezahlt regelmässig für Sex. Auch wenns die eigene Frau/Freundin ist. Leider wird sich daran nie was ändern, da Männer halt einfach öfter Lust haben. Die Frauen haben uns in dieser Hinsicht ziemlich in der Hand...

Twitter-Accounts von 20 Minuten Online
 
  • 20min
    Unser Haupt-Account: Die wichtigsten News aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.
     
  • 20min_sportnews
    Alles Wichtige aus der Schweizer und internationalen Sportwelt.
     
  • 20min_digital
    20 Minuten Digital: Social Media, Netzkultur, Computer und Gadgets.
     
  • 20min_people
    Schweizer und internationale Stars und Sternchen.