Lustiger Dialekt

17. August 2013 22:28; Akt: 17.08.2013 22:28 Print

Vom «Hitzgi» bis zum «Gummelstunggi»

Unsere Leser zeigen sich als Dialektkenner: In 150 Kommentaren haben sie zahllose lustige Ausdrücke zusammengetragen. Wir widmen den besten Mundart-Kuriositäten eine Bildstrecke.

Bildstrecke im Grossformat »

Mundart-Leckerbissen: Welche seltsamen und lustigen Dialektwörter kennen Sie?

Zum Thema
Fehler gesehen?

Fragt man Schweizer nach den schönsten Dialektwörtern, kommt einiges zusammen. Erstaunlich ist dabei die Vielfalt. Klarer Spitzenreiter ist der Rest vom Apfel. Je nach Gegend kennen ihn unsere Leser als Bitzgi, Güürbsi, Bütschgi, Greübschi, Gigetschgi, Gröitschi oder Bätzgi. Kurios auch die Kartoffel: Leser Hasler aus dem Berner Oberland nennt sie Häärpfel, ein Leser aus Einsiedeln Gummel, ein Rheintaler dagegen Grompera.

Nicht selten führt diese Mundart-Mannigfaltigkeit zu Verständigungsproblemen. So schreibt uns Samantha, wenn ihr Berner Freund mit seiner Familie spreche, verstehe sie manchmal kein Wort: «Huppele (Spinnweben), Tünzi (Delle) und schlufere (schludern) sind nur die Spitze des Eisbergs.»

«Mundart sollte geschützt werden»

Während einige Bedeutungen sich halbwegs erschliessen, zum Beispiel Hitzgi oder Gluggsi, sind andere kaum ohne Dolmetscher zu verstehen. im Sarganserland den Schmetterling als Pipolder oder mancherorts das Taschentuch als Fatzenetli kennt.

Bei aller Vielfalt – zahlreiche Dialektausdrücke sind im Alltag kaum noch gebräuchlich. Einige Leser machen sich darum dafür stark, diese zu bewahren. So schreibt O. Born: «(Mundart-)Sprache ist Identität, ein Teil der Kultur und sollte geschützt werden.» Manu hingegen macht sich keine Sorgen um den Sprachwandel. Er erwartet ein Comeback der Mundart: «Ich nehme das gelassen, jede Bewegung hat ihre Gegenbewegung. Vielleicht werden wir schon in wenigen Jahren unsere Kommunikation wieder öffnen.»

Kennen Sie lustige Dialekt-Wörter, die wir in die Bildstrecke aufnehmen sollten? Verraten Sie sie uns in den Kommentaren.

(jro)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Basler am 18.08.2013 17:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    vo Basel

    In Basel: gaagele - mit dem Stuhl kippeln Fazenettli - Papiertaschentuch (von ital. Fazzoletto) e Fätze - stämmiger Mann pfätze - in die Haut zwicken Parasol - Sonnenschirm Gugge - Tasche Rambass - Bauer bzw. Baselbieter Gnulleri - Kerl Dildap - Tölpel

  • Mike G. am 18.08.2013 22:53 Report Diesen Beitrag melden

    Grümschelä..

    Gang no chli ga (ume)grümschelä!

  • Christian am 19.08.2013 13:20 Report Diesen Beitrag melden

    Gygampfi

    Gygampfi = Schaukel färn = letztes Jahr hinächt = letze Nacht hilmig = windgeschützt Und ein Satz meiner Grossmutter, bei welchem ich heute noch schmunzeln muss: "Gang reich mr weidli e paar Härdöpfuu vo dr Hurt!"

Die neusten Leser-Kommentare

  • R. S. am 19.08.2013 15:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Es gibt sooo viele

    Gaegeligael= gelb Munggelibrun. = Braun Trueckli. = Schachtel aus Holz Chratzbuerste. = widerspenstiges Mädchen od. Frauenzimmer Ume rueche. =. Wild sein. = ueberstellig Uebermuedete Kinder die Wild tun vor dem ins Bett gehen

  • Christian am 19.08.2013 13:35 Report Diesen Beitrag melden

    Einen hab ich noch!

    Bummeli = Bonbon

  • Christian am 19.08.2013 13:20 Report Diesen Beitrag melden

    Gygampfi

    Gygampfi = Schaukel färn = letztes Jahr hinächt = letze Nacht hilmig = windgeschützt Und ein Satz meiner Grossmutter, bei welchem ich heute noch schmunzeln muss: "Gang reich mr weidli e paar Härdöpfuu vo dr Hurt!"

  • Thephanu am 19.08.2013 13:09 Report Diesen Beitrag melden

    Kt. Zürich

    Dies aus meiner Kundheit: Gluggere-Henne mit Küken, Guggumere-Gurke, aper-schneefrei, Bachbumbele-Sumpfdotterblume, wärli-wirklich, tipple-lange zu Fuss gehen, Chrottepösche-Löwenzahn, Suurhampfele-Sauerampfer.

  • Anton aus Einsiedeln am 19.08.2013 12:53 Report Diesen Beitrag melden

    Gummel-Stunggis

    ...kenne ich als Pommes Frites!

Twitter-Accounts von 20 Minuten Online
 
  • 20min
    Unser Haupt-Account: Die wichtigsten News aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.
     
  • 20min_sportnews
    Alles Wichtige aus der Schweizer und internationalen Sportwelt.
     
  • 20min_digital
    20 Minuten Digital: Social Media, Netzkultur, Computer und Gadgets.
     
  • 20min_people
    Schweizer und internationale Stars und Sternchen.