Schilderwald

07. Januar 2011 17:01; Akt: 10.01.2011 08:10 Print

Wie sehen die neuen Warntafeln aus?

Die Diskussion um geschlechtsneutrale Verkehrsbeschilderung ist entfacht. Doch wie sollen die neuen Warnschilder bitte schön aussehen? Zeigen Sie es uns!

storybild

Das geht doch viel besser! Wir sind auf Ihren zukunftsträchtigen Schildervorschlag gespannt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Es klappert heftig im Verkehrsschilderwald: Der Bund will mit weiblichen und männlichen Sujets auf Warntafeln aufräumen. Geschlechtsneutralität heisst nun das Zauberwort visualisierter Gleichstellungsbemühungen: «Wir haben diverse Reaktionen erhalten, man sei doch im 21. Jahrhundert, die Männchen hätten daher ausgedient», kommentiert Thomas Rohrbach vom Bundesamt für Gesundheit (Astra) gegenüber 20 Minuten das Vorhaben.

Die am Donnerstag eröffnete Anhörung dauert zwar noch bis zum 15. Mai, trotzdem sind die Fronten bereits verhärtet: Was Frauen wie die SP-Nationalrätin Doris Stumpf begrüssen, stösst bei Herren wie dem SVP-Nationalrat Ulrich Giezendanner auf pure Ablehnung.

Schicken Sie uns Ihren graphisch umgesetzten Vorschlag

Wenn es zur Umsetzung des Antrags kommt, ist graphisches Geschick gefragt. Doch wie soll das Verkehrsschild des 21. Jahrhunderts aussehen? Schicken Sie uns Ihr skurrilstes, absurdestes oder aber brauchbarstes Photoshop-Werk als Vorlage für die Warntafeln der Zukunft an community@20minuten.ch.

(rre)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Debbie am 14.01.2011 09:12 Report Diesen Beitrag melden

    Zum Glück gibt es keine anderen Probleme

    Jetzt mal ehrlich Leute.. nun wird schon über Verkehrsschilder diskutiert und das nicht mal wegen eines wirklichen Problems, sondern wegen Geschlechtern?? Ich glaube in der heutigen Zeit haben wir genügend andere Probleme, welchen wir uns annehmen können..

  • Urs Schöner am 11.01.2011 17:07 Report Diesen Beitrag melden

    Bild Nr. 9

    Das Schild ist wirklich gut nur leider DISKRIMINIERT es Alleinerziehende:)

    einklappen einklappen
  • kopfschüttel am 07.01.2011 17:30 Report Diesen Beitrag melden

    Wir haben KEINE Probleme! NEIN!

    Wie soll ich in der Zukunft einen Brief schreiben? Sehr geehrte Herren und Damen? Ich habe das Gefühl, dass der Mann das schwache Geschlecht ist und nicht die Frau! Was ich gerade Denke darf ich hier gar nicht schreiben. Haben wir echt nur solche Probleme??? Ich finde das spitze und es soll so bleiben!!! Uns geht es guuuut. Egal soll Rest der Welt hungern, wir Schweizer debattieren um die Weibliche Beschilderung. Ich will ein Dolly Buster Schild! Oder ein Bier hier Schild! Oder generell 0.5 Promille schild, statt generell 50. Weibliche Ampel, statt ROT, Rosa ich würde meinen gut fürs Auge!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Alois Böni am 21.10.2017 22:38 Report Diesen Beitrag melden

    "doppelt genäht hält besser..?"

    Manchmal gibt es Geldverschwendung. Da hat es am Weg dem Rhein entlang ein Schild: Allgemeines Fahrverbot. Und das Schild 80 Meter später? Verbot für Fahrräder. Vermutlich sind die bei "Allgemein" nicht inbegriffen.

  • Debbie am 14.01.2011 09:12 Report Diesen Beitrag melden

    Zum Glück gibt es keine anderen Probleme

    Jetzt mal ehrlich Leute.. nun wird schon über Verkehrsschilder diskutiert und das nicht mal wegen eines wirklichen Problems, sondern wegen Geschlechtern?? Ich glaube in der heutigen Zeit haben wir genügend andere Probleme, welchen wir uns annehmen können..

  • Thomas Mueller am 12.01.2011 17:45 Report Diesen Beitrag melden

    Hier ist die ultimative Lösung

    Fussgänger = Fussgehende, Zebrastreifen = Zebrastreifende, Falschparker = Falschparkene, Toilettenschildchen m und w = Toilettengehende, Autombilist = Automobilfühendne, ...usw... wie blöd kann man den wohl noch tun ? Analog dem Business Quatsch wie z.B. "Die Mitarbeter" = neu: "Die Mitarbeitenden", "Die Wähler" = "Die Wählenden"...

  • Urs Schöner am 12.01.2011 17:16 Report Diesen Beitrag melden

    Das Wort Mann verbannen

    An alle Frauen und Nicht-Frauen:)

  • Christian Arioli am 12.01.2011 13:18 Report Diesen Beitrag melden

    Seepferdchen sind keine Zwitter!

    Als Gleichstellungsbeauftragter für Fische muss ich der #12 heftig widersprechen: Seepferdchen sind keine Zwitter! Nur emanzipiert, weil die Männchen die Eier ausbrüten...

Twitter-Accounts von 20 Minuten Online
 
  • 20min
    Unser Haupt-Account: Die wichtigsten News aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.
     
  • 20min_sportnews
    Alles Wichtige aus der Schweizer und internationalen Sportwelt.
     
  • 20min_digital
    20 Minuten Digital: Social Media, Netzkultur, Computer und Gadgets.
     
  • 20min_people
    Schweizer und internationale Stars und Sternchen.