Gewalt im Klassenzimmer

03. Februar 2011 14:28; Akt: 03.02.2011 14:53 Print

Wer nicht gehorcht, kriegt eine Kopfnuss

Weil ein Schüler nicht tat, wie ihm geheissen, gab ihm sein Geschichtslehrer eine Kopfnuss. Und Letzterer erhielt dafür sogar die Unterstützung der Eltern des Teenagers.

Fehler gesehen?

Dem 42-jährigen Attila Domotor aus Ungarn riss der Geduldsfaden, als sich einer seiner Schüler in der Geschichtsstunde nicht benehmen wollte. Anstatt den Jungen rauszuschicken, gab er ihm kurzerhand eine Kopfnuss. Blöd nur, dass ein weiterer Schüler das Ganze mit dem Handy filmte und das Video ins Internet stellte. Der Lehrer wurde suspendiert.


(Quelle: Youtube)

Allerdings nicht lange. Es wurde nämlich dafür demonstriert, dass Domotor wieder unterrichten darf. Unter den Demonstranten befanden sich auch die Eltern des Kopfnuss-Opfers. Anscheinend macht der Teenager auch zuhause Probleme. «Endlich hat ihm jemand gezeigt, dass er nicht das Zentrum des Universums ist», wird der Vater in «The Sun» zitiert.

In die Ecke gestellt und mit Stöcken geschlagen

Auch wenn sich manche Eltern für ihre schwierigen Sprösslinge eiserne Strenge von den Lehrpersonen erhoffen - bei körperlichen Strafen hört der Spass auf. Jedenfalls heute. Falls die Schulzeit schon etwas länger zurückliegt, erinnert man sich vielleicht doch noch an Stockschläge, Ohrfeigen oder fliegende Kreiden als Antwort auf Ungehorsam während der Stunde. Welche Ausraster der Lehrer haben Sie schon erlebt? Schreiben Sie Ihre Erfahrungen ins Talkback.

(fvo)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • VS am 10.02.2011 11:14 Report Diesen Beitrag melden

    Schüler sollen sich wehren.

    Ich glaube heute würden mehr Schüler sich gegen den Lehrer wehren und diesse pein nicht auf sich beruhen lassen.

  • P.Müller am 04.02.2011 11:28 Report Diesen Beitrag melden

    Das müsste eigentlich weh tun...

    Ein Lehrer von uns in der Sekundarstufe hat mal einem Schüler die Wandtafel-Putzhilfe (Holzstück mit einem gepressten Textiluntergrund) zum die Wandtafel zu reinigen, an den Kopf geworfen. Was eigentlich sehr weh tun muss, hat dem Schüler nicht weh getan, da er auf einem anderen Planeten war. Er erschrak nur an den Folgen. Beule bekam er keine.

Die neusten Leser-Kommentare

  • VS am 10.02.2011 11:14 Report Diesen Beitrag melden

    Schüler sollen sich wehren.

    Ich glaube heute würden mehr Schüler sich gegen den Lehrer wehren und diesse pein nicht auf sich beruhen lassen.

  • P.Müller am 04.02.2011 11:28 Report Diesen Beitrag melden

    Das müsste eigentlich weh tun...

    Ein Lehrer von uns in der Sekundarstufe hat mal einem Schüler die Wandtafel-Putzhilfe (Holzstück mit einem gepressten Textiluntergrund) zum die Wandtafel zu reinigen, an den Kopf geworfen. Was eigentlich sehr weh tun muss, hat dem Schüler nicht weh getan, da er auf einem anderen Planeten war. Er erschrak nur an den Folgen. Beule bekam er keine.

Twitter-Accounts von 20 Minuten Online
 
  • 20min
    Unser Haupt-Account: Die wichtigsten News aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.
     
  • 20min_sportnews
    Alles Wichtige aus der Schweizer und internationalen Sportwelt.
     
  • 20min_digital
    20 Minuten Digital: Social Media, Netzkultur, Computer und Gadgets.
     
  • 20min_people
    Schweizer und internationale Stars und Sternchen.