Laura knows better

07. Dezember 2018 12:27; Akt: 07.12.2018 12:27 Print

Könntest du mit 20 Franken Sackgeld leben?

Laura hat eine Woche lang mit dem Taschengeld einer 14-Jährigen gelebt. Als Mittzwanzigerin bedeutet das vor allem eines: Verzichten!

«Shop till you drop» war gestern. Was sich Laura mit dem 20er-Nötli wohl kauft? (Video: Tarek El Sayed)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Für einen Selbsttest habe ich mich in mein 14-jähriges Ich zurückversetzt und mein persönliches Sackgeld auf 20 Franken pro Woche beschränkt. Natürlich nicht ohne mir vorher ein paar Überlebenstipps von den jetzigen Taschengeld-Bezügern einzuholen.

Umfrage
Könntest du mit 20 Franken Sackgeld pro Woche auskommen?

Der Fairness halber habe ich vorher noch meinen Kühlschrank wie damals bei Mutti zu Hause gefüllt und alle Rechnungen bezahlt. Danach hiess es vor allem: verzichten! Wie gut mir das gelungen ist und warum ich jetzt Dar-Vidas hasse, siehst du im Video.

Wie viel «Taschengeld» gönnst du dir pro Woche und wofür? Erzähl es uns im Kommentarfeld!

(lag)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sabrina am 07.12.2018 12:50 Report Diesen Beitrag melden

    Ziemlich easy

    Mit vollem Kühlschrank und bezahlten Rechnungen mit 20 Franken in der Woche auskommen? Easy, wo liegt nun da die Challenge? Andere müssen das schaffen mit leerem Kühlschrank und unbezahlten Rechnungen... -.-

  • Shykra am 07.12.2018 13:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Pro Woche?

    20.- pro Woche? Ich musste damals mit 20.- pro Monat auskommen. Und ich konnte damit leben, ganz nebenbei.

    einklappen einklappen
  • popi am 07.12.2018 12:34 Report Diesen Beitrag melden

    20 Franken...

    ... bei all inclusive in Hotel Mamma, eigentlich kein Problem. Wenn es nur halbpension ist, wird es eng.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Claudia am 07.12.2018 22:01 Report Diesen Beitrag melden

    Kein Problem

    Ich war letzten Samstag einkaufen (Lebensmittel), davon abgesehen habe ich die letzten Tage gar kein Geld ausgegeben.

  • Denja am 07.12.2018 20:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verzichten ist nicht schlimm

    Ich hatte 1996 mit 16 Jahren im letzten Schuljahr 50.- pro Monat. Ich habs auch überlebt!

  • Herr Dieber am 07.12.2018 17:52 Report Diesen Beitrag melden

    Sparsam

    20 Franken? Ich habe früher damit meine 5 köpfige familie ernährt meine rechnungen bezahlt und in meinem heimatland ein haus gebaut. Jetzt im ernst 20 fr reicht für 1 tag zum essen dann ist aber ende

  • Wendyyy am 07.12.2018 15:41 Report Diesen Beitrag melden

    .....

    Mit 14 bekam ich 200 pro Woche. Wer bekommt schon 20 ? Mit dem kommt man nirgends hin.

  • Hakima am 07.12.2018 14:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ein Witz

    Für eine oder einen 14 Jährige reicht das Taschengeld. Es wird ja sonst alles bezahlt. Meist wird ja kino usw separat von den Eltern bezahlt, allso einfach so noch 20 Franjen reichen wirklich. Zu Hause hat es ja sonst alles. Wenn Miete und Rechnungen bezahlt sind reicht das alkemal. Was ist daran so schwierig?

    • Richi am 07.12.2018 18:12 Report Diesen Beitrag melden

      Jedem das seine

      Unsere Tochter bekommt mit 14 Jahren 50 Franken/ Monat. Das muss reichen. Unser Sohn ist 12 und bekommt 30 Franken. Er hat aber noch einen Job und räumt Regale ein. Und hat somit 100 Franken im Monat.

    einklappen einklappen
Twitter-Accounts von 20 Minuten Online
 
  • 20min
    Unser Haupt-Account: Die wichtigsten News aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.
     
  • 20min_sportnews
    Alles Wichtige aus der Schweizer und internationalen Sportwelt.
     
  • 20min_digital
    20 Minuten Digital: Social Media, Netzkultur, Computer und Gadgets.
     
  • 20min_people
    Schweizer und internationale Stars und Sternchen.