Starke Frauen

22. Dezember 2018 17:52; Akt: 22.12.2018 18:36 Print

Darum finde ich die Show von Victoria's Secret cool

Die Fashionshow von Victoria's Secret verliert Quote und wird kritisiert. Eine Schülerin erklärt, warum die Vorurteile falsch sind und die Show ein Must-see.

Bildstrecke im Grossformat »

Fehler gesehen?

Seien wir ehrlich: Wer spricht heutzutage noch positiv über den Lingerie-Hersteller Victoria's Secret? Als bald 15-Jährige habe ich oft das Gefühl, ich sei die Einzige. Denn auch in meinem Umfeld wird Victoria's Secret nicht mehr so gefeiert. Mitte der 90er-Jahre, als die Show neu aufkam, war das offenbar anders.

Ich denke, Victoria's Secret ist nicht mehr so angesagt, weil viele an die ersten Angels denken, die zu jener Zeit abgemagert und halbnackt über den Laufsteg liefen. Viele denken wahrscheinlich an essgestörte Mädchen, die reine Sexobjekte sind.

Das hat sich aber gründlich geändert. An der Show sind heutzutage selbstbewusste, starke Frauen zu sehen, von denen man sich inspirieren lassen kann. Die Angels zeigen täglich ihre Sportroutine auf Instagram und manche teilen ihr Leben auch durch Vlogs auf Youtube. Oft posten sie in ihrer Insta-Story Bilder von ihrem Essen, wodurch man schnell sieht: Sie magern sich nicht ab, sondern essen gesund. Und dennoch: Laut «TeenVogue» hatte die diesjährige Victoria's Secret Fashionshow, die Anfang Dezember stattfand, die niedrigste Einschaltquote seit der ersten Ausstrahlung 1999.

Starke Frauen, coole Show

Das kann ich nicht verstehen, denn die Show hat alles, was es braucht, um erfolgreich zu sein: bewundernswerte Mädchen, die nur so vor Power und Selbstbewusstsein strotzen, sowie ein cooles Showprogramm mit Auftritten von Stars wie Ed Sheeran, Bruno Mars oder Ariana Grande. Ausserdem werden auch Szenen aus dem Backstage-Bereich gezeigt, wo man die Zusammengehörigkeit der Frauen fast greifbar spürt. Die Stimmung ist unglaublich toll, was ein weiterer Grund ist, weshalb die Show legendär ist. Das bietet keine andere Fashionshow.

Auf dem Youtube-Channel von Victoria's Secret gibt es die Serie «Road to the Runway», wo die ganzen Vorbereitungen für die Show gezeigt werden. Dort wird auch erklärt, sie würden nicht die schönsten Mädchen nehmen, sondern jene, die eine tolle Ausstrahlung haben.

Es laufen Asiatinnen, Dunkelhäutige, Weisse – einfach die unterschiedlichsten Frauen. Dieses Jahr etwa auch Winnie Harlow, die an einer Pigmentstörung mit fleckiger Haut leidet. Ausserdem ist eine der Angels eine bekennende Lesbe, was die Vielseitigkeit von Victoria's Secret demonstriert.

Warum die Angels von Victoria's Secret Frauen Mut macht

Die Angels machen Mut

Diese Models ermuntern junge Mädchen wie mich, gesund zu leben und regelmässig Sport zu treiben. Dank ihnen habe ich meine Vorliebe für das Joggen entdeckt! Der ehemalige Angel Karlie Kloss hat ein Programm auf die Beine gestellt, wo sie 300 Mädchen gratis das Programmieren beibringt. Das zeigt: Viele Angels nutzen ihre Berühmtheit und engagieren sich abseits des Laufstegs für gute Sachen.

Also springt über euren Schatten, werft einen Blick in die Show auf Youtube und lasst euch von der Ausstrahlung und Power dieser jungen Frauen anstecken.

Dieser Text entstand im Rahmen des 20-Minuten-Youth-Lab (siehe Box) und wurde von einer Teilnehmerin mit dem Pseudonym Claire Culturelle verfasst.

(20M/20 Minuten)

Twitter-Accounts von 20 Minuten Online
 
  • 20min
    Unser Haupt-Account: Die wichtigsten News aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.
     
  • 20min_sportnews
    Alles Wichtige aus der Schweizer und internationalen Sportwelt.
     
  • 20min_digital
    20 Minuten Digital: Social Media, Netzkultur, Computer und Gadgets.
     
  • 20min_people
    Schweizer und internationale Stars und Sternchen.