«Mann, häng's mal!»

05. November 2013 20:55; Akt: 06.11.2013 12:39 Print

Wir suchen das Jugendwort 2013

von Berit Gründlers - Die Verständigung zwischen den Generationen ist eine schwierige Sache. Jugendliche versuchen seit jeher sich mit ihrer eigenen Sprache von Erwachsenen abzugrenzen.

Der Langenscheidt-Verlag lässt durch eine Jury das Jugendwort des Jahres küren. Die Jugendlichen selber können damit wenig anfangen, wie dieses Video zeigt.
Zum Thema
Fehler gesehen?

Du kennst das vielleicht: Du sitzst im Bus von der Schule heim, dein Rucksack hat es sich auf dem Sitz neben dir gemütlich gemacht. Da kommt ein älterer Herr und motzt, noch bevor er gefragt hat, ob der Platz eigentlich frei ist. Du nimmst den Rucksack weg und sagst: «Mann, häng's mal!» Der Alte schaut dich an und motzt noch mehr. Warum? Vermutlich hat er nicht verstanden, dass du ihn nur beruhigen wolltest.

Der Langenscheidt-Verlag kürt jedes Jahr in Zusammenarbeit mit der deutschen «Bild-Zeitung» das Jugendwort des Jahres. Ein Wort von Jugendlichen für Jugendliche, könnte man meinen. Doch liest man die Teilnahmebedingungen und die zahlreichen kritischen Kommentare auf der Facebookseite «Jugendwort des Jahres», wird schnell klar: Es handelt sich um ein Wort, von dem eine Jury glaubt, es sei das Jugendwort des Jahres.

Unsere jungen Leser küren das Jugendwort 2013

Das geht auch anders. Wir möchten, dass unsere jugendlichen Leser das «Schweizer Jugendwort 2013» küren.

Wie soll das gehen?

Du reichst deinen Vorschlag ein und wir lassen alle eingesendeten Wörter in einem Voting gegeneinander antreten. So wählt ihr das «Schweizer Jugendwort 2013». Natürlich können wir nicht kontrollieren, ob alle Teilnehmer des Votings jugendlich sind, wir vertrauen euch in diesem Punkt einfach.

Du kannst dein Wort mittels des unten angehängten Formulars einreichen, es auf unsere Facebook-Wall posten oder mit dem Hashtag #jugendwortch twittern.

Die Teilnahmebedingungen für dein Wort sind:

  • Es darf nicht anstössig, beleidigend oder sexistisch sein.

  • Es muss in deinem und dem Sprachgebrauch deiner Freunde regelmässig vorkommen.

  • Wörter ohne Bedeutungserklärung werden nicht zugelassen.

    Ja, du hast richtig gelesen: Wir brauchen eine Erklärung zu deinem Vorschlag. Schliesslich sind wir nicht mehr die Jüngsten und möchten dein Wort richtig wiedergeben. Am Besten sendest du uns einen Satz, in dem das Wort vorkommt.

    Die maximale Teilnehmerzahl wurde bereits erreicht.

  • Twitter-Accounts von 20 Minuten Online
     
    • 20min
      Unser Haupt-Account: Die wichtigsten News aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.
       
    • 20min_sportnews
      Alles Wichtige aus der Schweizer und internationalen Sportwelt.
       
    • 20min_digital
      20 Minuten Digital: Social Media, Netzkultur, Computer und Gadgets.
       
    • 20min_people
      Schweizer und internationale Stars und Sternchen.